MotoGP 2019 - Rennen 15 - Buriram

Andrea Dovizioso schließt den Großen Preis von Thailand mit einem hart erkämpften vierten Platz ab. Petrucci beendet das Rennen nach einem unglücklichen Start auf Platz Neun.

Dovi startet aus der dritten Reihe und konnte in der Eröffnungsrunde auf Platz Vier vorfahren. Er hatte eine gute Pace, konnte aber keine weiteren Plätze mehr gutmachen.

Sein Kollege, Danilo Petrucci startet aus der zweiten Reihe und wurde beim Start schon von einigen Fahrern überholt, sodass er die erste Runde als Neunter beendete. Auch er hatte eine gute Pace, konnte aber keine weiteren Plätze mehr gewinnen und beendete das Rennen somit auf Platz Neun.

Andrea Dovizioso befindet sich noch immer auf Platz 2, 110 Punkte hinter Marquez, der heute zum offiziellen Weltmeister gekürt worde. Danilo Petrucci fällt auf Platz Fünf zurück, nur einen Punkt hinter Viñales.

Andrea Dovizioso (#04 Ducati Team) – Vierter

“Es war ein schwieriges Rennen, leider konnten wir uns im T3 und T4 nicht wirklich verbessern. Es ist wirklich schade, aber ich möchte Marc und seinem Team gratulieren, denn sie hatten wirklich eine unglaubliche Saison. Wir wollten ihnen einen harten Kampf liefern, aber es war einfach nicht genug, darum müssen wir jetzt noch härter arbeiten!”

Danilo Petrucci (#9 Ducati Team) – Neunter

“Ich konnte heute sicherlich einige kleine Fortschritte machen, aber uns fehlt noch immer etwas um in die Top 5 zu kommen. Das war auch mein Ziel für das heutige Rennen, aber leider war ich anfangs zu langsam und später zu weit weg. Am Ende des Tages konnten wir einige Punkte mitnehmen, aber es war nicht perfekt. In Motegi wird sich meine Situation verändern müssen.“