MULTISTRADA 1260 PIKES PEAK - DIE RACING DNA IST UNVERKENNBAR!

 

Die Pikes Peak Version ist vom legendären amerikanischen Bergrennen inspiriert und stellt den sportlichen Charakter der Multistrada 1260 in den Vordergrund.

Auf der technischen Grundlage der Multistrada 1260 S entwickelt, besitzt die Pikes Peak Version ebenfalls den neuen 1262 cm³ großen, Euro 4 konformen Ducati Testastretta DVT Motor, den längeren Radstand und die geänderte Geometrie. Zudem trägt sie eine neue vom Rennsport inspirierte Farbgebung und edle Schmiedefelgen, die leichter als jene der Multistrada 1260 S sind. Den sportlichen Charakter der Multistrada 1200 Pikes Peak unterstreichen die Öhlins Gabel und das Öhlins TTX36 Federbein, die beide mechanisch einstellbar sind.

Neben dem serienmäßigen Schalldämpfer und der Frontverkleidung werden der Pikes Peak ein Ducati Performance Schalldämpfer von Termignoni (EU - typengeprüft) mit Carbon - Endschalldämpfer und ein niedriges Rennsport - Windschild mitgeliefert. Weitere Carbon - Komponenten sind der vordere Kotflügel, die vordere Tankabdeckung und die seitlichen Frontverkleidungen. Schon allein der Sitz mit den roten Ziernähten zeigt den besonderen Rennsportgeist dieser Multistrada.

SPECIAL FEATURES

Die Multistrada Pikes Peak ist die sportlichste Multi und stellte ihre rennsportlichen Gene mehrfach eindrucksvoll beim Pikes Peak International Hill Climb unter Beweis. Gabel und Federbein vom Premium Hersteller Öhlins, die Bremse von den Ducati Superbikes, geschmiedete Marchesini Felgen...

DESIGN

Ducati Corse, Pikes Peak inspiriert!

Das Design verkörpert die aktuellen Farben und Linien von Ducati Corse, der Rennabteilung von Ducati, und ist auch beim Racebike, das die Ducati Fahnen beim Race-to-the-Clouds am Pikes Peak in Colorado hochhält, wieder zu finden. Die roten Nähte der Sitzbank und die...

weiterlesen
DESIGN - Ducati Corse, Pikes Peak inspiriert!

DESIGN

Ducati Corse, Pikes Peak inspiriert!

Das Design verkörpert die aktuellen Farben und Linien von Ducati Corse, der Rennabteilung von Ducati, und ist auch beim Racebike, das die Ducati Fahnen beim Race-to-the-Clouds am Pikes Peak in Colorado hochhält, wieder zu finden. Die roten Nähte der Sitzbank und die zahlreichen Carbon Teile sind nur einige der vielen Details die die Exklusivität der Pikes Peak unterstreichen.

FELGEN

Weg mit dem Gewicht wo es nicht gebraucht wird!

Felgen müssen robust und gleichzeitig leicht sein, möglichst wenig Material ganz außen, um ein geringes Trägheitsmoment zu haben. In diesem Zusammenhang hat die Struktur und Dichtheit des Materials große Bedeutung. Die geschmiedeten 3-Speichen-Leichtmetallfelgen der...

weiterlesen
FELGEN - Weg mit dem Gewicht wo es nicht gebraucht wird!

FELGEN

Weg mit dem Gewicht wo es nicht gebraucht wird!

Felgen müssen robust und gleichzeitig leicht sein, möglichst wenig Material ganz außen, um ein geringes Trägheitsmoment zu haben. In diesem Zusammenhang hat die Struktur und Dichtheit des Materials große Bedeutung. Die geschmiedeten 3-Speichen-Leichtmetallfelgen der Pikes Peak durchlaufen einen aufwendigen Produktionsprozess mit einer ausgeklügelten Technologie. Es handelt sich um ein Schmiedeverfahren, bei dem das Metall in einer Form mit Hilfe einer Presse verformt und verdichtet wird, nachdem es auf hohe Temperatur gebracht wurde. Das Ergebnis: Leichtere Felgen und ein dadurch reduzierter gyroskopischer Effekt bringt ein Plus an Fahrdynamik und wirkt sich positiv auf die Brems-Performance aus. Zusätzlich reduziert sich das Aufstellmoment bei Bremsmanövern in Schräglage.

