SUPERSPORT – SPORT VON DER LEICHTFÜSSIGEN SORTE!

 

Mehr Sport, für jeden Tag. SuperSport bringt die Energie und die Spannung des Sports auf alle Wege. Von den kurvigen Landstraßen der Wochenendtour bis zu den alltäglichen Pfaden: Wo immer Ihre Wege hinführen, Sie werden sie in einem neuen Licht sehen.

Die SuperSport bietet einen ausgewogenen Mix aus Sport und Komfort, der Begeisterung und höchsten Fahrgenuss garantiert. Mit 113 PS, 210 kg (vollgetankt) und dem bärenstarken Drehmoment des Testastretta 11°-Motors markiert sie das ideale Straßensportmotorrad für jeden Motorradfahrer: attraktiv, fahraktiv, vielseitig. Mit ihrer Unkompliziertheit vermittelt sie jedermann Sportsgeist, egal ob auf der Schnellstraße oder in der Stadt. Überall, zu jeder Zeit, im typischen Ducati-Stil.

S steht für noch mehr Sportlichkeit. Ausgestattet mit den besten Fahrwerkskomponenten aus dem Hause Öhlins und bereits mit dem DQS Up/Down Quickshifter bestückt ist sie die beste Wahl für jene denen gutes nicht gut genug ist.

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Einarmschwinge

 

GABEL

Hydraulische Öhlins USD-Gabel mit TiN-beschichteten Tauchrohren, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 48mm Standrohrdurchmesser, 130mm Federweg

 

FEDERBEIN

Progressives Öhlins Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 144mm Federweg

 

RÄDER

3/6-Speichen-Leichtmetallfelgen, Y-Layout - 3,50 x 17 / 5,50 x 17, Bereifung 120/70-R17 / 180/55-R17

 

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch 9MP ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M4.32 (feststehend), radial montiert

 

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch 9MP ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange P34E (feststehend)

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-11°-Testastretta-Einspritzmotor

“L” 90° in Fahrtrichtung, Wasserkühlung

4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

937 ccm - 94,0mm Bohrung - 67,5mm Hub - Verdichtung 12,6:1 (±0,5)

 

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

Mechanisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

 

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT *

113 PS - 83 kW bei 9250 Umin *

96,7 Nm Drehmoment bei 6500 Umin *

184 Kg Trockengewicht *

 

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

x mm (Länge x Höhe)

1478mm Radstand, 810mm Sitzhöhe

16,0 Liter Stahltank

 

SERVICEINTERVALLE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)

 

GARANTIE

24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

ROT

Rahmen: rot / Felgen: schwarz

16.995,00

WEISS-MATT

Rahmen: rot / Felgen: rot

16.995,00

*) Leistung/Drehmoment wurde auf einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Trägheitsmesser) ermittelt. Die homologierte Fahrzeugleistung, die in den KFZ-Zulassungspapieren angegeben ist, wird auf einem statischen Motorenprüfstand unter Laborbedingungen ermittelt - streng nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie 95/1 Kapitel 2. Beide Leistungsangaben können voneinander abweichen, da sie auf technisch unterschiedlichen Geräten ermittelt wurden. Das angegebene Gewicht ist das Trockengewicht ohne Batterie und Flüssigkeiten. Angaben ohne Gewähr. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen vorbehalten.

LEISTUNG & DREHMOMENT - Eine unglaubliche Leistungsentfaltung

LEISTUNG & DREHMOMENT

Eine unglaubliche Leistungsentfaltung

Der 937 ccm Testastretta Motor glänzt besonders durch sein nutzbares Drehzahlband. Solide 113 PS und satte 96,7 Nm Drehmoment sind die Hartfacts. Entscheidend ist aber die extrem flache Drehmomentkurve. Der Motor liefert bereits bei 3.000 U/min 80% des maximalen Drehmoments und erreicht bereits bei 6.500 U/min seinen Höchstwert.

FAHRZEUGGEWICHT - Ein entscheidender Faktor!

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die leichtesten Motorräder zu bauen. Einfach Probefahren, man spürt den Unterschied.

BETRIEBSKOSTEN - Hohe Kosten sind ein Gerücht!

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können die Ducatis jedem Servicekostenvergleich locker Stand halten.

BENZINVERBRAUCH - Sparsam dank desmodromischer Ventilsteuerung!

BENZINVERBRAUCH

Sparsam dank desmodromischer Ventilsteuerung!

Trotz solider Leistungs- und Drehmomentwerte sind die Ducatis ja beileibe keine Schluckspechte. Der niedrige Benzinverbrauch ist auf die Effizienz der Desmodromik zurück zu führen, aber auch auf die perfekte Abstimmung der Motoren.

