MONSTER 797 – DER EINSTIEG WAR NOCH NIE SO LEICHT

Die EICMA 2018 zog auch an der Monster 797 nicht spurlos vorüber, worüber wir durchaus erfreut sind. Zwei neue Designs hauchen der „kleinsten“ Monster noch mehr Jugend und Style ein. Das rote Design, mit rotem Rahmen, schwarzen Felgen und einem neuen „797“ Schriftzug oder das weiße Design, mit schwarzem Rahmen, schwarzen Felgen und dem neuen „797“ Schriftzug sind eine willkommene Erneuerung.

Der Spirit einer Monster und der Reiz einer Ducati, sportlich kompakt, pur, stilsicher und „up to date“. Die Entwickler aus Bologna gaben ihr die einzigartige Monster DNA mit, die sich in jedem Detail widerspiegelt: Ein kompakter, aber bulliger Tank, der typische Scheinwerfer und das schlanke Heck. Alles an der Monster 797 erinnert an die Ikone der 90er, gepaart mit modernsten Komponenten: vom Gitterrohrrahmen über den luftgekühlten Motor bis zum Rundscheinwerfer mit LED Standlicht.

Sie ist der Einstieg in die Ducati Welt und das perfekte erste Motorrad. Die geringe Sitzhöhe und der breite Lenker bauen ab dem ersten Kilometer Vertrauen auf. Das geringe Fahrzeuggewicht und eine agile Fahrwerksgeometrie versprechen ein hervorragendes Fahrgefühl, die perfekte Kontrolle über das Fahrzeug und eine außergewöhnliche Fahrdynamik, unabhängig von der Erfahrung des Fahrers.

Natürlich garantiert die neue Monster 797 auch den erfahrenen Piloten jede Menge Fahrspaß. Dabei steht aktive Sicherheit im Vordergrund, dank des serienmäßigen Bosch ABS. Es harmoniert bestens mit den Top-Bremsen von Brembo im Vorderrad, bestehend aus zwei 320 mm Scheiben und M4.32 Radialbremszangen. Ob in der Stadt oder auf Landstraßen, die Monster 797 ist das perfekte Bike für coole, sorglose Fahrten.

DAS IST NEU

Der Modelljahrgang 2019 kann wirklich als sehr gelungen bezeichnet werden. Kleine Änderungen machen einen großen Unterschied. Aufkleber auf Tank, neu gestaltete Felgen, eine neue Sitzbank...

DESIGN

Mit Liebe zum Detail!

Die neuen Designs der Monster 797 begeistern. Ob es nun der Aufkleber am Tank mit der Aufschrift 797 ist, die italienische Flagge unter der Sitzbank oder die Aufkleber am Kotflügel, diese Details machen den Unterschied!

weiterlesen

DETAILS

Neue Sitzbank und Felgen

Auch die Sitzbank der Monster 797 wurde neu gestaltet. Ein eingearbeitetes Monster Logo ziert nun den Sattel des Kultbikes. Die Felgen wurden ebenfalls durch rote Streifen und „797“ Balken aufgewertet.

weiterlesen

DER DUCATI FAKTOR

Es ist für die meisten wenig überraschend dass Ducati in punkto Leistung und Design immer wieder neue Standards gesetzt hat. Dass nun aber auch Betriebs- und Servicekosten reduziert wurden und Ducati Motorräder zu den echten Spritsparern gehören könnte den ein oder anderen überraschen...

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die...

weiterlesen

BENZINVERBRAUCH

Sparsam dank Desmo Technologie!

Trotz solider Leistungs- und Drehmomentwerte sind die Ducatis beim besten Willen keine Schluckspechte. Der niedrige Benzinverbrauch ist auf die Effizienz der Desmodromik zurück zu führen, aber auch auf die perfekte Abstimmung der Motoren. So liegt die Werksangabe bei...

weiterlesen

SITZHÖHE

Mehr oder weniger, alles ist möglich!

