1199 SUPERLEGGERA

Exklusivität hat einen Namen: Superleggera

Bei diesem Motorrad kommen nicht nur die exklusivsten Komponenten zum Einsatz, es werden auch nur 500 Stück gebaut. Die Seriennummer findet sich auf der gefrästen Gabelbrücke wieder.

Die leichteste Serienmaschine der Welt

Nur 155 Kg trocken beziehungsweise 167 Kg Fahrfertig mit Batterie bedeutet, 1 Kg weniger als das aktuelle Werkssuperbike! Und das mit Blinker, Spiegel, Scheinwerfer…

Über 200 PS sind neuer Rekord

Racing Kolben, mehr Verdichtung, mehr Drehzahl, optimierter Brennraum, leichtere Kurbelwelle sorgt für ordentlich Power.

 

 

MOTOR

Ventile: Komplett aus Titanium!

Leichtere Ventile ermöglichen auch höhere Drehzahlen und so sind bei der Superleggera auch die Auslassventile aus Titanium.

Brennraum: Modifiziert und höhere Verdichtung

Mit ein Grund für die höhere Leistung ist der modifizierte Brennraum, der sich auch mit einer Verdichtung von 13,2:1 zu Buche schlägt.

Kurbelwelle: Leichter und mit Wolfram-Einlagen

Um eine maximale Motorleistung zu erreichen, verwendet die 1199 Superleggera Kolben, wie man sie normalerweise nur in den World Superbikes findet. Gefertigt aus unglaublich leichter Aluminiumlegierung mit kurzem Steg und einem Entwurf mit zwei Kolbenringen für eine minimale Reibung, bändigen diese Superbike-Kolben die rasende Energie der Verbrennung und wandeln sie in Leistung um, die die Reifen rauchen lässt.

Kolben: SBK-Technik mit nur zwei Kolbenringen

Um eine maximale Motorleistung zu erreichen, verwendet die 1199 Superleggera Kolben, wie man sie normalerweise nur in den World Superbikes findet. Gefertigt aus unglaublich leichter Aluminiumlegierung mit kurzem Steg und einem Entwurf mit zwei Kolbenringen für eine minimale Reibung, bändigen diese Superbike-Kolben die rasende Energie der Verbrennung und wandeln sie in Leistung um, die die Reifen rauchen lässt.

FAHRWERK / ANTRIEB

Superleicht: Magnesium-Monocoque-Rahmen

Der Monocoque-Rahmen, ohnehin bereits extrem innovativ durch seinen multifunktionalen Minimalismus, wird zu einem Juwel, wenn man ihn in Sand in eine Magnesiumlegierung gießt. Kompakt und steif, mit hervorragender Vibrationsaufnahme, bildet der Rahmen das ultimativ leichte Rückgrat (1 kg weniger als bei der 1199 Panigale R), um die unglaubliche Leistung der 1199 Superleggera zu unterstützen.

Exklusiv: Carbon-Heckrahmen

Bauteil oder moderne Kunst? Ein komplexer Unterrahmen, kunstvoll hergestellt aus Kohlefaser, phänomenal leicht – weniger als ein Kilo –, der die gesamte Elektronik sowie das Heck der 1199 Superleggera aufnimmt. Die Heckrahmeneinheit aus Carbon integriert den Fahrer optimal, womit die Grundlage für vollste Kontrolle geschaffen ist.

Gabel: Öhlins FL916

Die Öhlins FL916 Cardridge-USD-Gabel gehörten zur feinsten Ware aus dem Norden. Die gefrästen Gabelfüße unterstreichen die Exklusivität dieses Modells.

Federbein: Öhlins TTX-36 Federbein

Das Öhlins High-Tech Racing Federbein kommt bei der Superleggera mit einer Titanium Feder zum Einsatz.

Felgen: geschmiedete Magnesium-Felgen

Die Felgen der 1199 Superleggera wurden auf dem Computer designt und optimiert, von Profis aus Magnesium geschmiedet und gefräst bis zur ausgewogenen Perfektion. Sie bilden damit eine maßgebliche Komponente des Gesamtkonzeptes, um ein erstaunliches Kilo leichter als die bereits federleichten Räder der 1199 Panigale R zu werden. Dank ihrer reduzierten unabgefederten Drehmasse sind sie ein maßgeblicher Vorteil beim Beschleunigen, Bremsen und dem Handling der 1199 Superleggera.

Bremszylinder: Race Technik aus dem Hause Brembo

Der Brembo Radial-Bremszylinder 19-21 MCS ermöglicht sowohl die Einstellung des Zylinderdurchmessers (19 bis 21mm), wie auch das Nachstellen der Bremse mittels Remote-Controll.

Fahrwerk: Carbon - Wohin das Auge blickt

Bauteil oder moderne Kunst? Ein komplexer Unterrahmen, kunstvoll hergestellt aus Kohlefaser, phänomenal leicht – weniger als ein Kilo –, der die gesamte Elektronik sowie das Heck der 1199 Superleggera aufnimmt. Die Heckrahmeneinheit aus Carbon integriert den Fahrer optimal, womit die Grundlage für vollste Kontrolle geschaffen ist.

Titan: Schrauben und Verschlüsse

Nicht nur Krümmer und Schalldämpfer sind aus Titan. Auch unzählige Schrauben und Verschlüsse sind aus diesem superleichten und hochfesten Werkstoff.

Antrieb: Moto GP-Standard

Die Kraft wird über eine 520er MotoGP-Kette auf das Hinterrad übertragen. Dort findet sich auch ein hochfestes Ergal-Kettenrad.

ELEKTRONIK

DTC: Die Neuste Generation

In der Superleggera kommt die neueste Generation der Traktionskontrolle zum Einsatz. Der Unterschied liegt in der automatischen Kalibrierung der Reifengröße und der Einstellmöglichkeit im Fahrbetrieb.

DWC: Erstmals auch mit Wheelie-Control

DWC steht für Ducati-Wheelie-Control. Bei diesem System wird das Aufsteigen des Vorderrades kontrolliert. Es stehen 4 Einstellstufen zur Auswahl.

DTC/DWC/EBC: Einstellbar im Fahrbetrieb

Über die neue Schaltereinheit am linken Lenker kann die Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle und die Motorbremskontrolle im Fahrbetrieb mit einem Knopfdruck umgestellt werden.

DDA+: Noch mehr Information

Ein zusätzlicher Schräglagensensor misst nun auch ständig die Schräglage und wertet diese in einem zusätzlichen Kanal des Datarecordings aus.

RACE KIT

Race Kit: Ein all-inclusice Paket

Im Lieferumfang der 1199 Superleggera ist ein „Race Kit“ enthalten, um das Motorrad konsequent für den Rennstreckenbetrieb umzurüsten. Dieses beinhaltet unter anderem eine Renn-Auspuffanlage aus Titan von Akrapovič.

Alle Daten und Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.