MULTISTRADA 1200 ENDURO -THE WILD SIDE OF DUCATI

 

Abenteuer wird neu definiert mittels eines neuen Konzepts unter der wohl dosierten Beimischung von Leistung und Technologie. Die neue Multistrada 1200 Enduro verschiebt die Grenzen des Reisens: Ducati Testastretta DVT Motor mit 160 PS, 30-Liter-Tank,19 Zoll-Vorderrad, Speichenräder und 200 mm Federweg. Auf jeder Distanz und bei allen Bedingungen steht die gesamte Technologie, die Leistung und der Komfort von Ducati für ein grenzenloses Abenteuer zur Verfügung. Nachstehend die wesentlichen Unterschiede zur Multistrada 1200 S im Detail:

 

Tankvolumen (30 Liter)   Federwege (+30 mm)
Fahrwerksgeometrie (Lenkkopfwinkel, Radstand, Sitzhöhe)   Bremsanlage vorne (M4.32 Bremszangen, 320mm Bremsscheiben)
Zweiarmschwinge (Robuster für Offroad Einsatz geeignet)   Vehicle Hold Control (VHC)
Felgendimension (3,00 x 19, 4,50 x 17)   Getriebe und Sekundärübersetzung (kurzer erster Gang)
Aluminium-Speichenfelgen, schwarz eloxiert   Neuer Edelstahl-Schalldämpfer
Bereifung (120/70-ZR19, 170/60-ZR17)      

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Zweiarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Sachs USD-Gabel, elektronisch einstellbar in Zug-, Druckstufe, Vorspannung mechanisch einstellbar, Ducati Skyhook EVO Technologie (DSS), 48mm Standrohrdurchmesser, 200mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Sachs Mono-Federbein elektronisch einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, Ducati Skyhook EVO Technologie (DSS), 200mm Federweg

 

RÄDER

Aluminium-Speichen-Felge, schwarz eloxiert, schlauchlos - 3,00 x 19 / 4,50 x 17, Bereifung 120/70-R19 / 170/60-R17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M4.32 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 265mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF30/32

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-DVT-Dual-Spark-Einspritzmotor (Ducati-Variable-Timing-System)

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

1198 ccm - 106,0mm Bohrung - 67,9mm Hub - Verdichtung 12,5:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT *

160 PS - 118 kW bei 9500 Umin *

136 Nm Drehmoment bei 7500 Umin *

225 Kg Trockengewicht *

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

x mm (Länge x Höhe)

1556mm Radstand, 870mm Sitzhöhe

30,0 Liter Kunststofftank

 

SERVICEINTERVALLE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

 

GARANTIE

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

ROT

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz

23.895,00

GRAU-MATT

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz

23.895,00

WEISS-MATT

Rahmen: schwarz / Felgen: schwarz

23.895,00

*) Leistung/Drehmoment wurde auf einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Trägheitsmesser) ermittelt. Die homologierte Fahrzeugleistung, die in den KFZ-Zulassungspapieren angegeben ist, wird auf einem statischen Motorenprüfstand unter Laborbedingungen ermittelt - streng nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie 95/1 Kapitel 2. Beide Leistungsangaben können voneinander abweichen, da sie auf technisch unterschiedlichen Geräten ermittelt wurden. Das angegebene Gewicht ist das Trockengewicht ohne Batterie und Flüssigkeiten. Angaben ohne Gewähr. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen vorbehalten.

LEISTUNG & DREHMOMENT - Wirklich beeindruckend!

LEISTUNG & DREHMOMENT

Wirklich beeindruckend!

Die Vorgängerin war mit ihren 150 PS alles andere als untermotorisiert, die Multistrada 1200 verteidigt mit ihren 160 PS bei 9500 Umdrehungen souverän den ersten Platz bei den Reise-Enduros. Leistung ist aber bekanntlich nicht alles, auch das Drehmoment muss stimmen – mit 136 Newtonmetern bei 7500 Touren erübrigt sich wohl jede Diskussion über zu wenig Dampf im Kessel!

FAHRZEUGGEWICHT - Ein entscheidender Faktor!

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die leichtesten Motorräder zu bauen. Einfach Probefahren, man spürt den Unterschied.