Die Standardsitzhöhe der Monster 797 beträgt 805 mm. Für die nicht ganz so groß gewachsenen gibt es im Ducati Zubehörprogramm eine um 20 mm niedrigere Sitzbank (96880471A). Die Größeren unter uns werden sich über die um 25 mm höhere Komfortsitzbank (96880481A) freuen.

weiterlesen

ELEKTRONIK

Ready for the future. Die digitale Zukunft wurde bei der Monster 797 voll berücksichtigt. Mit dem USB Anschluß unter der Sitzbank wird das Smartphone während der Fahrt geladen und die 797er ist bereits für das Ducati-Multimedia-System (DMS) vorbereitet...

LCD-DASHBOARD

Informativ und übersichtlich!

Das LCD-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet. Neben dem „Pflichtprogramm“ Geschwindigkeit und Drehzahl finden sich verschiedene Kilometerzähler, Motortemperatur, Außentemperatur, Tankinhalt, Reichweite, Uhrzeit, Benzinverbrauch, Fahrzeit,...

weiterlesen

MULTIMEDIA SYSTEM

Das Dashboard wird zum Smartphone!

Aufsteigen, Smartphone über das Bluetooth Modul verbinden (als Zubehör erhältlich) und schon können die wesentlichen Multimediafunktionen über die Schaltereinheit gesteuert werden. Auf dem Dashboard werden Musiktitel, das Symbol für eine neue SMS oder der Name des...

weiterlesen

MOTOR

Der Motor ist zweifelsfrei das Herz eines Motorrads. Sein Klang, sein Ansprechverhalten, das Drehmoment gerade im mittleren Drehzahlbereich. Der Ducati V2 begeistert alle und ist dank Desmodromik eines der sparsamten Triebwerke in der Motorradwelt...

MOTOR

Bewährte Ducati Technik!

Ein ölgekühlter L-Twin-Zweiventil-Motor mit 803 ccm treibt die Monster 797 an. Technisch ist der Motor auf dem neuesten Stand, es braucht aber keinen DNA Test um die Verwandschaft zur Ur-Monster aus dem Jahre 1993 zu erkennen. Der Motor wurde nochmals komplett...

weiterlesen

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische...

weiterlesen

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie!

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad...

weiterlesen

FAHRWERK - BREMSE

Ducati ist seit jeher bekannt für seine extrem leichten und Verwindungssteifen Stahlrohrrahmen. Auch bei der Bremse vertraut man auf die Qualitäten des Top-Herstellers Brembo in Zusammenspiel mit dem Bosch 9MP ABS-System...

RAHMEN

In bester Monster Tradition!

Bei der Monster 797 ist der Rahmen nicht nur ein strukturelles Element, er ist ein echtes Design-Merkmal, das vom Lenkkopf bis zum Heck, einschließlich der traditionellen Rohrhaltegriffe für den Beifahrer, an das Original in der Monster 900 erinnert. Zusätzlich sorgt er...

weiterlesen

SCHWINGE

Stabil, leicht und schön!

Beim Fahren muss man das Hinterrad fest im Griff haben: Eine gute Schwinge ist daher unverzichtbar. Die Schwinge, aus Aluminium gefertigt, ist leicht, stabil und perfekt in die Linie des Fahrzeugs integriert.

weiterlesen

BREMSE

Das Beste von Brembo!

Brembo, der wohl beste Hersteller von Bremskomponenten, liefert mit der neuesten Generation von Monobloc-Bremszangen und Bremsscheiben das Maß der Dinge in punkto Bremsleistung, Bremsgefühl und Dosierbarkeit. Die aus einem massiven Aluminium-Block gefrästen und mit vier...

weiterlesen

AUSSTATTUNG

Ob nun die Verwendung modernster Druckgussverfahren um Gewicht zu minimieren, modernster LED-Technologie oder smarte Ideen wie der Tankverschluss, der schon in den 90er Jahren Ducatista begeistert hat, Ducati legt stets Wert auf Qualität und Innovation...

TANK

Wie Seinerzeit: Neue Form und Schnellfixierung!

