Panigale 959

959

DUCATI 959 PANIGALE – PERFEKTE BALANCE

 

Die 959 Panigale ist der perfekte Einstieg in die exklusive Welt der Ducati Superbikes. Ein “Super-Mittelklasse”-Motorrad, das die Faszination eines Flaggschiff-Modells mit dem verfeinerten Charakter eines alltagstauglichen Straßenbikes vereint.

Der neue 955ccm-Superquadro Motor tritt mit geändertem Bohrungs-Hub-Verhältnis auf, einem weit gespreizten Leistungsband, 157 PS (116 kW) und einem Drehmoment von 107 Nm. Der geschmeidig laufende Motor ist ein voll integriertes und tragendes Bauteil des Panigale Monocoque-Chassis. Dieses ist für ein außergewöhnliches Leistungs-Gewichts-Verhältnis verantwortlich und sorgt mit einem Trockengewicht von 176 kg für ein besseres und agileres Fahrverhalten.

Die von der 1299 übernommene Silhouette unterstreicht die Familien-DNA. Voll integrierte Riding Modes inklusive Ride-by-Wire, 3stufiges ABS, Ducati Traction Control (DTC) und Engine Brake Control (EBC) führen den hohen Level an Innovationen fort, die mit der preisgekrönten 1199 Panigale eingeführt worden sind.

Auf Knopfdruck liefert Ducatis Riding Mode Konzept genau die Leistungsentfaltung, die der Fahrer von seiner Maschine erwartet. Dazu werden mehrere innovative Technologien kombiniert: Ein Sport-ABS der neuesten Generation, die Ducati Traktionskontrolle (DTC), der Ducati Schaltautomat (DQS), Ducatis rennerprobte, elektronische Motorbremse (EBC) sowie das Ride-by-Wire (RbW). All dies ist nahtlos miteinander in einem elektronischen Fahrerassistenzsystem verknüpft.

Die 959 ist eine erfolgsversprechende Kombination aus „Authentic Italian Performance“ und Alltagstauglichkeit. Das Ergebnis: das Beste aus beiden Welten in vollkommenem Design. All dies macht sie zum Motorrad, welches sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke, für den Ducati Superbike Adrenalinkick sorgt.

Panigale 959 Corse

959 CORSE

PANIGALE 959 - TRACK READY!

 

Die Ducati 959 Panigale Corse stellt die sportliche Speerspitze mit dem legendären italienischen Zweizylindermotor dar. Mit ihrer hochwertigen Ausstattung, bestehend aus Öhlins Federelementen, homologiertem Ducati Performance Titan - Schalldämpfer von Akrapovič, Lithium - Ionen - Batterie und einer Verkleidung in den Farben der MotoGP Desmosedicis, ist die 959 Panigale Corse bereit für die Rennstrecke.

Die exklusive Corse - Version der 959 Panigale ist mit hochwertigen Öhlins Federelementen ausgestattet. An der Front arbeitet eine voll einstellbare Öhlins NIX30 - USD - Gabel mit 43 mm Standrohrdurchmesser und reibungsarmer TiN - Beschichtung, am Heck kommt ein voll einstellbares Öhlins TTX36 - Federbein zum Einsatz. Das ausgezeichnete Paket wird von einem einstellbarer Öhlins Lenkungsdämpfer komplettiert.

Panigale Final Edition

1299 R FE

1299 PANIGALE R Final Edition – When the ends tells the whole story

 

Mit der 1299 Panigale R Final Edition erweist Ducati dem legendären 90-Grad-L-Twin-Motor, der in der Superbike-Weltmeisterschaft Geschichte geschrieben hat, die Ehre. Diese Geschichte beginnt am 3. April 1988 mit Marco Lucchinellis erstem Triumph auf der Ducati 851 in der ersten Saison einer Weltmeisterschaft für seriennahe Motorräder und geht bis zu den famosen Siegen von Chaz Davies und Marco Melandri auf der Panigale R dieses Jahr. Der in Borgo Panigale, Bologna gebaute Zweizylinder hat sich in der WSBK einen Namen als Sieger-Aggregat gemacht. Desmoquattro, Testastretta, Superquadro: Über drei Generationen hat Ducati den desmodromisch gesteuerten Vierventil-Twin beständig weiterentwickelt und damit unvergessene Motorräder der Superbike-Historie ausgerüstet – Motorräder, die nicht weniger als 330 Siege in der Superbike-Weltmeisterschaft erringen konnten. Von der 851 bis zur Panigale R und alle Modelle dazwischen – von der 888 über 916, 996, 998, 999, 1098, 1198 bis zur 1199 – waren die Bologna-Twins auf der Rennstrecke ebenso erfolgreich, wie außerhalb davon beliebt. Mit der 1299 Panigale R Final Edition legt Ducati nun eine Hommage an diese großartige Superbike Tradition auf, die den stärksten L-Twin aller Zeiten mit einem aus dem Rennsport abgeleiteten Fahrwerk kombiniert.

In einer fortlaufend nummerierten, aber nicht limitierten Serie, ist die 1299 Panigale R Final Edition als Euro 4-homologiertes Supersportmotorrad mit einem perfekten Mix aus maximaler Motorleistung und maßgeschneidertem Racing-Fahrwerk versehen. Als Ableger des 1299 Superleggera-Motors liefert der Final Edition Superquadro den Punch von 209 PS* bei 11.000/min und ein maximales Drehmoment von 142 Nm bei 9.000/min. Fahrwerksseitig übernimmt das Sondermodell die Konfiguration der Panigale R mit mechanisch einstellbarenm Öhlins-Federelementen und einem Lenkkopfwinkel von 24°.

