DIE RACING DNA IST UNVERKENNBAR

Die Multistrada 1200 S Pikes Peak stellte ihre rennsportlichen Gene mehrfach eindrucksvoll beim Pikes Peak International Hili Climb unter Beweis. Das Rennen in den Rocky Mountains, 16 km westlich von Colorado Springs, auch "Race to the Clouds" genannt, verlangt Fahrer und Motorrad alles ab, geht es doch über 20 Kilometer ausgehend vom Start auf 2.862 Meter hinauf bis auf 4.300 Meter.

Dass die Multistrada dieses höchst anspruchsvolle Pikes Peak-Rennen mit einem Höhenunterschied von 1.438 Metern schon mehrfach gewann, zeigt nochmals die außergewöhnliche Vielseitigkeit der Multistrada. Damit hat sie bewiesen, dass sie sich in jeder Umgebung durchsetzen kann.

 

AUSTATTUNG & FEATURES

Ducati liefert die neue Multistrada 1200 S Pikes Peak in Ducati Corse Rot mit weißen Streifen im GP-Stil. Das ergibt einen aufregenden Kontrast zu den schwarz eloxierten Beifahrer-Fußrastenhaltern und dem Motorschutz. Zusätzlich zur serienmäßigen Multistrada-Auspuffanlage und deren Windschutzscheibe, bekommt die Pikes Peak noch einen EU-zugelassenen Ducati Performance-Carbon-Schalldämpfer von Termignoni und ein sportlich niedriges Windschild aus Carbon spendiert. Der wohl wesentlichste Merkmal ist aber das Fahrwerk. Für absolute Spitzenperformance im Sporteinsatz sorgt vorne eine voll einstellbare 50mm Öhlins USD-Gabel, hinten verrichtet ein Öhlins TTX-Federbein, natürlich auf voll einstellbar, seinen Dienst.

 

Die Unterschiede zur Multistrada 1200 S im Detail sind:

Pikes Peak Design   Felgen mit rotem Streifen
50 mm Öhlins-USD-Gabel (voll einstellbar)   Sitzbank mit roten Nähten
Öhlins TTX-Federbein (voll einstellbar)   Carbon Kotflügel vorne
Termignoni Schalldämpfer   Carbon Tankverkleidung
Carbon Racing Windschild*   Carbon Tankverkleidung Innen

* Standard Windschild wird mitgeliefert

Highlights

DESIGN
Ducati Corse, Pikes Peak inspiriert!

Das Design verkörpert die aktuellen Farben und Linien der Ducati Rennabteilung Ducati Corse und ist auch beim Racebike, das die Ducati Fahnen beim Race-to-the-Clouds hochhält, wieder zu finden.

SCHALLDÄMPFER
Termignoni Carbon, Sound garantiert!

Die Pikes Peak Multi wird inklusive Termignoni Carbon Schalldämpfer und schwarz anodisierter Auspuffabdeckung geliefert. Sound und Design überzeugen.

GABEL
Das Gold des Nordens!

Beim Topmodell darf nur das Beste zum Einsatz kommen. So wird in der Multistrada Pikes Peak eine mächtige 50mm-Up-Side-Down Gabel aus dem Hause Öhlins verbaut. Das Gold des Nordens ist in Zugstufe, Druckstufe und Federvorspannung einstellbar.

FEDERBEIN
Öhlins, TTX-Technologie!

In der Multistrada 1200 Pikes Peak kommt der im MotoGP-Sport entwickelte Öhlins TTX36-Dämpfer zum Einsatz. Komplett getrennt voneinander arbeitende Zug- und Druckstufen bieten traumhafte Federqualitäten und reduzieren das Risiko von Kavitation (Dampfblasenbildung).

AUSSTATTUNG
Die Details machen den Unterschied!

Wie auch bei den Racebikes kommt bei der Pikes Peaks Edition ein kurzes sportliches Carbon Windschild zum Einsatz. Natürlich wird das Standard Windschild mitgeliefert und weitere sind als Zubehör erhältlich.

