ARAI - SICHERHEIT WIRD GROSSGESCHRIEBEN!

Arai ist wohl einer der bekanntesten Helmhersteller der Welt. Arai Helme sind vor allem bekannt für ihren Komfort und ihre Sicherheit. Das hat auch seinen Grund!

Arai ist ein japanisches Unternehmen, das schon seit den 1950er Jahren Helme produziert. Hirotake Arai, der Sohn eines Hutmachers, war ein begeisterter Motorradfahrer, jedoch war Japan zu dieser Zeit ein geschlossener Markt, auf dem es keine heimischen Helmhersteller gab. So vertraute man auf den Schutz mit einem Hut.

Hirotake wollte einen Beitrag für die Sicherheit von Motorradfahrern liefern und war auch gleichzeitig der erste Testfahrer für seine Helme. Er begann auch Testverfahren für Helme zu entwickeln, die zu dieser Zeit einzigartig waren, denn es gab damals noch keine Normen, was Helme betraf. Als Hutmacher wusste er auch, wie unterschiedlich die Köpfe der Menschen waren, darum war ihm klar, dass die Form des Helms von entscheidender Bedeutung ist.

Vor circa 40 Jahren waren die Helme der unterschiedlichsten Hersteller in ihren Sicherheitsstandards sehr ähnlich. Rückblickend gesteht sich Arai ein, dass auch ihr Produkt zu dieser Zeit nicht mehr als durchschnittlich war. Durchschnitt war aber nicht das mit dem sich Mitch Arai, der Sohn des Firmengründers Hirotake, zufrieden geben konnte. 1976 fiel die Entscheidung, Arai „besser“ zu machen.