Multistrada 1200 Enduro: Globetrotter Attitude

Globetrotter Attitude, oder - mit anderen Worten – alles, was man für lange Reisen benötigt. Vorab zur Aufklärung, die Enduro ist zwar eine Multistrada, aber der Unterschied zur Verwandtschaft ist erheblich.

 

Abenteuer wird neu definiert mittels eines neuen Konzepts unter der wohl dosierten Beimischung von Leistung und Technologie. Geänderte Geometrie, Reifen- und Felgendimensionen verändern das Handling deutlich. Auch die Elektronik ist auf dem letzten Stand der Technik und bietet erstmals u. a. auch die "Hillholder" Funktion. Das Touratech Koffersystem und das spezielle Touring Zubehör machen die Multistrada 1200 Enduro zum perfekten Motorrad für Globetrotter. Um dies zu erreichen genügte es natürlich nicht ein paar Teile zu ändern, das Ergebnis ist genau genommen ein komplett neues Motorrad.

Hier eine Übersicht über die wesentlichen neuen Komponenten in einer Multistrada 1200 Enduro:

 

  • Sitzbank (schlanker, vorteilhaft bei Offroad-Fahrten auf den Fußrasten stehend)
  • Tank (30 Liter Tankvolumen, Reichweite bis zu 450 km)
  • Aluminium Tankverkleidungen (extrem robust, ein Schutz für den Tank darunter)
  • Auspuffanlage (schlanker und höher positioniert, dadurch werden auch Wasserdurchfahrten bis ca. 50 cm Wassertiefe möglich )
  • Seitenständer und Hauptständer (Anpassung an die neue Schwinge)
  • Schwinge (extrem robuste Zweiarmschwinge, stabil genug für weite Sprünge und extreme Belastungen im Gelände)
  • Gabel und Federbein (+30 mm Federweg)
  • Felgendimension (3,00 x 19, 4,50 x 17)
  • Aluminium-Speichenfelgen (schwarz eloxiert, Speichen außen montiert)
  • Bereifung (120/70-ZR19, 170/60-ZR17)
  • Lenkungsdämpfer
  • Lenker (komfortabler und mittels Lenkererhöhung adaptiert für stehende Fahrten)
  • Rückspiegel
  • Geometrie (Lenkkopfwinkel, Radstand, Sitzhöhe)
  • Bremsanlage vorne (M4.32 Bremszangen, 320mm Bremsscheiben, optimiert auch für Offroad)
  • Elektronik (neuester Stand aller Systeme)
  • VHC - Vehicle Hold Control (Der Hillholder beim Motorrad)
  • Getriebe (Sekundärübersetzung mit kürzerem ersten Gang, vorteilhaft im Gelände und in engen Kehren)
  • Motorschutz (Stabiler mit Kraftableitung auf den Rahmen)
  • Fußrasten (mit abnehmbaren Gummiauflagen für den Offroad Einsatz)
  • Fußbremshebel (einstellbar mit Offroad-Verzahnung)
  • Heck (perfekte Abdichtung des Staufachs, geeignet sowohl für die Verwendung des Touratech
  • Alu-Koffersystems als auch für das Hartschalen-Koffersystem der Multistrada 1200)

Wer auf den Geschmack gekommen ist und sich vom neuesten Wurf der Roten aus Bologna überzeugen möchte, sollte jetzt den nächsten Ducati Händler besuchen und eine Probefahrt machen!