MONSTER 1200 R – DAS LEISTUNGSSTÄRKSTE NAKED BIKE

 

Leistungsstarke Naked-Bikes haben bei Ducati Tradition. In der Ahnengalerie finden sich legendäre Motorräder wie die Monster S4, das erste Naked-Bike mit dem Ducati Vierventilmotor, oder die S4RS mit Ihrem Superbike Motor.

Die neue Monster 1200 R setzt dieser Entwicklung die Krone auf: Der Motor leistet satte 160 PS bei 9250 Umdrehungen und liefert ein Drehmoment von 131,4 Newtonmetern bei 7.750 Umdrehungen pro Minute. Noch sportlichere Fahrleistungen als bei der Monster 1200 S sind also garantiert. Bei Ducati geht es aber nicht nur um Leistung, sondern auch die Gesamt-Performance muss stimmen, weshalb bei der neuen R-Monster auch die Ergonomie und das Fahrwerk überarbeitet wurden.

Vorne verrichtet eine völlig neue und voll einstellbare Öhlins-USD-Gabel mit 48 Millimetern Standrohrdurchmesser ihren Dienst. Im Heck findet sich ebenfalls feinste Ware von Öhlins und auch der Lenkungsdämpfer kommt aus Schweden. Um dem R im Namen gerecht zu werden, wurde das Fahrwerk um 15 Millimeter höher ausgelegt, wodurch die Schräglagenfreiheit gegenüber der Monster 1200 S noch deutlich verbessert werden konnte.

Damit auch die Brems-Performance zu diesem Hochleistungs-Naked-Bike passt, kommt wie in der Panigale 1299 die neueste Superbike Technologie zum Einsatz. Radial montierte Brembo-Monobloc M50 mit 330er-Scheiben sorgen für enorme Verzögerung bei perfekter Dosierbarkeit.

Optisch sticht einem sofort das extrem schlanke Heck ins Auge. Aber auch auf Details wurde Wert gelegt. So findet sich auf der aus Metall gefertigten Kühlerabdeckung ein sandgestrahltes „R“, auf der neuen Sitzbank das Logo „Monster 1200 R“eingearbeitet und das „Ducati Corse“ Logo auf dem aufwendig gefertigten Carbon Kotflügel vorne.

In Sachen Elektronik ist in der Monster 1200-Familie alles, was man sich wünscht, vorhanden. Drei Riding Modes und das DSP (Ducati Safety Pack) samt ABS und Traktionskontrolle lassen verschiedenste Einstellungen zu und machen das Fahren sicherer. Auch das Farb-TFT-Display zeichnet sich bereits bei der Monster 1200 S durch gute Ablesbarkeit aus, bleibt also auch bei der Monster 1200 R erhalten.

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), einstellbarer Öhlins Lenkungsdämpfer, Aluminium-Einarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Öhlins USD-Gabel mit TiN-beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 48mm Standrohrdurchmesser, 130mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Öhlins Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 159mm Federweg

 

RÄDER

3-Speichen-Marchesini-Leichtmetallfelgen, geschmiedet, TriW-Layout, geschmiedet - 3,50 x 17 / 6,00 x 17, Bereifung 120/70-R17 / 200/55-R17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 330mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M50 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch 9MP ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange P34E (feststehend)

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-11°-Testastretta-Dual-Spark-Einspritzmotor

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

1198 ccm - 106,0mm Bohrung - 67,9mm Hub - Verdichtung 13,0:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT *

160 PS - 118 kW bei 9250 Umin *

131,4 Nm Drehmoment bei 7750 Umin *

180 Kg Trockengewicht *

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2175 x 850 x 1150mm (Länge x Breite x Höhe)

1509mm Radstand, 830mm Sitzhöhe

17,5 Liter Stahltank

 

SERVICEINTERVALLE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

 

GARANTIE

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

ROT-WEISS

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

22.295,00

SCHWARZ-ROT

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz

22.295,00

*) Leistung/Drehmoment wurde auf einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Trägheitsmesser) ermittelt. Die homologierte Fahrzeugleistung, die in den KFZ-Zulassungspapieren angegeben ist, wird auf einem statischen Motorenprüfstand unter Laborbedingungen ermittelt - streng nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie 95/1 Kapitel 2. Beide Leistungsangaben können voneinander abweichen, da sie auf technisch unterschiedlichen Geräten ermittelt wurden. Das angegebene Gewicht ist das Trockengewicht ohne Batterie und Flüssigkeiten. Angaben ohne Gewähr. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen vorbehalten.

