VERDICHTUNG - Verdichtungsverhältnis wie bei der MotoGP!

VERDICHTUNG

Verdichtungsverhältnis wie bei der MotoGP!

Die Kolben sitzt bei der R-Version auf einem Titanium-Pleuel. Die Abstammung vom Hochleistungs-Rennmotor manifestiert sich ebenfalls im hohen Verdichtungsverhältnis von 14:1. Die Kurbelwelle aus nitriertem Stahl rotiert in drei Hauptlagern mit Messinglagerschalen und weist einen Hupzapfenversatz von 70 Grad auf – genau wie die Desmosedici-Motoren aus der MotoGP. Zusammen mit der V-Bauweise sorgt diese besondere Konstruktion für eine außergewöhnliche "Twin Pulse“-Zündfolge.