BETRIEBSKOSTEN - Hohe Kosten sind ein Gerücht!

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem Servicekostenvergleich locker Stand halten.

BENZINVERBRAUCH - Rekordverdächtig dank DVT-Technologie!

BENZINVERBRAUCH

Rekordverdächtig dank DVT-Technologie!

Dank DVT-Technologie liefert dieser Motor maximale Leistung über den kompletten Drehzahlbereich und sattes Drehmoment schon bei niedrigsten Drehzahlen, aber auch einen geschmeidigen Motorlauf. Es hat sich also „ausgeruckelt“ - und das Ganze bei einem rekordverdächtigen Benzinverbrauch von 5,6 Liter auf 100 Km (Werksangabe), 8% unter dem des Vorgängermodells, das ja beileibe kein Schluckspecht war.

SITZBANK - Drei Sitzhöhen möglich!

SITZBANK

Drei Sitzhöhen möglich!

Mehr Federweg macht sich natürlich auch in der Sitzhöhe bemerkbar. 870 mm Standard-Sitzhöhe, also 25 mm mehr als die Multistrada 1200 S verlangt schon nach langen Beinen. Für die nicht ganz so groß gewachsenen gibt es im Ducati Zubehörprogramm eine um 20 mm niedrigere Sitzbank (96880311A). Die Riesen unter uns werden sich über die um 20 mm höhere Komfortsitzbank (96880321A) freuen.

INERTIAL MEASUREMENT UNIT - IMU - Hightech aus dem Hause Bosch

INERTIAL MEASUREMENT UNIT

IMU - Hightech aus dem Hause Bosch

Die Bosch IMU-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Kurven-ABS, Kurvenlicht, Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle und Skyhook Fahrwerk zur Verfügung.

RIDING MODES - Ein Knopfdruck ändert alles!

RIDING MODES

Ein Knopfdruck ändert alles!

SPORT, TOURING, URBAN und ENDURO - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), die Funktionsweise von ABS System und Ducati Wheelie Control (DWC) und auch das Setup des elektronischen Fahrwerks (Skyhook System). Umschalten ist natürlich auch während der Fahrt jederzeit möglich! Grundeinstellungen können individuell angepasst werden.

RIDE-BY-WIRE SYSTEM - Die Leistung voll im Griff

RIDE-BY-WIRE SYSTEM

Die Leistung voll im Griff

Ride-by-Wire - eine Technik, die ihren Ursprung in der Luftfahrt hat und dort auch nicht mehr wegzudenken wäre. Die Drosselklappen werden nicht mehr per Gasseil, sondern mittels Servomotoren geöffnet. Diese gehorchen einem ultraschnellen elektronischen Interface, das je nach gewähltem Riding Mode, Gasgriff-Stellung und voreingestellter Leistungscharakteristik (160 PS direkt, 160 PS progressiv, 100 PS progressiv) die Drosselklappen steuert und so für eine optimale Leistung sorgt.

DUCATI SAFETY PACK (DSP) - Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

DUCATI SAFETY PACK (DSP)

Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

Bei der Entwicklung wurde nicht nur auf eine Top Leistung Wert gelegt, sondern auch darauf, dass Fahrer und Passagiere ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Erreicht wurde dieses Ziel mit dem Ducati Safety Pack (DSP), das sich aus dem Bosch 9MP ABS-System in Kombination mit der Ducati Traction Control (DTC) zusammensetzt.

KURVEN-ABS - Ein Höchstmaß an Sicherheit!

KURVEN-ABS

Ein Höchstmaß an Sicherheit!

Der Wunsch nach voller Bremskontrolle auch in Schräglage schien bis vor kurzem nicht möglich – das Bosch Kurven-ABS 9.1ME macht diesen Traum nun aber wahr. Dank der vielen Sensoren kann das System auch in Schräglage die Bremswirkung blitzschnell so regeln, dass ein Blockieren der Räder sicher verhindert wird. Folgende Einstellungen können über das Riding-Mode System aktiviert werden: Level 1 (nur vorne), Level 2 (vorne und hinten) und Level 3 (vorne mit Anti-Lift Funktion). ABS Skeptiker und Puristen können das System per Menü-Steuerung deaktivieren.

