The Lap of Honor

Ein besonderer Moment in jeder Ausgabe des WDW ist die Lap of Honor, wo alle Ducati Legenden gemeinsam eine Runde auf der Strecke drehen. Ein einzigartiger Einblick in die Geschichte von Ducati.

Ein besonderes Rennen - Race of Champions

Am Samstag den 21. Juli wird es zu einer echten Neuheit kommen. Ein Rennen wie es nur Ducati seinen Fans bieten könnte. Das Race of Champions sieht vor, dass die Ducati Fahrer von heute mit Ducati Legenden an den Start gehen und in einem echten Rennen um den Sieg fahren. Freies Training, Qualifying und eine Startaufstellung werden für ein spannendes Rennen sorgen. Das ganze wird kombiniert mit einem Fly-by des Frecce Tricolor Aerobatic Team. Fahrer wie Dovizioso, Lorenzo, Davies, Melandri, Petrucci, Miller aber auch Bayliss werden unter anderen um die oberste Stufe des Podiums kämpfen.

Ducati Racing Experience

Zwei besondere Ducati Racing Experience Fahrschulen sind heuer erstmals beim WDW. Heuer verlässt die DRE zum ersten Mal die Rennstrecke und geht offroad: und das gleich im Doppelpack. Die Enduro DRE, wo man die Stärken der neuen Multistrada 1200 Enduro erleben kann, aber auch die Flat Track DRE zu Ehren der neuen Scrambler Flat Track Pro sind Highlights beim heurigen WDW.

Stuntshows on Track bis die Reifen brennen!

Burnouts bis der Reifen brennt und Wheelies zu zweit, verkehrt am Motorrad sitzend. Solch spektakuläre und atemberaubende Vorführungen zeigen euch Emilio Zamorra, Didi Bizzarro und Micha Threin. Das sollte man keinesfalls versäumen!