GABEL

Das Gold des Nordens!

Das Beste ist gerade gut genug. Aus diesem Grund setzt Ducati bei den Fahrwerkskomponenten auf den schwedischen Premium-Hersteller, der auch in jedem Top MotoGP Bike zu finden ist: Öhlins. So wird eine Up-Side-Down Gabel mit TIN beschichteten Tauchrohren, einstellbar in...

weiterlesen
GABEL - Das Gold des Nordens!

GABEL

Das Gold des Nordens!

Das Beste ist gerade gut genug. Aus diesem Grund setzt Ducati bei den Fahrwerkskomponenten auf den schwedischen Premium-Hersteller, der auch in jedem Top MotoGP Bike zu finden ist: Öhlins. So wird eine Up-Side-Down Gabel mit TIN beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zugstufe, Druckstufe und Federvorspannung, verbaut.

DER DUCATI FAKTOR

Es ist für die meisten wenig überraschend dass Ducati in punkto Leistung und Design neue Standards gesetzt hat. Das nun aber auch Betriebs- und Servicekosten reduziert wurden könnte den ein oder anderen überraschen...

LEISTUNG & DREHMOMENT

Drehmoment-Rekord im mittleren Drehzahlbereich!

Der neue 1262ccm-Testastretta-DVT Motor - erkennbar am metallischen DVT Logo auf den Zahnriemenabdeckungen - begeistert durch enormes Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich. 85% des maximalen Drehmoments liegen bereits bei 3.500/min an, bei 5.500 Touren übertrifft das...

weiterlesen
LEISTUNG & DREHMOMENT - Drehmoment-Rekord im mittleren Drehzahlbereich!

LEISTUNG & DREHMOMENT

Drehmoment-Rekord im mittleren Drehzahlbereich!

Der neue 1262ccm-Testastretta-DVT Motor - erkennbar am metallischen DVT Logo auf den Zahnriemenabdeckungen - begeistert durch enormes Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich. 85% des maximalen Drehmoments liegen bereits bei 3.500/min an, bei 5.500 Touren übertrifft das neue Modell den Vorgänger um stolze 18%. Damit liefert die Multistrada 1260 das höchste Drehmoment ihrer Klasse bei 4.000/min ab und somit in dem Bereich, der für das Fahren gemeinhin als der wichtigste Drehzahlbereich gilt. Die Maximalleistung von 158 PS wird bei 9.750/min erreicht, das maximale Drehmoment von 129,5 Nm liegt bei 7.500/min an.

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die...

weiterlesen
FAHRZEUGGEWICHT - Ein entscheidender Faktor!

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die leichtesten Motorräder zu bauen. Einfach Probefahren, man spürt den Unterschied.

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können...

weiterlesen
BETRIEBSKOSTEN - Hohe Kosten sind ein Gerücht!

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem Servicekostenvergleich locker Stand halten.

ELEKTRONIK

Eine Revolution: 2010 betrat die Multistrada 1200 die Bühne, ausgestattet mit den neuesten Fahrassistenzsystemen und Riding Mode Technologie. Seit damals hat Ducati seine elektronischen System ständig weiter entwickelt und ergänzt. Die aktuelle Multistrada Modellreihe lässt so kaum mehr Wünsche offen..

RIDING MODES

Ein Knopfdruck ändert alles!

SPORT, TOURING, URBAN und ENDURO - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), die Funktionsweise von ABS System (ABS) und Wheelicontrol (DWC) und bei Modellen mit Skyhook-System (DSS) sogar das...

weiterlesen
RIDING MODES - Ein Knopfdruck ändert alles!

RIDING MODES

Ein Knopfdruck ändert alles!

SPORT, TOURING, URBAN und ENDURO - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), die Funktionsweise von ABS System (ABS) und Wheelicontrol (DWC) und bei Modellen mit Skyhook-System (DSS) sogar das Fahrwerks-Setup. Umschalten ist natürlich auch während der Fahrt jederzeit möglich! Grundeinstellungen können individuell angepasst werden.