CARBON KOMPONENTEN
Darf es noch etwas mehr sein?

Um das Paket wirklich perfekt zu machen, wird die Pikes Peak Multi auch mit dem vorderen Kotflügel, der Tankverkleidung und der inneren Tankabdeckung aus Carbon geliefert.

SITZBANK & FELGEN
Aufwendig und mit einem Hauch rot!

Die bei der Pikes Peak Edition aus zwei verschiedenen Bezugs-Materialien hergestellte Sitzbank ist hervorragend gepolstert und die roten Linien geben ihr eine besondere Wertigkeit. Auch bei den Felgen zieht sich der rote Faden durch, sind diese doch auch mit einem roten Streifen aufgewertet.

MOTOR
Das Schaf im Wolfspelz?

Dass der Testastretta-V2-Motor mit seinen 160 PS überaus brachial zu Werke geht, ist für sportliche Fahrer ein Hochgenuss. Noch beeindruckender ist aber, dass der Motor dank der neuen DVT-Technologie (Desmodromic Variable Timing) im unteren Drehzahlbereich herrlich sanft und optimal kontrollierbar bewegt werden kann. Also ein Schaf im Wolfspelz – und umgekehrt!

TESTASTRETTA DVT
Einmalig und genial!

DVT vereint die Leistung eines Supersportlers und (!) die Laufkultur eines Reisemotorrads! Desmodromic Variable Timing (DVT) steht für den weltweit ersten Motor mit variablen Steuerzeiten! Beide Nockenwellen werden ständig und unabhängig voneinander auf das optimale Maß an Überschneidung von Ein- und Auslassventil eingestellt.

LEISTUNG & DREHMOMENT
Wirklich beeindruckend!

Die Vorgängerin war mit ihren 150 PS alles andere als untermotorisiert, die Multistrada 1200 verteidigt mit ihren 160 PS bei 9500 Umdrehungen souverän den ersten Platz bei den Reise-Enduros. Leistung ist aber bekanntlich nicht alles, auch das Drehmoment muss stimmen – mit 136 Newtonmetern bei 7500 Touren erübrigt sich wohl jede Diskussion über zu wenig Dampf im Kessel!

SERVOKUPPLUNG
Leichtgängig, leise & sicher!

Die im Ölbad laufende Mehrscheiben-Kupplung lässt sich dank Servo-Technologie extrem leicht betätigen und verhindert beim Zurückschalten per Anti-Hopping-System unerwünschtes Hinterrad-Stempeln.

DESMODROMIK
Das kann nur Ducati!

Worum geht´s? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision, extreme Steuerzeiten, geringer Drehwiederstand und folglich geringer Benzinverbrauch.

SERVICEKOSTEN
Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Ventile einstellen nur mehr alle 30.000 Kilometer! Hohe Fertigungspräzision und laufend optimierte Materialien machen das möglich. Und auch der Zeitaufwand beim Service wird dank besserer Zugänglichkeit immer geringer. Damit können die Ducatis jedem Servicekosten-Vergleich locker Stand halten.

OFFENE WORTE
It’s Magic!

Dank DVT-Technologie liefert dieser Motor maximale Leistung über den kompletten Drehzahlbereich und sattes Drehmoment schon bei niedrigsten Drehzahlen, aber auch einen geschmeidigen Motorlauf. Es hat sich also „ausgeruckelt“ - und das Ganze bei einem rekordverdächtigen Benzinverbrauch, liegt dieser doch 8% unter dem Vorgängermodell, das ja alles andere als ein Schluckspecht war.

INERTIAL MEASUREMENT UNIT
Hightech aus dem Hause Bosch

Die Bosch IMS-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Kurven-ABS, Kurvenlicht, Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle und das Skyhook Fahrwerk zur Verfügung.

RIDING MODE SYSTEM
4 Modis zur Auswahl!