SITZBANK & SITZHÖHE - Komfortsitzbank oder etwas niedriger

SITZBANK & SITZHÖHE

Komfortsitzbank oder etwas niedriger

Mit 810 mm ist die Sitzhöhe der SuperSport auf Monster 1200 Niveau. Im Ducati Original Zubehörprogramm finden sich zwei alternative Sitzbänke: Die Komfortsitzbank, 25 mm höher (96880431A), und auch eine um 20 mm niedrigere Sitzbank (96880421A). Damit wird auch das Rangieren am Stand zur leichten Übung.

RIDING MODES - Ein Knopfdruck ändert alles!

RIDING MODES

Ein Knopfdruck ändert alles!

SPORT, TOURING, oder URBAN - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), Funktionsweise des ABS Systems und die des Quick-Shifters (DQS). Umschalten ist natürlich auch während der Fahrt jederzeit möglich! Grundeinstellungen können individuell angepasst werden.

RIDE-BY-WIRE SYSTEM - Die Leistung voll im Griff

RIDE-BY-WIRE SYSTEM

Die Leistung voll im Griff

Ride-by-Wire - eine Technik, die ihren Ursprung in der Luftfahrt hat und dort auch nicht mehr wegzudenken wäre. Die Drosselklappen werden nicht mehr per Gasseil, sondern mittels Servomotoren geöffnet. Diese gehorchen einem ultraschnellen elektronischen Interface, das je nach gewähltem Riding Mode Gasgriff-Stellung und voreingestellter Leistungscharakteristik (113 PS direkt, 113 PS progressiv, 75 PS progressiv) die Drosselklappen steuert und so für eine optimale Leistung sorgt.

DUCATI SAFETY PACK (DSP) - Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

DUCATI SAFETY PACK (DSP)

Mehr Sicherheit für Fahrer und Beifahrer

Bei der Entwicklung der SuperSport wurde nicht nur auf eine top Leistung Wert gelegt, sondern auch darauf, dass Fahrer und Passagiere ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Erreicht wurde dieses Ziel mit dem Ducati Safety Pack (DSP), das sich aus dem Bosch 9MP ABS-System in Kombination mit der Ducati Traction Control (DTC) zusammensetzt.

BOSCH ABS SYSTEM - Ein Plus an Sicherheit!

BOSCH ABS SYSTEM

Ein Plus an Sicherheit!

Extrem klein, leicht und leistungsfähig. Das Zweikanal-ABS-System verhindert nicht nur das Blockieren der Räder, sondern gewährleistet auch mehr Stabilität bei harten Bremsmanövern (ABS Skeptiker und Puristen können es per Menü-Steuerung deaktivieren).

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC) - Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

DUCATI TRACTION CONTROL (DTC)

Perfekte Hinterradkontrolle dank MotoGP!

Ohne Traktionskontrolle wäre heute ein MotoGP Bike nahezu unfahrbar. Daher arbeiten heute bei Ducati Corse die besten Techniker daran dieses System zu perfektionieren. Genau dieses Know-How ist auch in den Serienbikes zu finden. Die Traktionskontrolle, die wie ein Filter zwischen rechter Hand und Hinterrad wirkt, erkennt und kontrolliert ein durchdrehendes Rad in Millisekunden und regelt entsprechend die Leistung abhängig vom eingestellten Level (8-Stufen einstellbar).

SCHALTAUTOMAT (UP/DOWN) - Am Gas bleiben und schalten ohne Kuppeln?

SCHALTAUTOMAT (UP/DOWN)

Am Gas bleiben und schalten ohne Kuppeln?

Am Gas bleiben und ohne Kuppeln rauf oder runter schalten?! Das DQS-System (Ducati Quick Shift) unterbricht automatisch für die Millisekunden des Schaltvorganges die Zündung und Einspritzung. Perfekter "Airflow" im Ansaugtrakt, schnelle Gangwechsel und ruckfreie Kraftübertragung sind das Ergebnis. Zeitsparend auf der Rennstrecke und angenehm im Stadtverkehr. Optional kann aber natürlich auch traditionell geschaltet werden. Das S-Modell ist serienmäßig mit DQS bestück, beim Basis-Modell kann dieses nachgerüstet werden.

DUCATI MULTIMEDIA SYSTEM (DMS) - Das Dashboard wird zum Smartphone!

DUCATI MULTIMEDIA SYSTEM (DMS)

Das Dashboard wird zum Smartphone!

Aufsteigen, Smartphone über das Bluetooth Modul verbinden (als Zubehör erhältlich) und schon können die wesentlichen Multimediafunktionen über die Schaltereinheit gesteuert werden. Auf dem Dashboard werden Musiktitel, das Symbol für eine neue SMS oder der Name des Anrufers angezeigt. Anrufe und Musik werden an die Headsets von Fahrer und Beifahrer übertragen.

