MotoGP 2018 - Team Präsentation

Das Ducati Team der Saison 2018 wurde heute im Herzen der Ducati Fabrik in Borgo Panigale enthüllt. Die letzten Vorbereitungen wurden getroffen, sodass die Saison am 18. März in Katar beginnen kann. Andrea und Jorge sind zurück auf der 2018 Desmosedici GP, die in einem neuen rot-grauen Farbschema glänzt.

Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding eröffnete die Präsentation: “2017 war ein erfolgreiches Jahr, sowohl aus geschäftlicher, als auch sportlicher Sicht. Wir verkauften fast 56,000 Motorräder. Wir sind bereit für 2018 und sind uns sicher, dass es ein weiteres positives Jahr wird. Zum ersten Mal in der Geschichte von Ducati können die Kunden, mit der Panigale V4, ein Serienmotorrad kaufen, dass so nah an der MotoGP liegt. Natürlich wird es auch ein wichtiges Jahr für die Scrambler, mit der neuen Scrambler 1100. Außerdem ist es wieder einmal an der Zeit für die World Ducati Week in Misano, vom 20. – 22. Juli und heuer wollen wir das beste WDW aller Zeiten organisieren.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und allen danken, die es uns erlaubt haben solch großartige Ergebnisse in 2017 zu erreichen. Danke an unsere Partner die gemeinsam mit uns dieses MotoGP Abenteuer bestreiten und alles Beste für Ducati Corse, hoffentlich wird 2018 ein Jahr mit Ducati als Protagonist!“

 

Luigi Dall’Igna, Ducati Corse General Manager fügte hinzu: “Wenn man einmal so nah an den Titel kommt, wie wir letztes Jahr, ist es leicht sein Ziel aus den Augen zu verlieren. Die Neuerungen der Desmosedici GP werden eine Evolution, keine Revolution, sein. In meinen Augen haben sowohl Andrea, als auch Jorge heuer die Chance um den Titel zu kämpfen. Wir müssen nur den letzten kleinen Schritt machen, aber wir wissen, dass es nicht einfach wird. Wir haben starke Konkurrenz, die oftmals viel größer ist als wir. Auf jeden Fall werden wir alles in unserer Macht stehende tun um 2018 ein großartiges Jahr für Ducati zu machen!“

 

Andrea Dovizioso (#04, Ducati Team Fahrer): “Das letzte Jahr war großartig für uns und wir konnten viel lernen auf dem wir heuer aufbauen können. Unser Bike hatte einige Eigenschaften, die uns auf manchen Strecken das Leben schwermachten und genau hier setzten wir heuer an. Wir müssen immer um den Titel fahren können, auf jeder Strecke. Natürlich ist unser Ziel die Meisterschaft zu holen, aber wir dürfen nicht die Kleinigkeiten außer Acht lassen, die jede neue Saison mit sich bringt. Wir starten mit einer guten Basis und müssen 100% konzentriert bleiben, damit ich und mein Team so gut zusammenarbeiten wie letztes Jahr!“

 

Jorge Lorenzo (#99, Ducati Team Fahrer): “2017 war ein sehr schweres Jahr für mich, weil ich kein einziges Rennen gewinnen konnte; anfangs konnte ich nicht einmal um das Podium mitfahren. Ich blieb immer konzentriert und gab nicht auf und am Ende konnten wir doch noch ein paar gute Ergebnisse verbuchen. Die Arbeit die das Team leistet war extrem wichtig und gemeinsam konnten wir das Bike gut an meinen Fahrstil anpassen, darum denke ich, dass wir die neue Saison mit einer viel solideren Basis starten. Andrea mit seiner Desmosedici GP zeigte, dass wir alles haben um um die Meisterschaft zu fahren. Ich fühle mich großartig und glaube, dass ich die Erfahrung und die Kraft habe um Top-Ergebnisse zu erzielen.

Für mich ist es etwas Besonderes ein Ducatista zu sein: Ich bin sehr froh darüber diese Herausforderung angenommen zu haben und fühlte mich von Anfang an wie ein Teil der Familie. Ich würde dieses Vertrauen und diese Leidenschaft, die ich von den Ducatisti aus der ganzen Welt erhalten habe gerne mit einigen Siegen, wenn möglich mit dem Weltmeistertitel, vergüten.“