Superbike 2020 - Runde 4 - Aragon

Ein positives erstes Wochenende für das Aruba.it – Racing Ducati Team in Aragon. Doppelsieg im ersten Rennen und ein zweiter Platz für Chaz Davies beim Rennen am Sonntag. Redding hat am Sonntag Probleme mit dem Grip und beendet das Wochenende mit einem vierten Platz

Samstag

Zum zweiten Mal in der Saison 2020 konnte das Aruba.it – Racing Ducati Team die zwei obersten Stufen des Podiums einnehmen. Nach dem 1-2 Sieg in Jerez de la Frontera konnten Scott Redding und Chaz Davies ein weiteres wundervolles Rennen in Aragon abliefern.

Nach einem guten Qualifying startete Scott von Platz 3 und baute seinen Sieg von Anfang an auf. Er verlor nicht den Kontakt zum Führenden, Rea, und überholte ihn in Runde 8. In Runde 14 musste er sich nochmals gegen Rea verteidigen, welcher dann einen Fehler machte und die Tür für Davies öffnete.

Chaz Davies startete von Platz 9, wobei er vom Start weg 110% gab. In den ersten 6 Runden konnte er 5 Positionen gut machen. Nach dem Crash von. Lowes machte er sich auf die Verfolgung von Rea, den er 3 Runden vor Schluss überholen konnte.

Sonntag

Nach dem großartigen Ergebnis von Samstag konnte Chaz Davies dem Team noch einen Podiumsplatz bescheren, nachdem er das letzte Rennen auf Platz 2 beendete. Er kämpfte mit Rea bis zur letzten Runde, konnte sich aber leider nicht durchsetzen.

Scott Redding konnte dank eines guten Ergebnisses im Superpole Rennen von Platz 2 starten. Leider hatte er am Hinterreifen nicht das gleiche Gefühl wie gestern und konnte dadurch nicht wie in Race 1 performen. Zur Hälfte des Rennens war Scott auf Platz 5, bis er Van Der Mark attackierte und sich P4 sicherte.

P2 - P2 - Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati)

„Ich bin sehr glücklich mit diesem Wochenende. Natürlich wäre ein erster Platz noch besser, aber ich bin extrem zufrieden mit der Arbeit vom Team, die es mir erlaubt auf diesem Level zu fahren. Leider war mein Start nicht optimal und ich musste am Anfang hart kämpfen. Danach konnte ich mit einer soliden Pace fahren und mit Jonny (Rea) bis zum Schluss kämpfen. Wir haben auf jeden Fall eine solide Basis für das nächste Rennen.”

P1 - P4 - Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati)

“Leider hatte ich von Anfang an Probleme mit dem Hinterreifen zu arbeiten. Ich hatte einfach nicht den Grip um nach vorne zu pushen. In den nächsten Tagen müssen wir feststellen ob es ein Problem mit dem Bike war, oder einfach ein Reifen der nicht gut war, denn Chaz war sehr schnell. Einen Sieg im ersten Rennen und einen vierten Platz im zweiten Rennen kann ich nur schwer akzeptieren.“