Ducati und Audi: Action auf Sardinien

Das am meisten erwartete Motorrad des Jahres 2022 und der außergewöhnliche Rallye-Prototyp trafen sich auf Sardinien zu einem besonderen Event, das von Ducati und Audi organisiert wurde. Die neue Ducati DesertX und der Audi RS Q e-tron mit den Audi Stars Danilo Petrucci, Gewinner einer Etappe der Dakar 2022, Emil Bergkvist, Stéphane Peterhansel, Edouard Boulanger, Carlos Sainz und Lucas Cruz standen dabei im Mittelpunkt.

Speziell für dieses Event hat das Centro Stile Ducati eine exklusive Lackierung für den DesertX entworfen, die von der des RS Q e-tron inspiriert ist. Dieses spezielle Motorrad wurde von Danilo Petrucci gefahren, der zusammen mit der Paarung Sainz/Cruz auf einer technischen Offroad-Strecke eine unglaubliche Show ablieferte.

Andrea Ferraresi, Direktor des Centro Stile Ducati: "Als wir den RS Q e-tron zum ersten Mal sahen, konnten wir nicht anders, als ihn uns zusammen mit dem DesertX in den Dünen und auf den Felsen in Action vorzustellen. Diese Veranstaltung gab uns die Gelegenheit dazu, und so haben wir beschlossen, eine exklusive Lackierung zu entwerfen, die von den Farben und Grafiken des Audi-Prototyps inspiriert ist. Autos und Motorräder gemeinsam im Gelände zu sehen, ist wirklich ein großartiges Schauspiel. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Marken und ihren jeweiligen Design-Zentren ist ebenso eng wie wichtig".

 

DesertX

Die DesertX ist das Modell, mit dem der Motorradhersteller aus Borgo Panigale in das Segment der Enduros mit mittlerem Hubraum einsteigt. Das Motorrad ist für die anspruchsvollsten Offroad-Einsätze konzipiert und daher mit einem 21-Zoll-Vorderrad, einem 18-Zoll-Hinterrad, langen Federwegen und viel Bodenfreiheit ausgestattet. Angetrieben vom 11°-Testastretta-Motor, garantiert die DesertX eine bequeme, einfache und sichere Fahrt auf jeder Art von Strecke, dank der Aufmerksamkeit, die der Ergonomie, der sorgfältigen aerodynamischen Studie und der technischen Ausstattung gewidmet wurde.

Sicherheit und Leistung des neuen Ducati Modells werden auch durch die elektronischen Systeme garantiert, die den neuesten Stand der Technik im Bereich der Fahrunterstützung darstellen. Auf der DesertX stehen 6 Riding Modes zur Verfügung (zwei davon sind für den Offroad-Einsatz bestimmt: Enduro und Rally), die in Kombination mit den 4 Power Modes funktionieren, die die Leistung und das Ansprechverhalten des Motors verändern.

 

RS Q E-TRON

Der RS Q e-tron ist der Rallye-Prototyp von Audi für die Wüste und verkörpert Effizienz pur. Der innovative Elektroantrieb mit Hochspannungsbatterien und Energiewandler verschiebt die Grenzen des Machbaren. Der RS Q e-tron debütierte im Januar bei der Rallye Dakar 2022 und überzeugte mit vier Etappensiegen, im März erzielte er bei der Abu Dhabi Desert Challenge seinen ersten Gesamtsieg. Audi-Werksfahrer Carlos Sainz unterstrich die Bedeutung des Modells für das Motorsport-Programm des deutschen Herstellers: "Was Audi mit diesem Konzept erreicht hat, ist technisch einzigartig und ein echter Gewinn für uns Fahrer. Die Veranstaltung auf Sardinien war großartig, um die Vorteile des Elektroantriebs zu vermitteln. Alle Medien waren durchweg beeindruckt".