LEISTUNG - Noch mehr Performance!

LEISTUNG

Noch mehr Performance!

Das Triebwerk der Monster 1200 R ist nochmals unglaubliche 10 PS stärker als jenes der Monster 1200 S – also stehen 160 PS (118 kW) zur Verfügung. Möglicherweise noch wichtiger als Leistung ist das Drehmoment, und da werden rekordverdächtige 131 Nm abgedrückt und sorgen für genug Dampf in jeder Fahrsituation.

FAHRZEUGGEWICHT - Noch 2 Kilogramm eingespart!

FAHRZEUGGEWICHT

Noch 2 Kilogramm eingespart!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Die ja bereits sehr leichte Monster 1200 wurde nochmals unterboten. Zwei Kilogramm weniger dank der geschmiedeten Marchesini Felgen, des neuen Heckrahmens und der geschmiedeten Aluminium-Fußrasten machen Sie mit nur 180 kg Trockengewicht zur leichtesten ihrer Klasse.

BETRIEBSKOSTEN - Hohe Kosten sind ein Gerücht!

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducati’s wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem Servicekostenvergleich locker Stand halten.

SITZHÖHE - Mehr oder weniger, alles ist möglich!

SITZHÖHE

Mehr oder weniger, alles ist möglich!

Die Sitzbank der Monster 1200 R (Sitzhöhe 830 mm) ist schlanker, sportlicher, aus verschiedenen Bezugsmaterialien gefertigt und am Schluss noch mit einem Modell-Logo veredelt. Für die nicht ganz so groß gewachsenen gibt es im Ducati Zubehörprogramm eine um 20 mm niedrigere Sitzbank (96880341A). Die Größeren unter uns werden sich über die um 25 mm höhere Komfortsitzbank (96880331A) freuen.

RIDING MODES - Ein Knopfdruck ändert alles!

RIDING MODES

Ein Knopfdruck ändert alles!

SPORT, TOURING und URBAN - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), die Funktionsweise des ABS Systems und sogar das Layout des TFT-Dashboards (Core - Full - Track). Umschalten ist natürlich auch während der Fahrt jederzeit möglich! Grundeinstellungen können individuell angepasst werden.

RIDE-BY-WIRE SYSTEM - Die Leistung voll im Griff

RIDE-BY-WIRE SYSTEM

Die Leistung voll im Griff

Ride-by-Wire Eine Technik die ihren Ursprung in der Luftfahrt hat und dort auch nicht mehr wegzudenken wäre. Die Drosselklappen werden nicht mehr per Gasseil, sondern mittels Servomotoren geöffnet. Diese gehorchen einem ultraschnellen elektronischen Interface, das je nach gewähltem Riding Mode, Gasgriff-Stellung und voreingestellter Leistungscharakteristik (160 PS direkt, 160 PS progressiv, 100 PS progressiv) die Drosselklappen steuert und so für eine optimale Leistung sorgt.

DUCATI SAFETY PACK (DSP) - Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

DUCATI SAFETY PACK (DSP)

Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

Bei der Entwicklung wurde nicht nur auf eine Top Leistung Wert gelegt, sondern auch darauf, dass Fahrer und Passagiere ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Erreicht wurde dieses Ziel mit dem Ducati Safety Pack (DSP), das sich aus dem Bosch 9MP ABS-System in Kombination mit der Ducati Traction Control (DTC) zusammensetzt.

BOSCH ABS SYSTEM - Ein Plus an Sicherheit!

BOSCH ABS SYSTEM

Ein Plus an Sicherheit!

Das Zweikanal-Bosch-ABS-System 9.1 MP ist am Bremshebel kaum mehr wahrzunehmen und ändert je nach eingestelltem Fahrmodus sein Ansprechverhalten. So ermöglicht "Level 1 - Front only" sogar das Driften und „Level 2 - Front & Rear“ im Touring-Modus das harte anbremsen mit dem Hinterrad in der Luft. Die stärkste Einflussnahme erfolgt im Level 3 (Front & Rear mit Anti-Lift Funktion), das dem Urban Modus zugeordnet ist.