Dank der verschiedenen Riding-Modes kann die Multistrada Modellreihe mit nur einem Druck auf die jeweiligen Fahrzustände angepasst werden. Die vier einstellbaren Modi Urban, Touring, Sport und Enduro regeln optimal die Funktion der vielen Elektronik-Features wie Fahrwerkseinstellung, Traktionskontrolle, ABS, Motorleistung, Motor-Charakteristik, Wheeliecontrol und Layout der Instrumente.

DUCATI TRACTION CONTROL
Perfekte Hinterradkontrolle!

RIDE by WIRE ermöglicht den Einsatz der im MotoGP entwickelten Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt. Die je nach RIDING MODE 8-fach einstellbare DTC erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden. Ein großes Plus an Performance und Sicherheit.

KURVEN-ABS
Immer sicher unterwegs!

Der Wunsch nach voller Bremskontrolle auch in Schräglage schien bis vor kurzem nicht möglich – das Bosch Kurven-ABS 9.1ME macht diesen Traum in der Ducati Multistrada Modellreihe nun aber wahr. Dank der vielen Sensoren kann das System auch in Schräglage die Bremswirkung blitzschnell so regeln, dass ein Blockieren der Räder sicher verhindert wird.

DUCATI CRUISE CONTROL
Entspannt on Tour!

Die Multistrada Modellreihe ist standardmäßig mit einem Tempomat ausgestattet. So werden lange Autobahnfahrten entspannter und komfortabler. Auf der linken Schaltereinheit wird einfach die Geschwindigkeit festgelegt, geändert oder nach Deaktivierung wieder auf den letzten Wert aktiviert. Werden Bremse oder Kupplung betätigt, schaltet sich der Tempomat wieder aus.

DUCATI WHEELIE CONTROL
Mut ist nicht erforderlich!

Ein Wheelie, warum nicht? Aber bitte nicht zu viel! Kein Problem, die Ducati Wheelie Control passt auf, dass es nicht zu viel wird. Je nach DWC-Stufe (von 1 bis 8) bestimmt man selbst, wie hoch das Vorderrad steigen soll.

DUCATI CORNERING LIGHTS
Der Blindflug hat ein Ende!

Erstmals präsentiert Ducati in der Multistrada 1200 S Serie ein in die LED-Scheinwerfer integriertes Kurvenlicht! Das DCL (Ducati Cornering Light) genannte System leuchtet auch den inneren Bereich der Kurve aus und erhöht somit die Sicherheit enorm.

DUCATI MULTIMEDIA SYSTEM
Funktionell wie ein I-Phone!

Aufsteigen, Smartphone automatisch über Bluetooth verbinden und schon können die wesentlichen Multimediafunktionen gesteuert werden. Auf dem TFT-Display werden Musiktitel, das Symbol für eine neue SMS oder der Name des Anrufers angezeigt. Anrufe und Musik werden an die Kopfhörer von Fahrer und Beifahrer übertragen. Weitere Funktionen können in Zukunft über APP’s genutzt werden.

APP-TECHNOLOGIE
Unbegrenzte Möglichkeiten!

Die APP-Technologie der Multistrada 1200 erweitert die Möglichkeiten nahezu unendlich. So sammelt die neue APP auch eine Unzahl an nützlichen Daten in Kombination mit den Sensoren des Motorrads, aber auch mit der GPS Funktion deines Smartphones: Größter Neigungswinkel, die Route und Distanz deiner letzten Tour, den höchsten und niedrigsten Punkt deiner letzten Ausfahrt und noch vieles mehr. All das kannst du einfach auf deinem Smartphone abrufen und auch über diverse Soziale Netzwerke an deinen ganzen Freundeskreis senden. App sei Dank!

TFT-DASHBOARD
Farbig, scharf und übersichtlich!

Das riesige, 5 Zoll große Farbdisplay ist trotz der Fülle an Informationen bestens ablesbar. Neben dem übersichtlich dargestellten „Pflichtprogramm“ Geschwindigkeit und Drehzahl finden sich auch eine Ganganzeige, verschiedene Kilometerzähler, Motortemperatur, Tankinhalt, Uhr, die vielen einstellbaren Modi von Motorcharakteristik, Fahrwerk und ABS sowie ein praktischer Eiswarner im Cockpit.

