DOVIZIOSO GEWINNT IN SEPANG!

Andrea Dovizioso kann sich beim letzten Rennen der Saison durchsetzen und seinen ersten Sieg seit 7 Jahren erzielen! Andrea Iannone hatte ein gutes Rennen, stürzte jedoch in Runde 13

 

Andrea Dovizioso konnte heute eine großartige Leistung beim Grand Prix von Malaysia in Sepang erzielen. Der Ducati Teamfahrer überquerte die Ziellinie als Erster, vor Rossi und Lorenzo, nach einem 29-Runden langem Rennen im Regen. Nachdem er von der Pole Position startete, war er in der ersten Kurve nur hinter Rossi und Iannone, der nur wenig später einen spektakulären Kampf um den ersten Platz startete. In der 12. Runde überholte Dovizioso Iannone und machte sich hinter Rossi her, den er in der 15. Runde überholte. Von da an konnte der Italiener seinen Vorsprung mehr und mehr ausbauen und danach mit einem Vorsprung von über 3 Sekunden gewinnen. Der Italiener konnte seit 2009 in Donington keinen Sieg mehr erzielen und liegt nun dank dieser Leistung auf dem fünften Platz in der Weltmeisterschaft.

Andrea Iannone hatte ein gutes Rennen, jedoch hatte er kein Glück. Der Italiener, der seit seinem Sturz in Misano nicht mehr fahren konnte, übernahm die Führung in Runde 2 und konnte diese auch bis Runde 10 behalten, als er zuerst von Rossi und wenig später seinem Teamkollegen überholt wurde. Leider stürzte er in Runde 13 und musste das Rennen somit vorzeitig beenden.

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – Erster

“Für mich war es sehr wichtig heuer in Rennen zu gewinnen: Ich versuche es schon so lange und einige male war ich knapp dran, darum ist die Freude die mir dieses Ergebnis bereitet natürlich immens. Ich habe wirklich um den Sieg gekämpft, denn in der ersten Hälfte konnte ich nicht 100% geben, doch ich gab nicht auf und zum richtigen Zeitpunkt konnte ich Iannone und Rossi überholen und mein eigenes Tempo fahren. Ich bin sehr zufrieden mit den Fortschritten die wir dieses Jahr gemacht haben, sowohl beim Motorrad, als auch auf einem persönlichen Level. Ich werde weiterhin hart arbeiten, auch für das nächste Jahr und dieser Sieg ist genau die richtige Belohnung!“

Andrea Iannone (Ducati Team #29) – DNF

“Es war ein großartiges Rennen, ich hatte einen guten Start und hatte gleich einen großartigen Kampf mit Rossi. Ich genoß es wirklich und schlußendlich bin ich zufrieden obwohl ich gestürzt bin, denn ich habe 100% gegeben. Ich habe die Gesamtwertung heute etwas außer acht gelassen und ging einige Risiken ein. Über das ganze Wochenende betrachtet fehlte uns etwas, denn wir waren nicht in der Lage das Set-Up des Motorrads richtig hinzubekommen. Wir hatten einige Ideen und wir hofften auf ein Rennen im Trockenen, was dann leider nicht so kam.