MotoGP 2017 - Rennen 5 - Le Mans

Ein spannendes fünftes Rennen der Saison fand heute in Le Mans, Frankreich statt. Dovizioso kämpft hart und kann sich schlussendlich den vierten Platz sichern. Lorenzo arbeitet sich von Platz 16 auf Platz 6 nach vorne

Andrea Dovizioso beendet den Großen Preis von Le Mans in Frankreich heute als Vierter. Der Ducati Team Fahrer startete aus der zweiten Reihe, nachdem er beim Qualifying die sechst schnellste Zeit fahren konnte. Er kämpfte hart mit Pedrosa und Crutchlow, konnte sich aber schlussendlich gegen sie behaupten.

Jorge Lorenzo der vom 16. Platz aus startete, war nach der ersten Runde auf Platz 13 und konnte sich im Laufe des Rennens bis auf den sechsten Platz vorkämpfen.

Dovizioso liegt nun mit 54 Punkten auf Platz 6 in der Gesamtmeisterschaft, während Lorenzo mit 38 Punkten auf Platz 8 liegt.

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – Vierter

“Schlussendlich war das heutige Ergebnis ein gutes denn ich hätte vielleicht sogar um das Podium mitfahren können, jedoch kann ich mich nicht wirklich freuen. Wir erreichten das bestmögliche Resultat, denn bei der Hälfte des Rennens musste ich mein Tempo drosseln: Da ich so schnell fuhr, verlor ich die Kraft in meinem rechten Unterarm und musste mein Tempo reduzieren um nicht zu stürzen. Am Ende war mein Tempo wieder recht gut und ich konnte locker vor Crutchlow bleiben.“

Jorge Lorenzo (Ducati Team #99) – Sechster

“Wenn man meine Startposition bedenkt, muss man sagen, dass das heutige Rennen eigentlich ziemlich positiv war. Es ist war, der Abstand zum Ersten war groß und an manchen Punkten war ich etwas langsam, aber grundsätzlich war mein Tempo sehr konstant und ich machte keine Fehler. Am Ende gelang uns ein guter sechster Platz, mein zweitbestes Ergebnis der Saison. Am Dienstag werden wir wieder in Montmeló sein und versuchen unser Motorrad zu verbessern!"