BELEUCHTUNG
LED, Birnenwechsel war gestern!

LED-Leuchtmittel bei Rücklicht, Bremslicht, Standlicht und Blinker sind ja schon fast selbstverständlich. Aber bei der Multistrada 1200 S Serie kommt auch ein LED-Haupt-Scheinwerfer mit gewaltiger Lichtleistung zum Einsatz – unverzichtbar, wenn die Tour einmal etwas länger dauert. Damit gehört auch Birnenwechseln endgültig der Vergangenheit an.

LENKERSPERRE
Einfach und effizient!

Simpel, einfach nach links oder rechts einschlagen und den Knopf „Lenkersperre“ drücken. Ein massiver Stahlbolzen fixiert die Lenkerposition und erschwert so das Wegschieben des Fahrzeugs.

HANDS FREE SYSTEM
Zündschlüssel war gestern!

Losfahren ohne den Schlüssel aus der Tasche zu nehmen! Das Motorrad erkennt ihn zuverlässig per Funk. Mechanisch kommt er nur mehr bei Tankdeckel und Sitzbank zum Einsatz. Ach ja, ein Backup System ermöglicht die Inbetriebnahme mittels Code, selbst wenn der Schlüssel verloren gegangen ist!

STROMVERSORGUNG
Genug Power vorhanden!

Zwei 12V-Steckdosen sorgen für genug Power, um Handy, Intercom-System oder beheizte Bekleidung betreiben zu können. Unter dem Instrumentenbrett ist ein weiterer 12V-Anschluss für GPS-Systeme vorhanden.

USB-ANSCHLUSS
Anstecken und aufladen!

Vorne beim Cockpit und unter der Sitzbank befindet sich bei der Multistrada 1200 ein USB-Anschluss. So ist das Aufladen und die Stromversorgung von Telefonen und I-Pads ein leichtes.

MULTIFUNKTIONSSCHALTER
Ergonomisch und hinterleuchtet!

Über die neuen Schaltereinheiten der Multistrada 1200 werden alle Funktionen des Bordcomputers, Riding-Mode Settings und sogar der Tempomat gesteuert. Umso wichtiger war die logische und ergonomisch perfekte Anordnung. Auch bei Nacht sind die Schalter dank Hintergrundbeleuchtung gut zuordenbar.

SYSTEMVORBEREITUNG
Plug and Play, was sonst!

Die Multistrada 1200 ist bereits für die Verwendung von Ducati Original Zubehör vorbereitet. Ob Heizgriffe, Zusatzscheinwerfer oder Diebstahlsicherung, es ist alles vorbereitet. Einfach anstecken, aktivieren und schon wird Dieben das Leben schwer gemacht oder eben die Nacht zum Tag.

WINDSCHILD
Effektiver Windschutz garantiert!

Das neue, breitere Windschild der Multistrada ist serienmäßig mit einem Handgriff um 60mm stufenlos höhenverstellbar und bietet somit optimale Anpassungsmöglichkeiten an den Fahrer. Weitere Windschilder (höher, breiter, getönt...) sind als Zubehör verfügbar.

SITZHÖHE
Total variabel!

Mit der neuen Multistrada 1200 räumt Ducati mit dem Vorurteil auf, Reise-Enduros wären nur etwas für starke Männer. Denn dank der variablen Sitzhöhe, die ganz leicht von 845 auf 825 Millimeter abgesenkt werden kann, finden auch kleinere und zartere Fahrer und Fahrerinnen einen sicheren Stand am Boden.

LOAD-FUNKTION
Beladen mit Stil!

Ist ein Beifahrer mit an Bord? Oder ordentlich Gepäck? Oder sogar beides? Teilen Sie das Ihrer Ducati ganz einfach auf Knopfdruck mit, das DES-System stellt die Vorspannung des Federbeins ganz automatisch darauf ein.

RADAUFHÄNGUNG
Ducatis Meisterschwingen

In bester Ducati-Tradition kommen extrem verwindungssteife Einarmschwingen zum Einsatz. Einerseits ist diese Schwinge ein ästhetisches Meisterstück, andererseits ermöglicht diese einen kinderleichten Reifenwechsel.