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran, dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes von Ducati zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung, abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

DUCATI WHEELIE CONTROL - Kleiner Helfer mit großer Wirkung!

DUCATI WHEELIE CONTROL

Kleiner Helfer mit großer Wirkung!

Der eine möchte es, dem anderen passiert es – ein Wheelie. Egal ob gewünscht oder versehentlich, die Ducati Wheelie Control passt auf, dass das Vorderrad nicht zu hoch steigt. Je nach DWC-Stufe (von 1 bis 8) bestimmt man selbst, wie hoch es mit dem Vorderrad gehen soll.

DUCATI CRUISE CONTROL - Entspannt on Tour!

DUCATI CRUISE CONTROL

Entspannt on Tour!

Die Multistrada 1200 Modellreihe ist standardmäßig mit der Ducati Cruise Control (DCC), mit anderen Worten mit einem Tempomaten, ausgestattet. So werden lange Autobahnfahrten entspannter und komfortabler. Auf der linken Schaltereinheit wird einfach die Geschwindigkeit festgelegt, geändert oder nach Deaktivierung wieder auf den letzten Wert aktiviert. Werden Bremse oder Kupplung betätigt, schaltet sich der Tempomat wieder aus.

DUCATI CORNERING LIGHT - Die Nacht wird zum Tag!

DUCATI CORNERING LIGHT

Die Nacht wird zum Tag!

Ein Motorrad-Scheinwerfer wird beim Durchfahren einer Kurve - bedingt durch die Schräglage des Fahrzeugs - den rechten Straßenrand schlecht ausleuchten. Das Ducati Cornering Light (DCL) löst dieses Problem, indem spezielle LED-Leuchtmittel im Scheinwerfer abhängig von der Schräglage aktiviert werden. So bringt DCL Licht ins Dunkel und damit auch mehr Sicherheit bei Nachtfahrten.

VEHICLE HOLD CONTROL - So einfach kann es sein!

VEHICLE HOLD CONTROL

So einfach kann es sein!

Bergauf anfahren ist gerade im beladenen Zustand nicht so einfach. Von der Bremse gehen und einfach losfahren – so die Theorie. Bei Ducati hilft die Elektronik etwas mit. Die Vehicle Hold Control (VHC) verhindert beim Einkuppeln das Zurückrollen des Fahrzeugs. Die VHC Kontrollanzeige blinkt bei Intervention des Systems, das sich automatisch 9 Sekunden nach Anfahren wieder deaktiviert.

DUCATI SKYHOOK SYSTEM - Immer das perfekte Fahrwerks-Setup!

DUCATI SKYHOOK SYSTEM

Immer das perfekte Fahrwerks-Setup!

Die nächste Stufe des intelligenten Fahrwerks: Das Ducati Skyhook Suspension (DSS) Evolution-System „liest“ dank vieler sensibler Sensoren die Beschaffenheit des Untergrunds und regelt blitzschnell die Fahrwerkseinstellung. So fährt man immer mit einem perfekten Setup, egal wie oft der Fahrbahnzustand sich verändert.

LOAD-FUNKTION - Ein paar Klicks und alles passt perfekt!

LOAD-FUNKTION

Ein paar Klicks und alles passt perfekt!

Ist ein Beifahrer mit an Bord? Oder ordentlich Gepäck? Oder sogar beides? Teilen Sie das Ihrer Ducati ganz einfach per Knopfdruck mit und das DSS-System stellt das Fahrwerk optimal auf die Zuladungssituation ein.

DUCATI MULTIMEDIA SYSTEM (DMS) - Das Dashboard wird zum Smartphone!

DUCATI MULTIMEDIA SYSTEM (DMS)

Das Dashboard wird zum Smartphone!

Aufsteigen, Smartphone über das Bluetooth Modul verbinden (als Zubehör erhältlich) und schon können die wesentlichen Multimediafunktionen über die Schaltereinheit gesteuert werden. Auf dem Dashboard werden Musiktitel, das Symbol für eine neue SMS oder der Name des Anrufers angezeigt. Anrufe und Musik werden an die Headsets von Fahrer und Beifahrer übertragen.