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes von Ducati zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung, abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

DUCATI DATA ANALYSER - DDA - Ready for Datarecording

DUCATI DATA ANALYSER

DDA - Ready for Datarecording

Ähnlich einem Flugschreiber kann das DDA-System laufend und auf mehreren Kanälen Daten aufzeichnen. Drosselklappenstellung, Geschwindigkeit, Drehzahl, Gang, Motortemperatur, zurückgelegte Kilometer, Runde, Rundenzeit, Linie und DTC-Index können mittels des als Zubehör erhältlichen DDA+ Kits auf dem inkludierten USB-Speicher geladen werden und mit einer speziellen Software grafisch auf dem PC analysiert werden.

WARNBLINKANLAGE - Nicht selbstverständlich!

WARNBLINKANLAGE

Nicht selbstverständlich!

Eine Warnblinkanlage ist bei Motorrädern keine Selbstverständlichkeit, bei Ducati doch. Einfach den Blinkerschalter für 3 Sekunden nach links drücken und schon ist die Warnblinkanlage aktiviert. Alle vier Blinker blinken, bis diese durch abermaliges Drücken deaktiviert wird, spätestens aber nach 120 Minuten - um zu verhindern, dass die Batterie entleert wird.

USB-ANSCHLUSS - Anstecken und aufladen!

USB-ANSCHLUSS

Anstecken und aufladen!

Unter der Sitzbank befindet sich bei ein wasserdichter USB-Ladeanschluss. So ist das Aufladen und die Stromversorgung von Telefonen und iPads ein Leichtes.

SYSTEMVORBEREITUNG - Plug and Play, was sonst!

SYSTEMVORBEREITUNG

Plug and Play, was sonst!

Ducati Modelle sind bereits für die Verwendung von Ducati Original Zubehör vorbereitet. Ob Heizgriffe oder Diebstahlsicherung, kein Problem. Einfach anstecken, aktivieren und schon wird Dieben das Leben schwer gemacht oder eben für warme Hände gesorgt.

TFT-DISPLAY - Layoutwechsel nach Bedarf!

TFT-DISPLAY

Layoutwechsel nach Bedarf!

Das TFT-Farb-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet und kann abhängig vom gewählten Riding Mode diese in drei unterschiedlichen Layouts anzeigen. Im Urban Modus wird das „Core“ Layout aktiviert. Die Daten werden auf das wesentliche mit der Geschwindigkeit im Mittelpunkt reduziert. Im Touring Mode ändert sich die Anzeige komplett und die „Full“-Konfiguration zeigt möglichst viele Informationen. Die Track Konfiguration orientiert sich nach den Erfordernissen bei sportlicher Fahrweise und zeigt gut ablesbar die Drehzahl im Superbike Stil an. Der aktuell eingelegte Gang wird in jedem Modus angezeigt. Um Blendgefahr zu vermeiden, wechselt das Display bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch auf ein dunkleres Nacht-Design. Bei Verwendung des Ducati Multimedia System (DMS) werden auch ankommende Anrufe, Textnachrichten und sogar Playlists am Dashboard angezeigt.

BATTERIELADUNG - So einfach kann es gehen!

BATTERIELADUNG

So einfach kann es gehen!

Die Batterie fit zu halten ist jetzt ein Einfaches. Kein Werkzeug ist mehr erforderlich. Sitzbank abnehmen, Original Ducati Ladegerät anstecken und fertig. So bleibt die Batterie auch im Winter in Topform und es verlängert auch noch ihre Lebensdauer.

MOTOR - Einem Top-Modell würdig!

MOTOR

Einem Top-Modell würdig!

Ursprünglich für die 1198, das Top-Superbike von Ducati entwickelt wurde der Motor permanent weiter entwickelt. Der Testastretta-11°-DS-Motors begeistert bereits in der Monster 1200 durch sein bäriges Drehmoment und seine beeindruckende Leistung. In der R wurde nun nochmals ordentlich zugelegt. Satte 10 PS Leistung und 5 Nm Drehmoment sind der „R“ wahrlich würdig.