Die Highlights der umfangreichen elektronischen Ausstattung der 1299 Panigale R Final Edition mit hochwertigen Assistenzsystemen sind eine Bosch Gyrosensor (Inertial Measurement Unit „IMU“), Kurven-ABS, Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO), Ducati Traction Control EVO (DTC EVO) und Engine Brake Control (EBC). In den drei anwählbaren Riding Modes (Race, Sport und Wet) sind all diese Systeme in vorkonfigurierten Einstellungen hinterlegt, lassen sich aber darüber hinaus individuell anpassen.

Neben der exzellenten technischen Ausstattung macht die exklusive Farbgebung in Rot, Weiß und Grün samt roter Räder die 1299 Panigale R Final Edition zu einem einzigartigen Sammlerstück.

Panigale V4

V4

MOTOGP TECHNOLOGIE - ERSTMALS IN SERIE!

 

Die Panigale V4. Ein Motorrad, das ein neues Kapitel in der Ducati Geschichte schreibt. Die Panigale V4 ist das erste Ducati Motorrad, das serienmäßig mit einem V4 Motor die Hallen in Bologna verlässt. Sie ist das finale Produkt aus Ducati Performance, Style und neuester Technologie.

Der neue Desmosedici Stradale Motor ist ein 90° V4 mit desmodromischer Venitlsteuerung, genauso wie der Motor der Desmosedici GP. Er verfügt jedoch über einen größeren Hub als sein Bruder in der MotoGP, was die Performance im niedrigen bis mittleren Drehzahlbereich verbessert und gleichzeitig die Leistung im hohen Drehzahlbereich limitiert und das Motorrad somit fahrbar macht. Satte 214 PS bei 13.000 Umdrehungen machen die Panigale V4 zum stärksten Motorrad in ihrem Segment.

Diese brachiale Leistung lässt sich aber dank neuester und bester Technologie aus dem Hause Ducati Corse extrem gut fahren: MotoGP Technologien wie eine gegenläufig drehende Kurbelwelle und Twin Pulse Zündung, kombiniert mit neuester Elektronik wie Traktionskontrolle (DTC), Wheelie Control (DWC), Slide Control (DSC) und Engine Brake Control (EBC) holen aus der Panigale V4 maximalen Spaß und maximale Sicherheit heraus!

Panigale V4 S

V4 S

MOTOGP TECHNOLOGIE - ERSTMALS IN SERIE!

 

Die Panigale V4. Ein Motorrad, das ein neues Kapitel in der Ducati Geschichte schreibt. Die Panigale V4 ist das erste Ducati Motorrad, das serienmäßig mit einem V4 Motor die Hallen in Bologna verlässt. Sie ist das finale Produkt aus Ducati Performance, Style und neuester Technologie.

Der neue Desmosedici Stradale Motor ist ein 90° V4 mit desmodromischer Venitlsteuerung, genauso wie der Motor der Desmosedici GP. Er verfügt jedoch über einen größeren Hub als sein Bruder in der MotoGP, was die Performance im niedrigen bis mittleren Drehzahlbereich verbessert und gleichzeitig die Leistung im hohen Drehzahlbereich limitiert und das Motorrad somit fahrbar macht. Satte 214 PS bei 13.000 Umdrehungen machen die Panigale V4 zum stärksten Motorrad in ihrem Segment.

Diese brachiale Leistung lässt sich aber dank neuester und bester Technologie aus dem Hause Ducati Corse extrem gut fahren: MotoGP Technologien wie eine gegenläufig drehende Kurbelwelle und Twin Pulse Zündung, kombiniert mit neuester Elektronik wie Traktionskontrolle (DTC), Wheelie Control (DWC), Slide Control (DSC) und Engine Brake Control (EBC) holen aus der Panigale V4 maximalen Spaß und maximale Sicherheit heraus!

Wem das Beste nicht gut genug ist, für den gibt es die Panigale V4 natürlich auch als S Version: Hochwertigste Fahrwerkskomponenten aus dem Hause Öhlins, mit innovativer Smart EBC 2.0 Technologie sorgen dafür, dass das Fahrwerk zu jeder Zeit vollautomatisch richtig abgestimmt ist. Natürlich sind auch hochwertigste Leichtbauelement in der S Version zu finden: Geschmiedete 3-Speichen Leichtmetallfelgen von Marchesini und eine leichte Lithium-Ionen Batterie verbessern das Handling der Panigale V4 ungemein!

Panigale V4 Speciale

V4 SPECIALE

MOTOGP TECHNOLOGIE - AUF DER RENNSTRECKE ZUHAUSE!

 

Mit einer Panigale V4 auf die Rennstrecke? Das haben sich die Ingenieure bei Ducati auch gedacht! Darum gibt es nun die Panigale V4 Speciale. Sie ist die perfekte Rennstreckenmaschine und ein wahres Sammlerstück noch dazu. Die limitierte, nummerierte Sonderedition Speciale kommt in einem eigenen Farbschema, mit einem grauen Rahmen und schwarzen Felgen. Doch das Design ist nicht alles!

Bei der Panigale V4 Speciale erhält der Kunde ein komplettes Track-Kit, bestehend aus Titanium Komplettanlage von Akrapovič, konstruiert mit Ducati Corse, Rennwindschild, Ducati Data Analyser + GPS (DDA+GPS) und weiteren hochwertigen Rennteilen. Die Akrapovič Titanium Auspuffanlage erhöht die Motorleistung nochmals um 12PS, von 214 auf 226. Das lässt das Rennfahrerherz doch höher schlagen!