MONSTER 1200 – ZURÜCK ZU DEN WURZELN

 

Ducati kehrt zurück zu den Wurzeln der Monster, aber mit einem Motorrad, das in Form und Funktion rundum neu ist. Als die Ducati Designer mit der Arbeit an der neuen Monster 1200 begannen, ließen sie sich vom Urkonzept des sportlichen Nacked-Bikes, der Monster 900 aus dem Jahre 1993 inspirieren. Die Monster 1200 kommt mit neuem Design und Inhalten, aber mit echtem Ducati Naked-Flair.

Die Monster 1200 ist mit einem schlankeren Tank samt Schnellverschluß ausgestattet, kommt mit einem komplett neu gestalteten, sportlichen Heck, zeigt einen komplett neuen, fortschrittlichen Scheinwerfer und erhält ein erstklassiges Elektronikpaket mit dem neuesten Kurven-ABS und Wheelie Control (DWC).

Die Monster 1200 verfügt über die neueste Version des Testastretta 11° DS Motors. Der Motor ist nicht nur für hervorragende Leistung und ein bäriges Drehmoment bekannt, sondern auch für eine volle, gleichmäßige Leistungsabgabe von unten heraus und leistet satte 150 PS* bei 9.250/min. Die perfekte Abstimmung des Ride-by-Wire-Systems verhilft der Monster 1200 zu einer sehr gleichmäßigen Leistungsabgabe.

Der klassische Stahl-Gitterrohrrahmen nimmt den Testastretta als tragendes Chassis-Element mit auf. Am Motor angebracht ist die neue, kompakte Einarm-Schwinge und die komplett neuen Aluguss-Fußrasten, die separat von den Beifahrer-Fußrasten angebracht sind.

 

 

MONSTER 1200 S – SUPERBIKE KOMPONENTEN IM NAKED BIKE

 

Die Monster 1200 S ist wohl der beste Beweis dafür, dass supersportliche Komponenten durchaus zu einem spaßorientierten Naked Bike passen. Wer nämlich glaubt das es eine voll einstellbare Öhlins-USD-Gabel mit TiN-Beschichtung und ein ebenfalls voll justierbares Öhlins-Federbein nur in reinrassigen Superbikes gibt, muss ein wenig umdenken – die Ducati Monster 1200 S bietet dieses hochpräzise Fahrwerk, das sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Landstraße eine ausgezeichnete Figur macht.

Beeindruckende Bremsmanöver gelingen mit den zwei 330 Millimeter großen Brembo Scheiben an der Front, die zusammen mit Brembo M50 Monobloc Festsättel atemberaubend verzögern. Darüber hinaus verfügt die Monster 1200 S über Räder mit drei Y-Speichen in exklusiver „S" -Graphik und einem vorderen Kotflügel aus Carbon sowie einen Scheinwerfer mit DRL (Daytime Running Light) System und LED-Blinker.

DER DUCATI FAKTOR

Es ist für die meisten wenig überraschend dass Ducati in punkto Leistung und Design neue Standards gesetzt hat. Das nun aber auch Betriebs- und Servicekosten reduziert wurden könnte den ein oder anderen überraschen...

LEISTUNG

Das kann sich sehen lassen!

Die neuen Monster 1200 Modelle liefern solide 147 PS bei 9.250 Umdrehungen ab. Noch wichtiger ist das Drehmoment. 125 Nm und das bei einer extrem flachen Drehmomentkurve sorgen für ein zufriedenes lächeln wenn man das Gas komplett aufreißt.

LEISTUNG - Das kann sich sehen lassen!

LEISTUNG

Das kann sich sehen lassen!

Die neuen Monster 1200 Modelle liefern solide 147 PS bei 9.250 Umdrehungen ab. Noch wichtiger ist das Drehmoment. 125 Nm und das bei einer extrem flachen Drehmomentkurve sorgen für ein zufriedenes lächeln wenn man das Gas komplett aufreißt.

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die leichtesten Motorräder zu bauen....

FAHRZEUGGEWICHT - Ein entscheidender Faktor!

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die leichtesten Motorräder zu bauen. Einfach Probefahren, man spürt den Unterschied.

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem...