1993 erblickte die Monster 900 das Licht der Welt. Eine Besonderheit war der bucklige Tank, der vorne mit einer Schnellfixierung versehen war. Die Form und dieses Feature wurden zum Markenzeichen der Monster Modellreihe. In der neuesten Monster Generation finden wir es...

weiterlesen

SCHEINWERFER

Neues Design, neue Technik!

So wie der Tank ist auch der Scheinwerfer ein integraler Bestandteil des Monster Designs. Auch er wurde neu gestaltet und ist mit einem LED- Standlicht und zwei Parabol-Spiegeln bestückt. Kräftige Halogenbirnen sorgen für beste Ausleuchtung.

weiterlesen

RÜCKLICHT

Ohne LED-Technologie nicht machbar!

Die LED-Technologie hat auch im Motorradbau neue Möglichkeiten aufgezeigt. Ein Rücklicht-Design wie es heute bei Ducati zu finden ist, wäre mit traditionellen Leuchtmitteln nicht möglich. Natürlich kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Das Rücklicht sieht gut aus,...

weiterlesen

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Zweiarmschwinge

GABEL

Hydraulische Kayaba USD-Gabel, 43mm Standrohrdurchmesser, 130mm Federweg

FEDERBEIN

Progressives Sachs Mono-Federbein einstellbar in Zugstufe und Vorspannung, 150mm Federweg

RÄDER

10-Speichen-Leichtmetallfelgen - 3,50 x 17 / 5,50 x 17, Bereifung 120/70-ZR17 / 180/55-ZR17

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch 9MP ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M4.32 (feststehend), radial montiert

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Brembo-Bosch ABS-System, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF32B (feststehend)

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-SOHC-Einspritzmotor
“L” 90° in Fahrtrichtung, Öl-Luftkühlung
2-Ventil-SOHC-Desmodromik (Zahnriemen)
803 ccm - 88,0mm Bohrung - 66,0mm Hub - Verdichtung 11,0:1 (±0,5)

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung
Mechanisch betätigte Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (APTC-System)

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

73 PS - 54 kW bei 8.250 Umin *
67 Nm Drehmoment bei 5750 Umin *
193 kg Fahrfertig **

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2099 x 830 x 1055mm (Länge x Breite x Höhe)
1435mm Radstand, 805mm Sitzhöhe
16,5 Liter Stahltank mit Aluminium-Schnellfixierung

SERVICEINTERVALLE - GARANTIE

1.000 - 12.000 und alle weiteren 12.000 Km
24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

EMISSIONEN - VERBRAUCH

Abgasnorm Euro 4, 119 g/km CO2 Emission, Verbrauch: 5,3 l/100 km

ROT

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

10.495,00

WEISS MATT

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz

10.495,00

* Leistung - Drehmoment

Die angegebenen Leistungs- und Drehmomentwerte entsprechen den homologierten und in den Zulassungsdokumenten angeführten Daten und wurden auf einen Motorprüfstand (ausgebauter Motor, fix mit dem Prüfstand verbunden) nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie ermittelt. In der Vergangenheit wurde die Motorleistung auch mit einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Fahrzeug wird auf einem Prüfstand aufgespannt und die Leistung wird über das Hinterrad an eine Rolle übertragen) ermittelt und angegeben. Diese üblicherweise bei nachträglichen Leistungsmessungen verwendete Messmethode liefert bei gleichen Motoren meist abweichende Ergebnisse.

** Gewicht Fahrfertig

Die Masse eines Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand wird bestimmt durch die Messung der Masse des unbeladenen Fahrzeugs, das für den normalen Betrieb bereit ist, und umfasst die Masse der Flüssigkeiten, der Standardausrüstung (Zubehör wie Koffersysteme bleiben hier unberücksichtigt) gemäß den Spezifikationen des Herstellers, des „Kraftstoffs“ in den Kraftstoffbehältern, die zu mindestens 90% ihres Fassungsvermögens gefüllt sind.

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.