BREMBO M50 BREMSE
Bremsen wie ein Superbike!

Die Bremsanlage der neuen Multistrada 1200 S Serie stammt tatsächlich vom ebenfalls brandneuen Superbike 1299 Panigale. Die radial montierten M50-Monobloc-Vierkolbenzangen an der Front beißen vehement und trotzdem ausgezeichnet dosierbar in die beiden 330-Millimeter-Bremsscheiben. Was gut für ein Rennstrecken-Superbike ist, macht natürlich auch auf der Multistrada 1200 S eine ausgezeichnete Figur.

BREMSE HINTEN
Neue Brembo-Bremsanlage!

Mit der neuen, auf 265mm vergrößerten Bremsscheibe in Verbindung mit den schwimmenden Brembo-Bremszangen ist auch hinten für hervorragende Bremsleistung bei gleichzeitig bester Dosierbarkeit gesorgt.

STAUFACH
Mehr Platz den je zuvor!

Ein großzügiges Staufach unter dem Beifahrersitz, bieten ausreichend Stauraum für Regenkombi, Handy und was man sonst noch braucht.

KOFFERSYSTEM
Perfekt integriert und mitgedacht!

Das originale Koffersystem hinterlässt bei abgenommenen Koffern keine sichtbaren Montageteile am Motorrad. Mit einem Fassungsvermögen von 30,5 Liter (links) und 26,1 Liter (rechts) ist man auch für lange Touren bestens aufgestellt. Natürlich können die Koffer mit dem Zündschlüssel versperrt werden. Die Schließzylinder für Koffer und Topcase werden mit dem Motorrad bereits mitgeliefert . Auch ein Topcase ist als Zubehör erhältlich.

HANDSCHÜTZER
Funktionell integrierte Blinker

Ducati-Designer lieben integrierte Blinker. Hier sind sie in den Handprotektoren untergebracht, was cool aussieht und dank LED High-Performance Array-Technologie für satte Blinksignale sorgt.

KRAFTÜBERTRAGUNG
Kein Stress mit der Antriebskette!

Ständig Kette pflegen, spannen, schmieren und alle 10.000km wechseln? Diese Zeiten sind längst vorbei. Die mächtigen 530er-Ketten haben dank HQ-O-Ringen die mehrfache Haltbarkeit einer konventionellen Kette. Gelegentliches Schmieren genügt.

Bilder

Daten, Farben & Preise

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Einarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Öhlins USD-Gabel mit TiN-beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 50mm Standrohrdurchmesser, 170mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Öhlins TTX36-Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 170mm Federweg

 

RÄDER

3/6-Speichen-Leichtmetallfelgen, Y-Layout - 3,50 x 17 / 6,00 x 17, Bereifung 120/70-ZR17 / 190/55-ZR17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 330mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M50 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 265mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF30/32

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-DVT-Dual-Spark-Einspritzmotor (Ducati-Variable-Timing-System)

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

1198 ccm - 106,0mm Bohrung - 67,9mm Hub - Verdichtung 12,5:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

160 PS - 118 kW bei 9.500 Umin

136 Nm Drehmoment bei 7.500 Umin

212 Kg Trockengewicht

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2.200 x 980 x 1.350mm (Länge x Breite x Höhe)

1.529mm Radstand, 825 - 845mm Sitzhöhe

20,0 Liter Kunststofftank

 

SERVICEINTERVALLE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

 

GARANTIE

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

Leistung/Drehmoment wurde auf einem Inertial-Prüfstand (Massenträgheitsprüfstand) ermittelt und kann von den Angaben im COC abweichen. Das angegebene Gewicht ist das Trockengewicht ohne Batterie und Flüssigkeiten. Angaben ohne Gewähr. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.

WEISS-ROT

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

26.695,00

Jetzt anfragen

  • Farbe: weiss-rot
  • Rahmen: rot
  • Felgen: schwarz

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen vorbehalten.