BETRIEBSKOSTEN - Hohe Kosten sind ein Gerücht!

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem Servicekostenvergleich locker Stand halten.

ELEKTRONIK

MotoGP und Superbike Weltmeistertitel sind gut. Doch was hat der Kunde davon? Jährlich finden bei Ducati die modernsten und leistungsfähigsten Fahrassistenz-Systeme ihren Weg vom Profi-Rennsport in die Serie. Für den Kunden bedeutet das mehr Fahrspaß, bei höherer Sicherheit...

TFT-DISPLAY

Layoutwechsel nach Bedarf!

Das TFT-Farb-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet und kann abhängig vom gewählten Riding Mode diese in drei unterschiedlichen Layouts anzeigen. Im Urban Modus wird das „Core“ Layout aktiviert. Die Daten werden auf das wesentliche mit der Geschwindigkeit im Mittelpunkt...

TFT-DISPLAY - Layoutwechsel nach Bedarf!

TFT-DISPLAY

Layoutwechsel nach Bedarf!

Das TFT-Farb-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet und kann abhängig vom gewählten Riding Mode diese in drei unterschiedlichen Layouts anzeigen. Im Urban Modus wird das „Core“ Layout aktiviert. Die Daten werden auf das wesentliche mit der Geschwindigkeit im Mittelpunkt reduziert. Im Touring Mode ändert sich die Anzeige komplett und die „Full“-Konfiguration zeigt möglichst viele Informationen. Die Track Konfiguration orientiert sich nach den Erfordernissen bei sportlicher Fahrweise und zeigt gut ablesbar die Drehzahl im Superbike Stil an. Der aktuell eingelegte Gang wird in jedem Modus angezeigt. Um Blendgefahr zu vermeiden, wechselt das Display bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch auf ein dunkleres Nacht-Design. Bei Verwendung des Ducati Multimedia System (DMS) werden auch ankommende Anrufe, Textnachrichten und sogar Playlists am Dashboard angezeigt.

IMU SYSTEM

Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

Die Bosch IMU-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Kurven-ABS, Traktionskontrolle und Wheeliekontrolle zur Verfügung. Diese...

IMU SYSTEM - Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

IMU SYSTEM

Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

Die Bosch IMU-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Kurven-ABS, Traktionskontrolle und Wheeliekontrolle zur Verfügung. Diese Fahrassistenzsysteme liefern einen wichtigen Beitrag zur Fahrzeugkontrolle und kommen damit der Sicherheit zugute.

DUCATI WHEELIE CONTROL

Kleiner Helfer mit großer Wirkung!

Der eine möchte es, dem anderen passiert es – ein Wheelie. Egal ob gewünscht oder versehentlich, die Ducati Wheelie Control passt auf, dass das Vorderrad nicht zu hoch steigt und eine maximale und sichere Beschleunigung erreicht wird. Je nach DWC-Stufe (von 1 bis 8) bestimmt man selbst, wie hoch es...

DUCATI WHEELIE CONTROL - Kleiner Helfer mit großer Wirkung!

DUCATI WHEELIE CONTROL

Kleiner Helfer mit großer Wirkung!

Der eine möchte es, dem anderen passiert es – ein Wheelie. Egal ob gewünscht oder versehentlich, die Ducati Wheelie Control passt auf, dass das Vorderrad nicht zu hoch steigt und eine maximale und sichere Beschleunigung erreicht wird. Je nach DWC-Stufe (von 1 bis 8) bestimmt man selbst, wie hoch es mit dem Vorderrad gehen soll.

MOTOR

Der Motor ist zweifelsfrei das Herz eines Motorrads. Sein Klang, sein Ansprechverhalten, das Drehmoment gerade im mittleren Drehzahlbereich. Der Testastretta-11°-Motor begeistert alle und ist dank Desmodromik eines der sparsamten Triebwerke in der Motorradwelt...

MOTOR

Keine italienische Diva!

Ursprünglich für die 1198, das Top-Superbike von Ducati entwickelt wurde der Motor permanent weiter entwickelt. Diese neueste Version des Testastretta-11°-DS-Motors besticht durch bäriges Drehmoment und beeindruckende Leistung. Im unteren Drehzahlbereich ähnelt er schon den klassischen 2-Ventilern...