IMU SYSTEM

Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

Die Bosch IMU-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Fahrassistenzsytemen wie Kurven-ABS, Kurvenlicht,...

weiterlesen
IMU SYSTEM - Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

IMU SYSTEM

Inertial Measurement Unit, Hightech von Bosch!

Die Bosch IMU-Sensoreinheit misst die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads und stellt diese Daten für die Steuerung von Fahrassistenzsytemen wie Kurven-ABS, Kurvenlicht, Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle und Skyhook Fahrwerk zur Verfügung.

DUCATI SAFETY PACK (DSP)

Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer!

Bei der Entwicklung wurde nicht nur auf eine Top Leistung Wert gelegt, sondern auch darauf, dass Fahrer und Passagiere ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Erreicht wurde dieses Ziel mit dem Ducati Safety Pack (DSP), das sich aus dem Bosch ABS-System in Kombination mit...

weiterlesen
DUCATI SAFETY PACK (DSP) - Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer!

DUCATI SAFETY PACK (DSP)

Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer!

Bei der Entwicklung wurde nicht nur auf eine Top Leistung Wert gelegt, sondern auch darauf, dass Fahrer und Passagiere ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Erreicht wurde dieses Ziel mit dem Ducati Safety Pack (DSP), das sich aus dem Bosch ABS-System in Kombination mit der Ducati Traction Control (DTC) zusammensetzt.

MOTOR

Der Motor ist zweifelsfrei das Herz eines Motorrads. Sein Klang, sein Ansprechverhalten, das Drehmoment gerade im mittleren Drehzahlbereich. Der Testastretta-11°-Motor mit DVT-Technologie, ideal für ein Reisemotorrad wie die neue Multistrada, setzt in diesen Punkten neue Standards...

MOTOR

DVT-Technologie: Sanft und doch kräftig!

Dass der 1262cc-Testastretta-V2-Motor mit seinen 158 PS ordentlich Dampf hat, ist für sportliche Fahrer ein Hochgenuss. Noch beeindruckender ist aber, dass der Motor dank der neuen DVT-Technologie (Desmodromic Variable Timing) im unteren Drehzahlbereich herrlich sanft...

weiterlesen
MOTOR - DVT-Technologie: Sanft und doch kräftig!

MOTOR

DVT-Technologie: Sanft und doch kräftig!

Dass der 1262cc-Testastretta-V2-Motor mit seinen 158 PS ordentlich Dampf hat, ist für sportliche Fahrer ein Hochgenuss. Noch beeindruckender ist aber, dass der Motor dank der neuen DVT-Technologie (Desmodromic Variable Timing) im unteren Drehzahlbereich herrlich sanft und optimal kontrollierbar bewegt werden kann. Jede Menge Drehmoment, gerade im unteren und mittleren Drehzahlbereich, machen ihn zum perfekten Triebwerk in einem Reisemotorrad. Ob sportliche Fahrweise oder entspanntes Cruisen, der Motor passt sich an!

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische...

weiterlesen
DESMO - Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision und geringer Drehwiederstand sorgen für maximale Leistung bei gleichzeitig geringem Benzinverbrauch.

DUCATI VARIABLE TIMING

Keine Kompromisse erforderlich!

Scharfe Steuerzeiten für maximale Performance oder moderate für reduzierten Verbrauch und sanftes Ansprechverhalten? Bis dato musste man sich entscheiden oder einen Kompromiss akzeptieren. Der Ducati Testatstretta-DVT-Motor kann beides ohne Kompromisse. Das DVT-System...

weiterlesen
DUCATI VARIABLE TIMING - Keine Kompromisse erforderlich!

DUCATI VARIABLE TIMING

Keine Kompromisse erforderlich!

Scharfe Steuerzeiten für maximale Performance oder moderate für reduzierten Verbrauch und sanftes Ansprechverhalten? Bis dato musste man sich entscheiden oder einen Kompromiss akzeptieren. Der Ducati Testatstretta-DVT-Motor kann beides ohne Kompromisse. Das DVT-System (Ducati Variable Timing) stellt durch die Verdrehung der Nockenwelle die für die Anforderung beste Steuerzeit ein. So arbeitet der Motor immer mit der optimalen Ventilüberschneidung sanft, sparsam und mit ordentlich Power.

