DESMO - Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische Spiralfeder, die das Ventil schließt, schon lange nicht mehr. Wie bei allen Ducati-Motoren spielt die Desmodromik auch beim Desmosedici Stradale eine entscheidende Rolle für die Performance. Dort kommt eine komplett neue Desmodromik mit überarbeiteten und gewichtsoptimierten Komponenten zum Einsatz. Nur dadurch war die Konstruktion der extrem schmalen Zylinderköpfe überhaupt möglich – so leicht und kompakt wie noch nie. Jedes einzelne Bauteil wurde im Hinblick auf besondere Drehzahlfestigkeit entwickelt und getestet, um den möglichen, hohen Drehzahlen des V4-Motorenkonzepts gerecht zu werden. Kleinere als üblicherweise verwendete Zündspulen tragen ebenfalls dazu bei, die Zylinderköpfe kompakt zu halten.