WAS IST DIE NORMVERBRAUCHSABGABE (NoVA)

Die NoVA ist eine einmalige Abgabe die 1992 in Österreich eingeführt wurde und bei der erstmaligen Zulassung in Österreich zu entrichten ist. Beim Kauf eines Neufahrzeuges in Österreich wird die NoVA vom Händler in Rechnung gestellt, auf der Rechnung ausgewiesen und auch an das Finanzamt abgeführt. In diesem Fall ist der Händler der Abgabenschuldner. Bei Eigenimporten muss die NoVA aber vom Kunden selbst bei seinem Wohnsitzfinanzamt abgeführt werden. Die NoVA ist bei Neu- und gebrauchten Fahrzeugen, Erbschaften, Übersiedlungsgut und sogar bei Schenkungen zu entrichten.

WAS IST NoVA-PFLICHTIG

Grundsätzlich sind alle Leistungen, die der Importeur bzw. der Erzeuger erbringt und auch bei Lieferung montierte Sonderausstattungen wie zum Beispiel ABS oder Heizgriffe NoVA-pflichtig. Keine NoVA-Pflicht entsteht, wenn die Leistungen erst nach Übernahme des Fahrzeuges erbracht werden (Kriterien: individueller Auftrag, Zusatzleistung und nicht Ersatz, entsprechendes Entgelt. z.B. nachträglich montiertes Zubehör).

NoVA BERECHNUNG

Für die Berechnung der NoVA bei Gebrauchtfahrzeugen, die unmittelbar aus dem übrigen Gemeinschaftsgebiet in das Inland gebracht werden und die bereits im übrigen Gemeinschaftsgebiet zugelassen waren, ist die jeweilige geltende Rechtslage anzuwenden. Nachstehend eine Übersicht dazu:

JAHR  BESCHREIBUNGMWST [1]NoVA MAX [2]MALUS [3]BERECHNUNG [4]
2021Anhebung des Höchststeuersatzes (01.07.)20%30%€ 20,00( g/km CO2 - 55 ) / 4
2020NoVA auf Basis CO2 (01.01.)20%20%€ 20,00( g/km CO2 - 55 ) / 4
2014NoVA ohne NoVA-Zuschlag20%20%-( Hubraum - 100 )  x 0,02
2011NoVA ohne Mwst mit NoVA-Zuschlag20%16%+20% [5]-( Hubraum - 100 )  x 0,02
1992Einführung der NoVA20%16%+20% [5]-( Hubraum - 100 )  x 0,02
1984Erhöhung der Luxussteuer32%--% vom Nettopreis
1978Einführung der Luxussteuer30%--% vom Nettopreis

 

[1] Mehrwertsteuer bzw. bis 1992 auch als Luxussteuer bezeichnet

[2] Höchststeuersatz der  NoVA (Normverbrauchsabgabe)

[3] NoVA Malus, ein Zuschlag pro g/km CO2 über 150 g/km CO2

[4] Der NoVA-Satz wird immer auf die ganze Zahl gerundet (z.B. 4,5 = 5% / 4,49 = 4%)

[5] 1984 bis 1991 musste für den NoVA-Betrag 20% Mwst bezahlt werden. Ab 1992 wurde die Mehrwertsteuer ersetzt durch 20% NoVA-Zuschlag.

Für die korrekte Berechnung der Normverbrauchsabgabe ist sowohl die erstmalige Zulassung des Fahrzeugs wie auch die zu diesem Zeitpunkt gültige Rechtslage ausschlaggebend. Daher empfehlen wir für die Berechnung der NoVA mit dem zuständigen Finanzamt kontakt aufzunehmen.

 

Ducati Austria hat diese Seiten erstellt um den Kunden einen möglichst kompletten Überblick zu diesen Themen zu verschaffen. Ducati Austria übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und die Vollständigkeit der Inhalte auf dieser oder einer anderen hier zitierten Seite. Diese Informationen ersetzen keine rechtliche Beratung und darum können aus deren Verwendung keine Rechtsansprüche begründet werden! Bitte wenden Sie sich dafür an die zuständigen Behörden. Wir ersuchen Sie Informationen über Korrekturen oder Ergänzungen an office[at]ducati-austria.at zu übermitteln.

BERECHNUNGSBASIS DER NORMVERBRAUCHSABGABE

Der tatsächliche Anschaffungspreis wird als Berechnungsbasis herangezogen, wenn er um bis zu max. 20% unter dem steuerbereinigten Mittelwert der beiden Eurotax-Listenpreise in Österreich liegt. Bei einer darüber hinausgehenden Abweichung muss im Einzelfall ein Grund konkret nachgewiesen werden.

Liegt der Anschaffungspreis mehr als 20% unter dem steuerbereinigten MIttelwert der beiden Eurotax-Listenpreise wird der aktuelle Mittelwert der beiden Eurotax-Listenpreise in Österreich (steuerbereinigt, d.h. abzüglich Mehrwertsteuer und Nova) als Berechnungsgrundlage herangezogen.

Liegt kein Eurotax-Wert vor, kann unter Umständen vom Finanzamt eine Gebrauchtfahrzeugbewertung durch einen Autofahrerclub (ÖAMTC, ARBÖ,...) oder eines Sachverständigen angefordert werden.

Wird das Fahrzeug bei einem Händler gekauft und ist die bezahlte Mehrwertsteuer extra ausgewiesen, so wird die Nova vom Netto-Betrag berechnet. Erfolgt beim Kauf vom Händler kein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer ("Rechnung als Pauschalbetrag"), so wird die Nova vom Pauschalbetrag berechnet.

NoVA BEI WETTBEWERBSFAHRZEUGEN

Grundsätzlich sind alle zulassungsfähigen Fahrzeuge über 125ccm, auch jene die nicht zum Straßenverkehr zugelassen werden (!), NOVA pflichtig. Das heißt, dass der Händler oder bei Eigenimport der Käufer die NoVA auch in jedem Fall abführen muss. Der Käufer hat aber die Möglichkeit die Rückerstattung der NoVA zu beantragen, unabhängig ob es sich dabei um ein nicht zulassungsfähiges Racing Modell handelt, oder um ein zulassungsfähiges Fahrzeug das für den Rennsport umgebaut wurde. Details sind dem NoVAG zu entnehmen.

NoVA RÜCKERSTATTUNG

Der Käufer muss bei seinem Wohnsitzfinanzamt unter Verwendung des Formular NOVA 2 den Antrag auf NOVA Rückerstattung  stellen. Dazu müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

 » Vollständig ausgefülltes NOVA 2 Formular

» Kopie der Fahrzeugrechnung

» Nachweis über die Entrichtung der NOVA, sofern dies nicht aus der Rechnung ersichtlich ist

» Bestätigung des Händlers/Werkstätte über die nicht Zulassungsfähigkeit oder den Umbau des Fahrzeugs für Rennsportzwecke