DESMO - Das kann nur Ducati!

DESMO

Das kann nur Ducati!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht´s? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision und geringer Drehwiederstand sorgen für maximale Leistung bei gleichzeitig geringem Benzinverbrauch.

KUPPLUNG - Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad und somit auch das „Hüpfen“ (Englisch: Hopping) und Stempeln des Hinterrads. Die erforderliche Betätigungskraft wird durch die Servo-Technologie deutlich reduziert. Ein echtes Plus an Sicherheit und Fahrkomfort.

FAHRWERK - Mehr Bodenfreiheit, mehr Schräglage!

FAHRWERK

Mehr Bodenfreiheit, mehr Schräglage!

Sportfahrer aufgepasst! Das Fahrwerk der Monster 1200 R ist um 15 Millimeter höher als das der anderen Monster Modelle. Damit ist genug Bodenfreiheit auch für extreme Schräglagen vorhanden.

RAHMEN - Stahl ist leichter als Aluminium!

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Zusätzlich wurde der Motor fest mit dem Rahmen verschraubt und wird so zu einem tragenden Element im Fahrwerk. So baut man leichte Motorräder mit einem hervorragenden Fahrwerk.

LENKUNGSDÄMPFER - Bei dieser Leistung unverzichtbar!

LENKUNGSDÄMPFER

Bei dieser Leistung unverzichtbar!

Der einstellbare Lenkungsdämpfer vom schwedischen Top-Hersteller Öhlins verhindert Unruhe im Fahrwerk, selbst wenn das Vorderrad aufgrund der brachialen Leistung zeitweise den Bodenkontakt verliert. Bei dieser Leistung ein unverzichtbares Equipment.

GABEL - Das Gold des Nordens!

GABEL

Das Gold des Nordens!

Was hat dieses Motorrad gemein mit Andrea Dovizioso, Valentino Rossi oder Marc Márquez? Die Antwort ist einfach: den Hersteller der Fahrwerkskomponenten. Wie die Topstars der MotoGP Welt entschied sich Ducati bei den Top Fahrwerkskomponenten für den schwedischen Premium-Hersteller Öhlins. So wird in der Monster 1200 S und R eine mächtige 48 mm-Öhlins-Up-Side-Down Gabel verbaut. Das Gold des Nordens ist in Zugstufe, Druckstufe und Federvorspannung einstellbar.

FEDERBEIN - Öhlins Piggy Back System!

FEDERBEIN

Öhlins Piggy Back System!

Auch hier wird auf die Topkomponenten aus dem Hause Öhlins vertraut. Hinten sorgt ein voll einstellbares „Piggy Back“ Federbein – zu Deutsch ein Federbein mit externem Ausgleichsbehälter - für perfekten Bodenkontakt und vermittelt so auch unter extremen Fahrbedingungen ein sicheres Fahrgefühl.

SCHWINGE - Ducati’s Meisterschwingen

SCHWINGE

Ducati’s Meisterschwingen

In bester Ducati-Tradition kommt eine extrem verwindungssteife Einarmschwinge zum Einsatz. Einerseits ist diese Schwinge ein ästhetisches Meisterstück, andererseits ermöglicht diese einen kinderleichten Reifenwechsel.

FELGEN - Marchesini ultraleicht!

FELGEN

Marchesini ultraleicht!

Die neuen, geschmiedeten Marchesinis im Tri-W Design (vorne 3,5x17", hinten 6,0x17") sind nochmals deutlich leichter. Das bringt ein Plus an Fahrdynamik und wirkt sich positiv auf die Brems-Performance aus. Zusätzlich reduziert sich das Aufstellmoment bei Bremsmanövern in Schräglage und eine Reduktion von rotierenden und ungefederten Massen verbessert das Handling signifikant.

REIFEN - Rennstrecken-Performance auf der Straße

REIFEN

Rennstrecken-Performance auf der Straße

Die serienmäßige Pirelli Supercorsa SP Bereifung bringt Rennstrecken Performance auf die Straße. Die Bi-Compound-Mischung des sportlichsten Pirelli Straßenreifens sorgt für ein Höchstmaß an Gripp und Stabilität bei guter Laufleistung. Die innovative patentierte Hochmodulfaser-Karkasse liefert einen wesentlichen Beitrag zum hervorragenden Handling.