MOTOR - Keine italienische Diva!

MOTOR

Keine italienische Diva!

Ursprünglich für die 1198, das Top-Superbike von Ducati entwickelt wurde der Motor permanent weiter entwickelt. Diese neueste Version des Testastretta-11°-DS-Motors besticht durch bäriges Drehmoment und beeindruckende Leistung. Im unteren Drehzahlbereich ähnelt er schon den klassischen 2-Ventilern die berühmt für Ihre Performance im unteren Drehzahlbereich waren. Allerdings fehlen dem harmonisch laufenden Motor jegliche Starallüren – was dem Fahrer natürlich umso mehr freut!

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil...

DESMO - Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision und geringer Drehwiederstand sorgen für maximale Leistung bei gleichzeitig geringem Benzinverbrauch.

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad und somit auch das „Hüpfen“...

KUPPLUNG - Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad und somit auch das „Hüpfen“ (Englisch: Hopping) und Stempeln des Hinterrads. Die erforderliche Betätigungskraft wird durch die Servo-Technologie deutlich reduziert. Ein echtes Plus an Sicherheit und Fahrkomfort.

FAHRWERK - BREMSE

Ducati ist seit jeher bekannt für seine extrem leichten und Verwindungssteifen Stahlrohrrahmen. Bei der Monster 1200 S kommen darüber hinaus auch noch hochwertige, einstellbare Fahrwerkskomponenten vom Premium Hersteller Öhlins zum Einsatz...

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Jeder Ducati Rahmen ist ein Kunstwerk, leicht und stabil, mit dem Know-How aus Jahrzehnten des Rahmenbaus und zahlreichen...

RAHMEN - Stahl ist leichter als Aluminium!

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Jeder Ducati Rahmen ist ein Kunstwerk, leicht und stabil, mit dem Know-How aus Jahrzehnten des Rahmenbaus und zahlreichen Weltmeistertiteln.

SCHWINGE

Ducati's Meisterschwingen!

In bester Ducati-Tradition kommt eine extrem verwindungssteife Einarmschwinge zum Einsatz. Einerseits ist diese Schwinge ein ästhetisches Meisterstück, andererseits ermöglicht diese einen kinderleichten Reifenwechsel.

SCHWINGE - Ducati's Meisterschwingen!

SCHWINGE

Ducati's Meisterschwingen!

In bester Ducati-Tradition kommt eine extrem verwindungssteife Einarmschwinge zum Einsatz. Einerseits ist diese Schwinge ein ästhetisches Meisterstück, andererseits ermöglicht diese einen kinderleichten Reifenwechsel.

REIFEN

Technologie aus der Superbike Weltmeisterschaft!

Pirelli, exklusiver Lieferant der World Superbike Championship, ließ das Know How des WM Einsatzes direkt in die Entwicklung der neuen Diablo Rosso III Reifengeneration einfließen. Diese Bi-Compound Reifen, die auch auf der Monster 1200 und Monster 1200 S zum Einsatz kommen, zeichnen sich durch...

REIFEN - Technologie aus der Superbike Weltmeisterschaft!

REIFEN

Technologie aus der Superbike Weltmeisterschaft!

Pirelli, exklusiver Lieferant der World Superbike Championship, ließ das Know How des WM Einsatzes direkt in die Entwicklung der neuen Diablo Rosso III Reifengeneration einfließen. Diese Bi-Compound Reifen, die auch auf der Monster 1200 und Monster 1200 S zum Einsatz kommen, zeichnen sich durch maximalen Grip und ein beispielloses Handling aus. Das Pirelli Functional Groove Design (FGD) optimiert die Nasslaufeigenschaften.

AUSSTATTUNG

Ob nun die Verwendung modernster Druckgussverfahren um Gewicht zu minimieren, modernster LED-Technologie oder hochwertigen Rohstoffen, Ducati legt stets Wert auf Qualität und Innovation...

TANK

Wie Seinerzeit: Neue Form und Schnellfixierung!