APP-TECHNOLOGIE - Unbegrenzte Möglichkeiten!

APP-TECHNOLOGIE

Unbegrenzte Möglichkeiten!

Die APP-Technologie erweitert die Möglichkeiten nahezu unendlich. So sammelt die neue APP auch eine Unzahl an nützlichen Daten in Kombination mit den Sensoren des Motorrads, aber auch mit der GPS Funktion deines Smartphones: Größter Neigungswinkel, die Route und Distanz deiner letzten Tour, den höchsten und niedrigsten Punkt deiner letzten Ausfahrt und noch vieles mehr. All das kannst du einfach auf deinem Smartphone abrufen und auch über diverse Soziale Netzwerke an deinen ganzen Freundeskreis senden. App sei Dank!

HANDS FREE SYSTEM - Zündschlüssel anstecken war gestern!

HANDS FREE SYSTEM

Zündschlüssel anstecken war gestern!

Losfahren ohne den Schlüssel aus der Tasche zu nehmen! Das Motorrad erkennt den Schlüssel zuverlässig per Funk. Mechanisch kommt er nur mehr bei Tankdeckel und Sitzbank zum Einsatz. Ach ja, ein Backup System ermöglicht die Inbetriebnahme mittels Code, selbst wenn der Schlüssel verloren gegangen ist!

LENKERSPERRE - Aktivieren, ohne den Schlüssel anzugreifen!

LENKERSPERRE

Aktivieren, ohne den Schlüssel anzugreifen!

Simpel, einfach nach links oder rechts einschlagen und den Knopf „Lenkersperre“ drücken. Ein massiver Stahlbolzen fixiert die Lenkerposition und erschwert so Dieben das Wegschieben des Fahrzeugs.

WARNBLINKANLAGE - Nicht selbstverständlich!

WARNBLINKANLAGE

Nicht selbstverständlich!

Eine Warnblinkanlage ist bei Motorrädern keine Selbstverständlichkeit, bei Ducati doch. Einfach den Blinkerschalter für 3 Sekunden nach links drücken und schon ist die Warnblinkanlage aktiviert. Alle vier Blinker blinken, bis diese durch abermaliges Drücken deaktiviert wird, spätestens aber nach 120 Minuten - um zu verhindern, dass die Batterie entleert wird.

USB-ANSCHLUSS - Anstecken und aufladen!

USB-ANSCHLUSS

Anstecken und aufladen!

Unter der Sitzbank befindet sich bei ein wasserdichter USB-Ladeanschluss. So ist das Aufladen und die Stromversorgung von Telefonen und iPads ein Leichtes.

STROMVERSORGUNG - Genug Power vorhanden!

STROMVERSORGUNG

Genug Power vorhanden!

Eine 12V-Steckdose vorne und eine weitere hinten sorgen mit 8 Amper für genug Power, um Handys, Intercom-System oder beheizte Bekleidung betreiben zu können. Unter dem Instrumentenbrett ist ein weiterer 12V-Anschluss für die Stromversorgung eines GPS-Systems vorbereitet.

SYSTEMVORBEREITUNG - Plug and Play, was sonst!

SYSTEMVORBEREITUNG

Plug and Play, was sonst!

Ducati Modelle sind bereits für die Verwendung von Ducati Original Zubehör vorbereitet. Ob Heizgriffe, Diebstahlsicherung oder Zusatzscheinwerfer, kein Problem. Einfach anstecken, aktivieren und schon wird Dieben das Leben schwer gemacht oder eben für genug Licht gesorgt.

TFT-DASHBOARD - Informativ, übersichtlich und gestochen scharf!

TFT-DASHBOARD

Informativ, übersichtlich und gestochen scharf!

Das 5-Zoll-TFT-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet. Neben dem „Pflichtprogramm“ Geschwindigkeit und Drehzahl finden sich auch eine Ganganzeige, verschiedene Kilometerzähler, Motortemperatur, Außentemperatur, Tankinhalt, Reichweite, Uhrzeit, Benzinverbrauch, Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Eiswarnung, der ausgwählte Riding-Mode und die daraus resultierenden Einstellungen (ABS-Level, DTC-Level, Leistung...) wieder. Bei Verwendung des Ducati Multimedia System (DMS) werden auch ankommende Anrufe, Textnachrichten und sogar Playlists am Dashboard angezeigt.