BREMSE - Das Beste von Brembo!

BREMSE

Das Beste von Brembo!

Brembo, der wohl beste Hersteller von Bremskomponenten, liefert die neueste Generation von Monobloc-Bremszangen und Bremsscheiben - dem Maß der Dinge in punkto Bremsleistung, Bremsgefühl und Dosierbarkeit. Die aus einem massiven Aluminium-Block gefrästen und mit vier 30mm-Kolben bestückten M50-Bremszangen sind extrem kompakt, stabil und nochmals um 400 Gramm leichter.

KÜHLERABDECKUNG - R wie Racing!

KÜHLERABDECKUNG

R wie Racing!

Die Kühlerabdeckungen aus Metall mit dem sandgestrahlten „R“ sind ein echter Eyecatcher. Sie sehen extrem wertig aus und machen klar, das dies das Topmodell der Monster Modellreihe ist.

KOTFLÜGEL - Ducati Corse - Eine Auszeichnung!

KOTFLÜGEL

Ducati Corse - Eine Auszeichnung!

Das Ducati Corse Logo auf dem aufwendig verarbeiteten Kotflügel ist nicht nur ein Aufkleber, es ist eine Auszeichnung, steht es doch für HighTech im Rennsport und für das Know How das sich Ducati Corse, die Rennabteilung von Ducati, in den letzten Jahrzehnten erarbeitet hat.

AUSPUFFANLAGE - Euro 4 konform und Top Performance!

AUSPUFFANLAGE

Euro 4 konform und Top Performance!

Die Konstruktion der Auspuffanlage entscheidet über Leistung, Drehmoment, Abgasemissionen und auch Lärm. Die neue Auspuffanlage mit ihren um satte acht Millimetern stärkeren Krümmern sorgt dafür das die Euro 4 Standards bei rekordverdächtiger Performance eingehalten werden.

SITZBANK - Aufwendige Verarbeitung!

SITZBANK

Aufwendige Verarbeitung!

Die Sitzbank der Monster 1200 R ist schlanker, sportlicher, aus verschiedenen Bezugsmaterialien gefertigt und am Schluss noch mit einem Modell-Logo veredelt.

SITZBANKABDECKUNG - Einfach abnehmen und los geht’s!

SITZBANKABDECKUNG

Einfach abnehmen und los geht’s!

Die im Lieferumfang enthaltene Sitzbankabdeckung kann mit wenigen Handgriffen demontiert werden. So wird aus der sportlichen Monoposto-Sitzbank eine komfortable Sitzbank für den Sozius-Betrieb. Der für die Demontage erforderliche Schraubenschlüssel ist im Bordwerkzeug enthalten.

WINDSCHILD - Klein aber effektiv!

WINDSCHILD

Klein aber effektiv!

Das kleine Windschild wirkt sich erstaunlich positiv auf weiteren und schnelleren Etappen aus – und natürlich sieht es hinreißend aus und betont die sportliche Linie der Monster 1200 R!

FUSSRASTEN - Soziusfußrasten abnehmbar!

FUSSRASTEN

Soziusfußrasten abnehmbar!

Bei den Monster 1200 Modellen sind die Fußrasten von Fahrer und Beifahrer getrennt montiert. Good News für die „Solo-Fahrer“. So können sie die Sozius-Fußrasten mit wenigen Handriffen komplett demontieren, haben mehr Platz um den Fuß abzustellen und das Knie Richtung Boden zu drücken.

RÜCKLICHT - Ohne LED-Technologie nicht machbar!

RÜCKLICHT

Ohne LED-Technologie nicht machbar!

Die LED-Technologie hat auch im Motorradbau neue Möglichkeiten aufgezeigt. Bei der Monster 1200 S und 1200 R sind auch die Blinker mit LED-Technolgie versehen. Ein Rücklicht-Design wie es bei der Monster zu finden ist, wäre mit traditionellen Leuchtmitteln nicht möglich. Natürlich kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Das Rücklicht sieht gut aus, ist besser zu sehen und Birnenwechseln gehört endgültig der Vergangenheit an.