WARNBLINKANLAGE - Nicht selbstverständlich!

WARNBLINKANLAGE

Nicht selbstverständlich!

Eine Warnblinkanlage ist bei Motorrädern keine Selbstverständlichkeit, bei Ducati doch. Einfach den Blinkerschalter für 3 Sekunden nach links drücken und schon ist die Warnblinkanlage aktiviert. Alle vier Blinker blinken, bis diese durch abermaliges Drücken deaktiviert wird, spätestens aber nach 120 Minuten - um zu verhindern, dass die Batterie entleert wird.

USB-ANSCHLUSS - Anstecken und aufladen!

USB-ANSCHLUSS

Anstecken und aufladen!

Unter der Sitzbank befindet sich bei der Supersport ein wasserdichter USB-Ladeanschluss. So ist das Aufladen und die Stromversorgung von Telefonen und iPads ein Leichtes.

SYSTEMVORBEREITUNG - Plug and Play, was sonst!

SYSTEMVORBEREITUNG

Plug and Play, was sonst!

Ducati Modelle sind bereits für die Verwendung von Ducati Original Zubehör vorbereitet. Ob Heizgriffe oder Diebstahlsicherung, kein Problem. Einfach anstecken, aktivieren und schon wird Dieben das Leben schwer gemacht oder eben für warme Hände gesorgt.

LCD-DASHBOARD - Extrem informativ und übersichtlich!

LCD-DASHBOARD

Extrem informativ und übersichtlich!

Das LCD-Display ist trotz der Fülle an Informationen übersichtlich gestaltet. Neben dem „Pflichtprogramm“ Geschwindigkeit und dem darüber platzierten Drehzahlbalken finden sich auch eine Ganganzeige, verschiedene Kilometerzähler, Motortemperatur, Außentemperatur, Tankinhalt und Reichweite, Uhrzeit, Benzinverbrauch, Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, der ausgewählte Riding-Mode und die daraus resultierenden Einstellungen (ABS-Level, DTC-Level, DQS-Status) wieder. Bei Verwendung des Ducati Multimedia System (DMS) werden auch ankommende Anrufe, Textnachrichten und sogar Playlists am Dashboard angezeigt.

BATTERIELADUNG - So einfach kann es gehen!

BATTERIELADUNG

So einfach kann es gehen!

Die Batterie fit zu halten ist jetzt ein Einfaches. Kein Werkzeug ist mehr erforderlich. Sitzbank abnehmen, Original Ducati Ladegerät anstecken und fertig. So bleibt die Batterie auch im Winter in Topform und es verlängert auch noch ihre Lebensdauer.

MOTOR - Für entspannte Fahrzeugkontrolle

MOTOR

Für entspannte Fahrzeugkontrolle

Der Testastretta 11° Desmo Motor besticht durch sein enorm breites Drehzahlband. Auf der Straße kann der Fahrer die Leistung des V2-Desmo-Triebwerks voll ausnutzen. Hervorragende Beschleunigung auch bei schaltfauler Fahrweise geben einem das beruhigende Gefühl totaler und entspannter Fahrzeugkontrolle.

DESMO - Das kann nur Ducati!

DESMO

Das kann nur Ducati!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht´s? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Die Vorteile sind unbestritten: Höchste Präzision und geringer Drehwiederstand sorgen für maximale Leistung bei gleichzeitig geringem Benzinverbrauch.

KUPPLUNG - Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

KUPPLUNG

Anti-Hopping-Funktion und Servo-Technologie

Beim harten Anbremsen und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten kann der unerwünschte Effekt des Hinterradstempelns auftreten. Eine spezielle Kupplungsdruckplatte reduziert in diesem Fall den Kraftschluss, verhindert das Rückwirken der Motorbremse auf das Hinterrad und somit auch das „Hüpfen“ (Englisch: Hopping) und Stempeln des Hinterrads. Die erforderliche Betätigungskraft wird durch die Servo-Technologie deutlich reduziert. Ein echtes Plus an Sicherheit und Fahrkomfort.

RAHMEN - Stahl ist leichter als Aluminium!

RAHMEN

Stahl ist leichter als Aluminium!

Das klingt wie ein Paradoxon. Aber perfekt angeordnete dünnwandige Rohre aus Stahl gewährleisten ein Höchstmaß an Stabilität und Steifheit bei geringstem Gewicht. Zusätzlich wurde der Motor fest mit dem Rahmen verschraubt und wird so zu einem tragenden Element im Fahrwerk. So baut man leichte Motorräder mit einem hervorragenden Fahrwerk.

