MotoGP 2017 - Rennen 3 - Austin

Andrea Dovizisio und Jorge Lorenzo konnten heute beim Grand Prix von Amerika in Austin den sechsten und neunten Platz erreichen

Dovizioso, der aus der dritten Reihe startete, beendete die erste Runde als achter, überholte jedoch wenig später Lorenzo und konnte sich so den sechsten Platz sichern. Andrea managte das Rennen so, dass er seine Desmosedici GP in der selben Position über die Ziellinie bringen konnte.

Lorenzo startete vom sechsten Platz und beendete auch die erste Runde als sechster. Wenig später fiel er jedoch einige Plätze zurück, da er zuerst von Dovizioso, danach von Iannone und Petrucci, überholt wurde. Trotzdem konnte er das Rennen als Neunter beenden.

Dovizioso now lies fourth in the overall standings with 30 points, while Lorenzo is thirteenth on 12 points.

Dovizioso ist momentan auf dem vierten Platz (30 Punkte), während sich Lorenzo auf dem 13. Platz (12 Punkte) befindet.

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – Sechster

“Es war ein schwieriges Wochenende, denn wir hatten nie die Geschwindigkeit die wir uns erhofft hatten. Es ist schade, denn ich habe mir von diesem Wochenende einiges mehr erhofft, aber die Ergebnisse zeigen, dass wir noch immer hart arbeiten müssen um um den Sieg zu kämpfen.“

Jorge Lorenzo (Ducati Team #99) – Neunter

“Alles in allem, war das Rennen besser als ich mir erwartet habe, vor allem wenn man mein Tempo im Qualifying und Training betrachtet. Natürlich können wir mit dem Endergebnis nicht zufrieden sein, denn unser Ziel ist natürlich viel höher gesteckt, aber ich habe das Gefühl dass wir uns langsam nach vorne bewegen. Alles lief mehr oder weniger wie ich es erwartet habe, bis ich vorne den Grip verlor und nicht mehr mit Dovizioso mithalten konnte. Ohne dieses Problem, hätte ich das Rennen genau hinter ihm beenden können, leider wurde ich so am Ende noch zweimal überholt.“