FAHRWERK - BREMSE

Ducati ist seit jeher bekannt für seine extrem leichten und Verwindungssteifen Stahlrohrrahmen. Bei der Multistrada 1260 Pikes Peak kommen darüber hinaus auch noch hochwertige, einstellbare Fahrwerkskomponenten vom Premium Hersteller Öhlins zum Einsatz...

SKYHOOK SYSTEM (DSS)

Fahrwerksabstimmung in einer neuen Dimension!

Der Name Skyhook steht für ein einzigartiges Fahrerlebnis. Das Fahrwerk wird elektronisch dynamisch an die Straßenverhältnisse, die Fahrsituation und die Bedürfnisse des Fahrers angepasst. Zugstufe und Druckstufe wird semiaktiv in Bruchteilssekunden kontinuierlich...

weiterlesen
SKYHOOK SYSTEM (DSS) - Fahrwerksabstimmung in einer neuen Dimension!

SKYHOOK SYSTEM (DSS)

Fahrwerksabstimmung in einer neuen Dimension!

Der Name Skyhook steht für ein einzigartiges Fahrerlebnis. Das Fahrwerk wird elektronisch dynamisch an die Straßenverhältnisse, die Fahrsituation und die Bedürfnisse des Fahrers angepasst. Zugstufe und Druckstufe wird semiaktiv in Bruchteilssekunden kontinuierlich angepasst, um so in jeder Situation das Fahrwerk optimal auszubalancieren. Auf diese Weise bleibt das Motorrad unabhängig von der Fahrbahnbeschaffenheit stabil und ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit wird garantiert.

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Jeder Ducati Rahmen ist ein Kunstwerk, leicht und stabil, mit dem Know-How aus Jahrzehnten des Rahmenbaus...

weiterlesen
RAHMEN - Stahl ist leichter als Aluminium!

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Jeder Ducati Rahmen ist ein Kunstwerk, leicht und stabil, mit dem Know-How aus Jahrzehnten des Rahmenbaus und zahlreichen Weltmeistertiteln.

GEOMETRIE

Stabil, auch im Soziusbetrieb mit Seitenkoffern!

Bei Reisemotorrädern wird besonderer Wert auf höchsten Komfort und Langstreckentauglichkeit gelegt. Aber auch bei einem kurzen Abstecher in die Berge darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Diese fast widersprüchlichen Anforderungen - Agilität und Langstreckentauglichkeit -...

weiterlesen
GEOMETRIE - Stabil, auch im Soziusbetrieb mit Seitenkoffern!

GEOMETRIE

Stabil, auch im Soziusbetrieb mit Seitenkoffern!

Bei Reisemotorrädern wird besonderer Wert auf höchsten Komfort und Langstreckentauglichkeit gelegt. Aber auch bei einem kurzen Abstecher in die Berge darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Diese fast widersprüchlichen Anforderungen - Agilität und Langstreckentauglichkeit - wurden in der Ducati Multistrada perfekt vereint. Ein weiterer bedeutender Aspekt ist die Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten im Touring Setup mit Seitenkoffern. Der Lenkkopfwinkel von 25° und die um beachtliche 48 mm längere Schwinge sorgen für einen unbeirrbaren Geradeauslauf, auch voll beladen im Soziusbetrieb.

AUSSTATTUNG

Ob nun die Verwendung modernster Druckgussverfahren um Gewicht zu minimieren, modernster LED-Technologie oder hochwertigen Rohstoffen, Ducati legt stets Wert auf Qualität und Innovation...

KOFFERSYSTEM

Aluminium oder Kunststoff, alles ist möglich!

Es können die Kunststoffkoffer (30+26 Liter) oder die neuen Zega 2 Pro Aluminium Koffer (38+45 Liter) aus dem Hause Touratech montiert werden. Das Kunststoff-Koffersystem hinterlässt bei abgenommenen Koffern keine sichtbaren Montageteile am Motorrad, bei den Aluminium...

weiterlesen
KOFFERSYSTEM - Aluminium oder Kunststoff, alles ist möglich!