GABEL - Das Gold des Nordens!

GABEL

Das Gold des Nordens!

Was hat dieses Motorrad gemein mit Andrea Dovizioso, Valentino Rossi oder Marc Márquez? Die Antwort ist einfach: den Hersteller der Fahrwerkskomponenten. Wie die Topstars der MotoGP Welt entschied sich Ducati bei den Top Fahrwerkskomponenten für den schwedischen Premium-Hersteller Öhlins. So wird in der SuperSport S eine mächtige 48 mm-Öhlins-Up-Side-Down Gabel verbaut. Das Gold des Nordens ist in Zugstufe, Druckstufe und Federvorspannung einstellbar.

FEDERBEIN - Öhlins Piggy Back System!

FEDERBEIN

Öhlins Piggy Back System!

Auch hier wird auf die Topkomponenten aus dem Hause Öhlins vertraut. Hinten sorgt ein voll einstellbares „Piggy Back“ Federbein – zu Deutsch ein Federbein mit externem Ausgleichsbehälter - für perfekten Bodenkontakt und vermittelt so auch unter extremen Fahrbedingungen ein sicheres Fahrgefühl.

RADAUFHÄNGUNG - Ducatis Meisterschwingen

RADAUFHÄNGUNG

Ducatis Meisterschwingen

In bester Ducati-Tradition kommt eine extrem verwindungssteife Einarmschwinge zum Einsatz. Einerseits ist diese Schwinge ein ästhetisches Meisterwerk, andererseits ermöglicht diese einen kinderleichten Reifenwechsel.

REIFEN - Technology aus der Superbike Weltmeisterschaft

REIFEN

Technology aus der Superbike Weltmeisterschaft

Pirelli, exklusiv Lieferant des World Superbike Championship, ließ das Know How des WM Einsatzes direkt in die Entwicklung der neuen Diablo Rosso III Reifengeneration einfließen. Diese Bi-Compound Reifen, die auch auf der SuperSport und SuperSport S zum Einsatz kommen, zeichnen sich durch maximalen Grip und ein beispielloses Handling aus. Das Pirelli Functional Groove Design (FGD) optimiert die Nasslaufeigenschaften.

BREMSE - Das Beste von Brembo!

BREMSE

Das Beste von Brembo!

Brembo, der wohl beste Hersteller von Bremskomponenten, liefert mit der neuesten Generation von Monobloc-Bremszangen und Bremsscheiben das Maß der Dinge in punkto Bremsleistung, Bremsgefühl und Dosierbarkeit. Die aus einem massiven Aluminium-Block gefrästen und mit vier 32mm-Kolben bestückten M4.32 Bremszangen beißen hart zu und sind dennoch unglaublich präzise zu dosieren.

SITZBANKABDECKUNG - Einfach abnehmen und los geht’s!

SITZBANKABDECKUNG

Einfach abnehmen und los geht’s!

Die im Lieferumfang enthaltene Sitzbankabdeckung kann mit wenigen Handgriffen demontiert werden. So wird aus der sportlichen Monoposto-Sitzbank eine komfortable Sitzbank für den Sozius-Betrieb.

WINDSCHILD - Sportlich oder komfortabel!

WINDSCHILD

Sportlich oder komfortabel!

Um den Ansprüchen eines Sportmotorrads gerecht zu werden und eine hervorragende Alltagstauglichkeit zu gewährleisten kann das Windschild in zwei Positionen eingestellt werden. Die untere wahrt die sportliche Optik, die obere um 50 mm höhere Position sorgt für besten Fahrtwindschutz. Im Zubehörprogramm ist ein getöntes und ein größeres Touring-Windschild erhältlich.

SCHEINWERFER - Mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit!

SCHEINWERFER

Mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit!

Am Scheinwerfer der SuperSport erkennt man sofort die Inspiration, die von einer Panigale geliefert wurde. Das im Supersport Scheinwerfer integrierte Day-Time-Running Light, ein LED Tagfahrlicht, erhöht die Sichtbarkeit am Tag und ist damit ein erheblicher Beitrag zur Verkehrssicherheit.

RÜCKLICHT - Ohne LED-Technologie nicht machbar!

RÜCKLICHT

Ohne LED-Technologie nicht machbar!

Die LED-Technologie hat auch im Motorradbau neue Möglichkeiten aufgezeigt. Ein Rücklicht-Design wie es bei der SuperSport zu finden ist, wäre mit traditionellen Leuchtmitteln nicht möglich. Natürlich kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Das Rücklicht sieht gut aus, ist besser zu sehen und Birnenwechseln gehört endgültig der Vergangenheit an.