BATTERIELADUNG - So einfach kann es gehen!

BATTERIELADUNG

So einfach kann es gehen!

Die Batterie fit zu halten ist jetzt ein Einfaches. Kein Werkzeug ist mehr erforderlich. Sitzbank abnehmen, Original Ducati Ladegerät anstecken und fertig. So bleibt die Batterie auch im Winter in Topform und es verlängert auch noch ihre Lebensdauer.

MOTOR - Revolutionäre Testastretta DVT-Technologie

MOTOR

Revolutionäre Testastretta DVT-Technologie

Die Multistrada 1200 wird durch den revolutionären Ducati Testastretta DVT-Motor angetrieben. Das DVT-System sorgt für optimale Steuerzeiten und damit für eine noch nie dagewesene Kombination aus atemberaubendem Drehmoment, beeindruckender Leistung, unglaublicher Fahrbarkeit und niedrigem Benzinverbrauch.

DESMO - Das kann nur Ducati!

DESMO

Das kann nur Ducati!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht´s? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision und geringer Drehwiederstand sorgen für maximale Leistung bei gleichzeitig geringem Benzinverbrauch.

DUCATI VARIABLE TIMING - Keine Kompromisse erforderlich!

DUCATI VARIABLE TIMING

Keine Kompromisse erforderlich!

Scharfe Steuerzeiten für maximale Performance oder moderate für reduzierten Verbrauch und sanftes Ansprechverhalten? Bis dato musste man sich entscheiden oder einen Kompromiss akzeptieren. Der Ducati Testatstretta-DVT-Motor kann beides ohne Kompromisse. Das DVT-System (Ducati Variable Timing) stellt durch die Verdrehung der Nockenwelle die für die Anforderung beste Steuerzeit ein. So arbeitet der Motor immer mit der optimalen Ventilüberschneidung sanft, sparsam und mit ordentlich Power.

KUPPLUNG - Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad und somit auch das „Hüpfen“ (Englisch: Hopping) und Stempeln des Hinterrads. Die erforderliche Betätigungskraft wird durch die Servo-Technologie deutlich reduziert. Ein echtes Plus an Sicherheit und Fahrkomfort.

GETRIEBE - Offroad perfekt abgestimmt!

GETRIEBE

Offroad perfekt abgestimmt!

Das Getriebe der Multistrada 1200 Enduro wurde für den Einsatz auch abseits der befestigten Straßen optimiert. Ein etwas kürzer übersetzter erster Gang erleichtert das Fahren auf technisch anspruchsvollem Terrain erheblich. Die anderen Gänge des 6-Gang-Getriebes sind in ihrem Übersetzungsverhältnis unverändert geblieben.

FAHRWERK - Auch Offroad hervorragend!

FAHRWERK

Auch Offroad hervorragend!

Die speziellen Anforderungen Offroad machten auch eine Anpassung des Fahrwerks unumgänglich. Nach zahllosen Test war klar, der Federweg wird vorne und hinten um 30 mm auf stattliche 200 mm erhöht. So wird ein Höchstmaß an Komfort, gute Offroad Tauglichkeit und ausreichend Bodenfreiheit gewährleistet.

SITZPOSITION - Adventure-Bike für Globetrotter

SITZPOSITION

Adventure-Bike für Globetrotter

Die erste Ducati, die Sie überall hinbringt. Die Multistrada 1200 Enduro wurde für Fahrten auf jedem Terrain geschaffen und kann alle Herausforderungen bei Fahrten auch abseits des Asphalts meistern. Es wurde der Lenker etwas höher angesetzt, die Sitzbank im Schritt schlank gestaltet. So ist es ein Leichtes, auf den Fussrasten stehend über die Schotterpisten dieser Welt zu jagen.

RAHMEN - Stahl ist leichter als Aluminium!

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifigkeit bei geringstem Gewicht. Zusätzlich wurde der Motor fest mit dem Rahmen verschraubt und wird so zu einem tragenden Element im Fahrwerk. So baut man leichte Motorräder mit einem hervorragenden Fahrwerk.