1993 erblickte die Monster 900 das Licht der Welt. Eine Besonderheit war der bucklige Tank, der vorne mit einer Schnellfixierung versehen war. Die Form und dieses Feature wurden zum Markenzeichen der Monster Modellreihe. In der neuesten Monster Generation finden wir es wieder. Der Tank ist nun...

TANK - Wie Seinerzeit: Neue Form und Schnellfixierung!

TANK

Wie Seinerzeit: Neue Form und Schnellfixierung!

1993 erblickte die Monster 900 das Licht der Welt. Eine Besonderheit war der bucklige Tank, der vorne mit einer Schnellfixierung versehen war. Die Form und dieses Feature wurden zum Markenzeichen der Monster Modellreihe. In der neuesten Monster Generation finden wir es wieder. Der Tank ist nun schlanker, ganz im Sinne von Miguel Galluzzi, dem Designer der Monster 900 und mit einer Aluminium-Schnellfixierung ausgestattet.

FUSSRASTEN

Soziusfußrasten abnehmbar!

Bei den Modellen der Reihe 821 und 1200 sind die Fußrasten von Fahrer und Beifahrer getrennt montiert. Good News für die „Solo-Fahrer“. So können sie die Sozius-Fußrasten mit wenigen Handriffen komplett demontieren, haben mehr Platz um den Fuß abzustellen und das Knie Richtung Boden zu drücken.

FUSSRASTEN - Soziusfußrasten abnehmbar!

FUSSRASTEN

Soziusfußrasten abnehmbar!

Bei den Modellen der Reihe 821 und 1200 sind die Fußrasten von Fahrer und Beifahrer getrennt montiert. Good News für die „Solo-Fahrer“. So können sie die Sozius-Fußrasten mit wenigen Handriffen komplett demontieren, haben mehr Platz um den Fuß abzustellen und das Knie Richtung Boden zu drücken.

AUSPUFFANLAGE

Euro 4 konform und Top Performance!

Die Konstruktion der Auspuffanlage entscheidet über Leistung, Drehmoment, Abgasemissionen und auch Lärm. Die neue Auspuffanlage mit ihren massiven Krümmern und eleganten Schalldämpfern sorgt dafür das die Euro 4 Standards bei rekordverdächtiger Performance eingehalten werden.

AUSPUFFANLAGE - Euro 4 konform und Top Performance!

AUSPUFFANLAGE

Euro 4 konform und Top Performance!

Die Konstruktion der Auspuffanlage entscheidet über Leistung, Drehmoment, Abgasemissionen und auch Lärm. Die neue Auspuffanlage mit ihren massiven Krümmern und eleganten Schalldämpfern sorgt dafür das die Euro 4 Standards bei rekordverdächtiger Performance eingehalten werden.

SPECIAL FEATURES

Das Öhlins Fahrwerk lässt bereits keine Zweifel mehr aufkommen. Die Monster 1200 S ist der Sportler in der Monster 1200 Modellreihe. Leichte geschmiedete Felgen, 330er Bremsscheiben mit M50-Zangen und einige elektronische Features wie zum Beispiel der Up/Down-Quick-Shifter sind Bestandteil des S-Packages...

GABEL

Das Gold des Nordens!

Das Beste ist gerade gut genug. Aus diesem Grund setzt Ducati bei den Fahrwerkskomponenten auf den schwedischen Premium-Hersteller, der auch in jedem Top MotoGP Bike zu finden ist: Öhlins. So wird eine Up-Side-Down Gabel mit TIN beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zugstufe, Druckstufe und...

GABEL - Das Gold des Nordens!

GABEL

Das Gold des Nordens!

Das Beste ist gerade gut genug. Aus diesem Grund setzt Ducati bei den Fahrwerkskomponenten auf den schwedischen Premium-Hersteller, der auch in jedem Top MotoGP Bike zu finden ist: Öhlins. So wird eine Up-Side-Down Gabel mit TIN beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zugstufe, Druckstufe und Federvorspannung, verbaut.

FEDERBEIN

Öhlins Piggy Back System!

Auch hier wird auf die Topkomponenten aus dem Hause Öhlins vertraut. Hinten sorgt ein voll einstellbares „Piggy Back“ Federbein – zu Deutsch ein Federbein mit einem externem Ausgleichsbehälter - für perfekten Bodenkontakt und vermittelt so auch unter extremen Fahrbedingungen ein sicheres Fahrgefühl.

