MotoGP 2019 - Rennen 12 - Silverstone

Ein siebter Platz für Danilo Petrucci beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone. Dovizioso stürzt in der ersten Kurve und muss das Rennen mit 0 Punkten beenden

Danilo Petrucci beendet den Britischen GP mit einem siebten Platz. Der Italiener startete aus der vierten Reihe und fiel zu Beginn des Rennens einige Plätze zurück. Er beendete die erste Runde auf Platz 13, konnte sich aber im Laufe des Rennens auf Platz 7 vorkämpfen und beendete das Rennen nur eine halbe Sekunde hinter Crutchlow.

Ein grausamer Sturz beendete das Rennen von Andrea Dovizioso leider schon in der ersten Runde. Der Fahrer aus Romagna hatte einen guten Start, konnte aber in der ersten Kurve nicht dem Motorrad von Quartararo ausweichen. Dovi wurde hoch in die Luft geschleudert und schlug hart auf dem Asphalt auf. Das Streckenteam war sofort zur Stelle und brachte ihn ins Medical Center. Von dort wurde er aufgrund einer Gehirnerschütterung und einiger Prellungen ins Coventry Hospital geflogen. Dort wurden glücklicherweise weitere Verletzungen ausgeschlossen. Dovi kehrt heute abend nach Italien zurück.

Trotz des Sturzes heute bleibt Dovizioso auf Platz 2 in der Gesamtwertung, 78 Punkte hinter Marquez. Petrucci liegt nun auf Platz 4, 4 Punkre hinter Rins, der das heutige Rennen gewinnen konnte.

Danilo Petrucci (#9 Ducati Team) – Siebter

“Ich wusste heute würde ein schwieriges Rennen für mich werden, aber der Unfall in der ersten Kurve warf mich weiter zurück als gedacht. Ich versuchte dann wieder aufzuholen, aber die anderen Fahrer zu überholen war nicht leicht. In den letzten 10 Runden war ich ziemlich schnell und konnte in der vorletzten Runde sogar meine persönliche Bestzeit aufstellen. Ohne den Sturz wäre es besser gelaufen, aber wenn man so weit hinten startet kann alles passieren. Es ist schade dass ich diese Chance verpasst habe, aber vor allem hoffe ich dass es Andrea gut geht und er sich bald erholt.“