MotoGP 2019 - Rennen 14 - Aragon

Großartiges Comeback für Andrea Dovizioso in Aragon. Der Italiener kämpft sich von Platz 9 auf Platz 2 vor. Danilo Petrucci hat ein schwieriges Wochenende und beendet das Rennen auf Platz 12.

Andrea Dovizioso gelingt ein großartiger zweiter Platz beim Großen Preis von Aragón in Spanien. Nach einem spektakulären Comeback aus der vierten Reihe konnte er bis zur Mitte des Rennens Miller und Viñales einholen. Andrea überholte den Pramac Piloten und jagte dem Spanier hinterher. In Runde 21 konnte er Viñales überholen und so das Rennen auf Platz 2 zu beenden.

Es war ein schwieriges Rennen für Danilo Petrucci der aus der 5. Reihe startete. Der Fahrer aus Umbrien entschied sich für einen harten Hinterreifen und konnte sich bis auf Platz 9 vorkämpfen. In den finale Runden gab der Reifen jedoch deutlich nach, wodurch er einige Positionen abgeben musste und das Rennen auf Platz 12 beendet.

In der Gesamtwertung befindet sich Andrea Dovizioso noch immer auf Platz 2, 98 Punkte hiner Marquez, während Danilo Petrucci nun auf Platz 4 liegt. (1 Punkt hinter Rins)

Ducati befindet sich auf Platz 2 in der Konstruktuersmeisterschaft und auf Platz 1 in der Teamwertung.

Andrea Dovizioso (#04 Ducati Team) – Zweiter

“Es war wirklich wichtig wieder auf dem Podium zu landen, nach den Rennen in Silverstone und Misano, darum bin ich wirklich glücklich. Vor allem, wenn ich daran denke wie wir uns dieses Podium erkämpft hatten. Ich startete von Platz 10 durch einen Fehler im Qualifying gestern, aber ich wusste dass mein Pace gut war. Auf der Startaufstellung haben wir die richtige Entscheidung mit dem weichen Hinterreifen getroffen. Ich war sehr konstant und habe meine Reifen aufgespart bis zum Schluss, wo ich dann einen Platz nach dem anderen gutmachen konnte."

Danilo Petrucci (#9 Ducati Team) – Zwölf

“Es war ein sehr schwieriges Rennen für mich. Ich versuchte um den neunten Platz zu kämpfen, weil ich einfach nicht den Pace der führenden Gruppe hatte. Gegen Ende gab mein Hinterreifen auf und ich musste das Rennen auf Platz 12 beenden. Nun haben wir eine kleine Pause bevor nach Thailand fliegen und wir müssen diese nutzen um zu verstehen warum wir nicht mehr so schnell wie am Anfang der Saison sind.”

Die MotoGP macht sich nun auf den Weg nach Asien. Die nächste Runde wird von 4. – 6. Oktober in Buriram, Thailand gehalten werden.