MotoGP 2020 - Runde 10 - Aragon

Das erste von zwei Wochenenden in Aragon endet für das Ducati Team mit einem soliden P7 von Andrea Dovizioso. Danilo Petrucci hatte ein schwierigeres Wochenende und beendet das Rennen auf P15

Nach einem Start von P13, konnte Dovi sofort einige Plätze gutmachen. Nach der ersten Runde war er schon auf P8 und versuchte die Fahrer vor ihm nicht entkommen zu lassen. Beim Kampf um P6 gelang es Dovizioso den zukünftigen Ducati Team Piloten Jack Miller zu überholen und sich P7 zu sichern. In der Gesamtwertung liegt Dovi nach diesem Tag auf Platz 4, mit 15 Punkten Abstand zum neuen Führenden, Mir.

Danilo Petrucci startet von Platz 8, hatte allerdings einen schlechten Start und fiel sofort einige Positionen zurück. Nach der ersten Runde hatte der Pilot aus Terni mit starker Reifenabnutzung zu kämpfen, was es ihm nicht erlaubte schnell zu fahren. Vier Runden vor Schluss fiel der Petrucci nach einem Zusammenstoß mit Pol Espargaro noch weiter zurück und beendete das Rennen auf P15.

Andrea Dovizioso (#04 Ducati Team) – P7

“Heute konnten wir das bestmögliche Ergebnis erreichen, nachdem ich von P13 starten musste. Leider hatten wir nicht die Pace um mit den schnellsten Fahrerern mitzufahren und durch die hohen Temperaturen verhielt sich der Medium Reifen eventuell auch nicht wie erwartet. Nun haben wir ein paar wichtige Daten für das nächste Wochenende in Aragon. Wir hoffen auf gutes Wetter, dass es uns erlaubt konstant zu arbeiten.“

Danilo Petrucci (#9 Ducati Team) – P15

“Nach einem soliden ersten Teil des Rennens hatte ich Probleme mit den Reifen. Ein paar Runden vor Schluss hatte ich einen Kontakt mit Pol Espargaro und ich musste zurückfallen. Schade um die Meisterschaft, aber immerhin haben wir wichtige Daten für das nächste Wochenende gesammelt.“