LENKER - Vibrationsdämpfend gelagert

LENKER

Vibrationsdämpfend gelagert

Der breite Lenker ist in speziellen Silentblöcken gelagert. Damit werden auch die feinen Vibrationen von Motor oder Fahrwerk minimiert.

SCHWINGE - Sie hält jedem Sprung stand!

SCHWINGE

Sie hält jedem Sprung stand!

Die neue und deutlich längere Zweiarmschwinge der Multistrada 1200 Enduro ist ein optischer Leckerbissen - leicht und stabil genug, um auch den deutlich höheren mechanischen Anforderungen abseits befestigter Straßen Stand zu halten.

FELGEN - Für höchste Belastungen ausgelegt!

FELGEN

Für höchste Belastungen ausgelegt!

Die Belastung des Fahrwerks abseits befestigter Straßen ist um ein Vielfaches höher. Um dies locker wegstecken zu können, ist die Multistrada 1200 Enduro mit Speichenfelgen ausgestattet. Vierzig quer montierte Speichen verbinden die im Schwerkraft-Gießverfahren hergestellte Radnabe mit dem aus speziellem Aluminium gefertigten Felgenkranz. Die Speichen sind außen montiert, so kann ein Druckverlust bei schlauchlosen Reifen verhindert werden.

REIFEN - Die Wahl der Champions!

REIFEN

Die Wahl der Champions!

Der Pirelli Scorpion Rally wurde, wie schon der Name sagt, speziell für Rallyes und Wüstenrennen entwickelt. Eine spezielle Karkassenstruktur erlaubt auch hohe Geschwindigkeiten bei für einen solchen Reifen ungewöhnlich guter Spurstabilität. Die Rallye Bereifung ist als Zubehör bei Ihrem Ducati Händler erhältlich!

BREMSE VORNE - Monobloc von Brembo!

BREMSE VORNE

Monobloc von Brembo!

Die radial montierten Brembo-Monobloc-Vierkolbenzangen an der Front beißen vehement und trotzdem ausgezeichnet dosierbar in die beiden 320-Millimeter-Bremsscheiben. Was gut genug für ein Superbike ist, wird in einem Reisemotorrad allemal ausreichend sein.

BREMSE HINTEN - Eine um 20 mm größere Bremscheibe!

BREMSE HINTEN

Eine um 20 mm größere Bremscheibe!

Mit der neuen auf 265 mm vergrößerten Brembo Bremsscheibe in Verbindung mit den schwimmenden Brembo-Bremszangen ist auch hinten für hervorragende Bremsleistung bei gleichzeitig bester Dosierbarkeit gesorgt.

KONSTRUKTION - Alles musste auf den Prüfstand!

KONSTRUKTION

Alles musste auf den Prüfstand!

Die Notwendigkeit, unter anderem das Tankvolumen deutlich zu erhöhen, hat zu einer massiven Überarbeitung der Multistrada 1200 Enduro geführt. Dem Tank sieht man sein Volumen von 30 Litern nicht an und die Aluminium-Tankverkleidungen sorgen für ein sehr wertiges Erscheinungsbild. Um nicht bei der ersten Schlamm-Sektion die volle Ladung abzubekommen, wurden auch die vorderen Kotflügel neu gestaltet.

WINDSCHILD - Effektiver Windschutz garantiert!

WINDSCHILD

Effektiver Windschutz garantiert!

Das Windschild der Multistrada ist serienmäßig mit einem Handgriff um 60 mm höhenverstellbar und bietet somit optimale Anpassungsmöglichkeiten an den Fahrer. Weitere Windschilder (höher, breiter, getönt...) sind im Original Zubehörprogramm von Ducati verfügbar.

KOFFERSYSTEM - Aluminium oder Kunststoff?

KOFFERSYSTEM

Aluminium oder Kunststoff?

Nur bei der Multistrada Enduro können die Kunststoffkoffer (30+26 Liter) oder die neuen Zega 2 Pro Aluminium Koffer (38+45 Liter) aus dem Hause Touratech montiert werden. Natürlich können die Koffer mit dem Zündschlüssel versperrt werden. Die Schließzylinder für Koffer und Topcase werden mit dem Motorrad bereits mitgeliefert. Ein 35-Liter Touratech-Aluminium Topcase ist im Ducati Original Zubehörprogramm erhältlich.