KOFFERSYSTEM

Aluminium oder Kunststoff, alles ist möglich!

Es können die Kunststoffkoffer (30+26 Liter) oder die neuen Zega 2 Pro Aluminium Koffer (38+45 Liter) aus dem Hause Touratech montiert werden. Das Kunststoff-Koffersystem hinterlässt bei abgenommenen Koffern keine sichtbaren Montageteile am Motorrad, bei den Aluminium Koffern sind zusätzliche Kofferhalter zu montieren. Natürlich können die Koffer mit dem Zündschlüssel versperrt werden. Die Schließzylinder für Koffer und Topcase werden mit dem Motorrad bereits mitgeliefert. Ein 35-Liter Touratech-Aluminium Topcase oder ein farblich zum Fahrzeug passendes Kunststoff-Topcase ist im Ducati Original Zubehörprogramm erhältlich.

HANDSCHÜTZER

Funktionell integrierte Blinker

Ducati-Designer lieben integrierte Blinker. Bei der Multistrada sind die vorderen Blinker in den Handprotektoren untergebracht, was gut aussieht und dank LED High-Performance Array-Technologie für satte Blinksignale sorgt.

weiterlesen
HANDSCHÜTZER - Funktionell integrierte Blinker

HANDSCHÜTZER

Funktionell integrierte Blinker

Ducati-Designer lieben integrierte Blinker. Bei der Multistrada sind die vorderen Blinker in den Handprotektoren untergebracht, was gut aussieht und dank LED High-Performance Array-Technologie für satte Blinksignale sorgt.

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Einarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Öhlins USD-Gabel mit TiN-beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 48mm Standrohrdurchmesser, 170mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Öhlins TTX36-Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 170mm Federweg

 

RÄDER

3-Speichen-Leichtmetallfelgen, Y-Layout, geschmiedet - 3,50 x 17 / 6,00 x 17, Bereifung 120/70-R17 / 190/55-R17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 330mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen EVO M50 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 265mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF30/32

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-DVT-Dual-Spark-Einspritzmotor (Ducati-Variable-Timing-System)

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

1262 ccm - 106,0mm Bohrung - 71,5mm Hub - Verdichtung 13,0:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

158 PS - 116 kW bei 9.500 Umin *

128 Nm Drehmoment bei 7500 Umin *

247 kg Fahrfertig (Mass in Runing Order – 2.1.1.) **

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2270 x 990 x 1520mm (Länge x Breite x Höhe)

1585mm Radstand, 825 - 845mm Sitzhöhe

20,0 Liter Kunststofftank

 

SERVICEINTERVALLE - GARANTIE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

 

EMISSIONEN - VERBRAUCH

Abgasnorm Euro 4, 120 g/km CO2 Emission, Verbrauch: 5,2 l/100 km

WEISS-ROT

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

27.395,00

* Leistung - Drehmoment

Die angegebenen Leistungs- und Drehmomentwerte entsprechen den homologierten und in den Zulassungsdokumenten angeführten Daten und wurden auf einen Motorprüfstand (ausgebauter Motor, fix mit dem Prüfstand verbunden) nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie ermittelt. In der Vergangenheit wurde die Motorleistung auch mit einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Fahrzeug wird auf einem Prüfstand aufgespannt und die Leistung wird über das Hinterrad an eine Rolle übertragen) ermittelt und angegeben. Diese üblicherweise bei nachträglichen Leistungsmessungen verwendete Messmethode liefert bei gleichen Motoren meist abweichende Ergebnisse.

 

** Gewicht Fahrfertig (Mass in Runing Order – 2.1.1.)

Die Masse eines Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand wird bestimmt durch die Messung der Masse des unbeladenen Fahrzeugs, das für den normalen Betrieb bereit ist, und umfasst die Masse der Flüssigkeiten, der Standardausrüstung gemäß den Spezifikationen des Herstellers, des „Kraftstoffs“ in den Kraftstoffbehältern, die zu mindestens 90% ihres Fassungsvermögens gefüllt sind.

 

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.