FEDERBEIN - Öhlins Piggy Back System!

FEDERBEIN

Öhlins Piggy Back System!

Auch hier wird auf die Topkomponenten aus dem Hause Öhlins vertraut. Hinten sorgt ein voll einstellbares „Piggy Back“ Federbein – zu Deutsch ein Federbein mit einem externem Ausgleichsbehälter - für perfekten Bodenkontakt und vermittelt so auch unter extremen Fahrbedingungen ein sicheres Fahrgefühl.

FELGEN

Leichter und geadelt durch S-Grafik !

Die Aluminium Felgen im Y-Design, die auch in der Panigale 1299 zum Einsatz kommen, sind nochmals leichter als jene der Monster 1200. Das bringt ein Plus an Fahrdynamik und wirkt sich positiv auf die Brems-Performance aus. Zusätzlich reduziert sich das Aufstellmoment bei Bremsmanövern in Schräglage....

FELGEN - Leichter und geadelt durch S-Grafik !

FELGEN

Leichter und geadelt durch S-Grafik !

Die Aluminium Felgen im Y-Design, die auch in der Panigale 1299 zum Einsatz kommen, sind nochmals leichter als jene der Monster 1200. Das bringt ein Plus an Fahrdynamik und wirkt sich positiv auf die Brems-Performance aus. Zusätzlich reduziert sich das Aufstellmoment bei Bremsmanövern in Schräglage. Optisch wurden die Felgen durch eine exklusive „S“ Grafik geadelt.

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Einarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Öhlins USD-Gabel mit TiN-beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 48mm Standrohrdurchmesser, 130mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Öhlins Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 149mm Federweg

 

RÄDER

3/6-Speichen-Leichtmetallfelgen, Y-Layout, S-Grafik - 3,50 x 17 / 6,00 x 17, Bereifung 120/70-R17 / 190/55-R17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 330mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M50 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch 9.1MP Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange P34E (feststehend)

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-11°-Testastretta-Dual-Spark-Einspritzmotor

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

1198 ccm - 106,0mm Bohrung - 67,9mm Hub - Verdichtung 13,0:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

147 PS - 108 kW bei 9.250 Umin *

124 Nm Drehmoment bei 7750 Umin *

218 kg Fahrfertig (Mass in Runing Order – 2.1.1.) **

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2200 x 830 x 1110mm (Länge x Breite x Höhe)

1485mm Radstand, 795 - 820mm Sitzhöhe

16,5 Liter Stahltank mit Aluminium-Schnellfixierung

 

SERVICEINTERVALLE - GARANTIE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

 

EMISSIONEN - VERBRAUCH

Abgasnorm Euro 4, 122 g/km CO2 Emission, Verbrauch: 5,2 l/100 km

ROT

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

20.295,00

GRAU

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz/rot

20.295,00

* Leistung - Drehmoment

Die angegebenen Leistungs- und Drehmomentwerte entsprechen den homologierten und in den Zulassungsdokumenten angeführten Daten und wurden auf einen Motorprüfstand (ausgebauter Motor, fix mit dem Prüfstand verbunden) nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie ermittelt. In der Vergangenheit wurde die Motorleistung auch mit einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Fahrzeug wird auf einem Prüfstand aufgespannt und die Leistung wird über das Hinterrad an eine Rolle übertragen) ermittelt und angegeben. Diese üblicherweise bei nachträglichen Leistungsmessungen verwendete Messmethode liefert bei gleichen Motoren meist abweichende Ergebnisse.

 

** Gewicht Fahrfertig (Mass in Runing Order – 2.1.1.)

Die Masse eines Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand wird bestimmt durch die Messung der Masse des unbeladenen Fahrzeugs, das für den normalen Betrieb bereit ist, und umfasst die Masse der Flüssigkeiten, der Standardausrüstung gemäß den Spezifikationen des Herstellers, des „Kraftstoffs“ in den Kraftstoffbehältern, die zu mindestens 90% ihres Fassungsvermögens gefüllt sind.

 

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.