Superbike 2018 - Rennen 5 - Imola

Zwei Podiumsplätze für das Aruba.it Racing - Ducati Team beim Heimrennen in Imola dieses Wochenende. Melandri kann im ersten Rennen den dritten Platz erreichen, Davies wird Vierter. Im zweiten Rennen kämpft Davies hart um den Sieg, wird aber Zweiter, während Melandri leider stürzt.

Rennen 1: Dem Aruba.it Racing Ducati Team gelang es einen Podiumsplatz in Imola, Italien zu holen. Marco Melandri kann auf den dritten Platz fahren, während Chaz Davies nach einem starken Comeback.

Der Italiener startete vom vierten Platz und kämpfte von Anfang an vorne mit um sich sein viertes Podium dieses Jahr zu holen.

Chaz Davies startete aus der ersten Reihe, hatte aber einen schwierigen Start und verbremste sich in der zweiten Kurve. Der Mann aus Wales gab jedoch nicht auf und kämpfte weiter. Er konnte das gleiche Tempo wie die Führenden an den Tag legen und kämpfte sich von Platz 8 auf Platz 4 vor. Davies wird so beim zweiten Rennen von der Pole Position starten.

 

Rennen 2: Nachdem das Aruba.it Racing Ducati Team im ersten Rennen mit Melandri auf dem Podium landete, konnte Chaz Davies im zweiten Rennen den zweiten Platz holen. Der Mann aus Wales führte das Rennen für 10 Runden an, kämpfte hart mit Rea, musste sich am Ende aber mit einem verdienten zweiten Platz zufriedengeben.

Melandri musste das Rennen leider in Runde 8 aufgrund eines Unfalls vorzeitig beenden. Der Italiener kämpfte noch immer um das Podium mit, wurde leider beim Anbremsen von einem anderen Fahrer berührt woraufhin beide Fahrer stürzten. Glücklicherweise trug niemand Verletzungen davon, das Rennen war aber leider vorbei.

Michael Ruben Rinaldi hatte ein sehr gutes zweites Rennen und konnte das Feld sogar für 2 Runden anführen, musste aber sein Tempo reduzieren und beendete das Rennen auf Platz 7.

Nach 5 Runden liegen Davies (162 Punkte) und Melandri (131 Punkte) auf Platz zwei und vier.  Rinaldi liegt auf Platz 12. Die nächste Runde der Superbike Weltmeisterschaft findet von 25. – 27. Mai in Donington (UK) statt.

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati #7) – Vierter, Zweiter

“Wir gaben unser Bestes heute, leider reichte es nicht aus. Die Temperaturen waren höher als erwartet, so hatte ich einige Probleme am Kurveneingang sowie beim Beschleunigen. Ich habe darüber nachgedacht mit Rea mitzufahren, es wäre aber einfach zu riskant gewesen. Für mich ist es sehr wichtig in Imola auf dem Podium zu landen. Es ist ein Heimrennen und so viele Menschen unterstützen uns. Wir hätten diesen Menschen gerne ein noch besseres Ergebnis geliefert, aber wir hatten trotzdem Spaß!“

Marco Melandri (Aruba.it Racing - Ducati #33) – Dritter, DNF

“Heute war leider nicht unser Glückstag, den währende des WUP konnten wir das Setup noch verbessern. Unglücklicherweise haben wir noch immer Probleme beim Anbremsen, vor allem mit vollem Tank, so kann ich nicht wirklich überholen. Ein Podium wäre sicher zu holen gewesen, leider hat mich VD Mark berührt und mein Rennen beendet. Donington ist eine meiner Lieblingsstrecken und unser Motorrad wird immer besser, also bin ich positiv gestimmt.

Michael Ruben Rinaldi (Aruba.it Racing - Junior Team #21) – Siebter, Siebter

“Ich bin ziemlich glücklich über diese Runde, zwei Siebte Plätze und die Führung für 2 Runden zu habeb. Ist beachtlich. Wir haben großes Potential, aber wir müssen etwas mehr Erfahrung sammeln. Das Machen wir natürlich in Donington, eine Strecke die ich sehr gern mag.“