STAUFACH - Großzügiger Stauraum unter der Sitzbank!

STAUFACH

Großzügiger Stauraum unter der Sitzbank!

Ein großzügiges Staufach unter dem Beifahrersitz bietet ausreichend Stauraum für eine kompakte Regenkombi, Handy und was man sonst noch braucht.

HANDSCHÜTZER - Funktionell integrierte Blinker

HANDSCHÜTZER

Funktionell integrierte Blinker

Ducati-Designer lieben integrierte Blinker. Bei der Multistrada sind die vorderen Blinker in den Handprotektoren untergebracht, was gut aussieht und dank LED High-Performance Array-Technologie für satte Blinksignale sorgt.

TANKVOLUMEN & VERBRAUCH - Die Reichweite beeindruckt!

TANKVOLUMEN & VERBRAUCH

Die Reichweite beeindruckt!

Ducati Motoren sind bekannt für Ihren geringen Benzinverbrauch. Diese Tatsache in Kombination mit dem neuen 30-Liter Tank verhilft der Multistrada 1200 Enduro zu einer enormen Reichweite von bis zu 450 Kilometern und macht sie zum perfekten Motorrad für lange Abenteuerreisen.

MOTORABDECKUNG - Direkt mit dem Rahmen verbunden!

MOTORABDECKUNG

Direkt mit dem Rahmen verbunden!

Die robuste Motorabdeckung der Multistrada Enduro ist direkt mit dem Rahmen verbunden. So wird bei einer unsanften Berührung - die Offroad nicht immer vermieden werden kann - die Kraft in den stabilen Stahrrohrrahmen abgeleitet und der Motor wird bestmöglich geschützt.

KRAFTÜBERTRAGUNG - Kein Stress mit der Antriebskette!

KRAFTÜBERTRAGUNG

Kein Stress mit der Antriebskette!

Ständig Kette pflegen, spannen, schmieren und alle 10.000 Kilometer wechseln? Diese Zeiten sind längst vorbei. Die mächtigen Ketten haben dank HQ-O-Ringen die mehrfache Haltbarkeit einer konventionellen Kette. Gelegentliches Schmieren genügt.

SCHALTHABEL - BREMSHEBEL - Einstell- und klappbar!

SCHALTHABEL - BREMSHEBEL

Einstell- und klappbar!

Gerade im Gelände ist der „Gripp“ auf den Fußrasten wichtig. Mit einem Handgriff sind die Gummiauflagen abgenommen und man findet auf den Fußrasten genug Halt. Der Schalthebel ist mit einem Klappmechanismus versehen, um so das Schadensrisiko durch mechanische Einwirkungen zu reduzieren. Der Fußbremshebel ist ohne Werkzeug in der Höhe einstellbar.

MULTIFUNKTIONSSCHALTER - Neu gestaltet und hinterleuchtet!

MULTIFUNKTIONSSCHALTER

Neu gestaltet und hinterleuchtet!

Über die Schaltereinheiten der Multistrada 1200 werden alle Funktionen des Bordcomputers, Riding-Mode Systems, Ducati Multi Media Systems und sogar des Tempomats gesteuert. Umso wichtiger war die logische und ergonomisch perfekte Anordnung. Auch bei Nacht sind die Schalter dank Hintergrundbeleuchtung gut zuordenbar.

BELEUCHTUNG - Full-LED mit Kurvenlicht!

BELEUCHTUNG

Full-LED mit Kurvenlicht!

LED-Leuchtmittel bei Rücklicht, Bremslicht, Standlicht und Blinker sind ja schon fast selbstverständlich. Aber bei der Multistrada 1200 Enduro kommt auch ein LED-Haupt-Scheinwerfer mit Kurvenlicht (DCL) und gewaltiger Lichtleistung zum Einsatz – unverzichtbar, wenn die Tour einmal etwas länger dauert. Damit gehört auch das Birnenwechseln endgültig der Vergangenheit an.