A NEW FIGHTER IN TOWN

Die Panigale V2 ohne Verkleidung, mit hohem und breitem Lenker, 178 kg Trockengewicht, angetrieben vom 955 ccm Superquadro Motor, der 153 PS leistet und von einem Elektronikpaket der neuesten Generation gesteuert wird. Dies ist die Neuinterpretation der Ducati "Fight Formula", die nach der hoch gelobten Streetfighter V4 auf die Zweizylinder-Panigale angewandt wird und die Streetfighter V2 zum Leben erweckt: das neue Tor zur Super-Naked-Familie aus Borgo Panigale. 

Die leidenschaftliche Arbeit der Ducati Ingenieure hat zur Entwicklung dieses sportlichen Naked-Bikes mit einzigartigen Eigenschaften geführt. Die Streetfighter V2 ist den Motorradfahrern gewidmet, die eine Maschine suchen, bei der die sportliche DNA der Panigale V2 mit dem Fahrverhalten und dem Stil der Streetfighter vereint wird. Herausgekommen ist ein intuitiv und einfach zu kontrollierendes Motorrad mit der richtigen Dosis an Leistung, die für temperamentvolle Performance und maximalen Fahrspaß sorgt.

 

Das beste aus zwei Welten...

Die Streetfighter V2 vereint die Technologie der Panigale V2 mit dem Design eines Fighters, Komfort und Alltagstauglichkeit einer Monster...

DESIGN

Panigale V2 Technik, elegant verpackt!

Der Stil der Streetfighter V2 ist um die von der Panigale V2 übernommene technische Basis herum aufgebaut. Das tragende Element ist der Superquadro Motor, der kompakter ist als der Desmosedici Stradale und sich perfekt in die fließenden Oberflächen des Tanks einfügt....

weiterlesen

AERODYNAMIK

Clean und puristisch!

Die Ducati Ingenieure haben ordentlich an der Aerodynamik gearbeitet, um auf die bei der Streetfighter V4 verbauten Winglets zu verzichten. Dabei wurde die Effizienz des Fahrwerks nicht beeinträchtigt. Die Streetfighter V2 erhält durch diese Maßnahme einen cleanen und...

weiterlesen

ZUBEHÖR

Von Winglets bis zur Racing Auspuffanlage

Der Ducati Performance Katalog bietet ein reichhaltiges Angebot an Zubehör, wie zum Beispiel die Winglets, die originalgetreu von der Streetfighter V4 abgeleitet wurden und für einen Abtrieb von 28 kg bei 265 km/h sorgen. Der Monoposto-Kit und die...

weiterlesen

DER DUCATI FAKTOR

Es ist für die meisten wenig überraschend dass Ducati in punkto Leistung und Design neue Standards setzt. Das nun aber auch Betriebs- und Servicekosten reduziert wurden könnte den ein oder anderen doch überraschen...

TECHNOLOGIE

Mit dem Know-How von 32 WM-Titeln!

Ducati hat in der Superbike-Weltmeisterschaft mehr Rennen als alle anderen Hersteller gemeinsam gewonnen. Jede Ducati ist ein Konzentrat der Erfahrung von über 30 Superbike Weltmeistertiteln und dem MotoGP Engagement von Ducati das von Casey Stoners Weltmeistertitel...

weiterlesen

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 24.000 Kilometer erforderlich. Damit können...

weiterlesen

FAHRZEUGGEWICHT

Ein entscheidender Faktor!

Leistung ist erfreulich, Drehmoment ist wichtig, doch geringes Fahrzeuggewicht ist der entscheidende Faktor für Fahrspaß und Sicherheit. Aluminium kostet mehr als Stahl und Vakuraldruckguss ist das aufwendigste Gussverfahren - doch Ducati scheut keine Kosten um die...

weiterlesen

ELEKTRONIK

Ein Großteil der elektronischen Assistenzsysteme hat seine Wurzeln in der MotoGP Rennserie. Bei Ducati profitiert der Kunde so direkt vom Engagement im Rennsport...

6D-IMU SYSTEM

Hightech aus dem Hause Bosch!

Die neueste Bosch 6-Achs-Inertial Measurement Unit (6D-IMU) ist eine Sensoreinheit die permanent die Rollrate (ΩX), Gierrate (ΩZ), Längsbeschleunigung (aX), Querbeschleunigung (aY) sowie Vertikalbeschleunigung (aZ) des Motorrads misst und die Daten für die Steuerung von...

weiterlesen

BOSCH CORNERING ABS

Eine Frage der Sicherheit!

Die neueste Generation des Bosch Schräglagen-ABS verfügt nun über eine „Cornering“ Funktion, die das Bremsen in Schräglage noch effektiver und sicherer macht. Die Intervention ist am Bremshebel kaum mehr wahrzunehmen und das System ändert zusätzlich je nach...

weiterlesen

MOTOR

Bereits in der 90er Jahren wurden bei Ducati unzählige WM-Siege auf 955cc Motorrädern eigefahren. Nun setzt Ducati wieder auf diesen legendären Hubraum, mit ein paar Änderungen: Eine 959 hat heute dank Superquadro-Technologie 25 PS mehr als ein damaliges Weltmeistermotorrad, außerdem hat sich die Lebensdauer dramatisch erhöht...

MOTOR

955ccm Superquadro Triebwerk

Der Motor der Streetfighter V2 ist ein strukturelles Element des Fahrwerks. Das 90°-V-Layout entspricht der Tradition von Ducati. Um einen Winkel von 21° zwischen dem vorderen Zylinder und der horizontalen Ebene zu erreichen, wurde der Motor nach hinten gedreht. Das...

weiterlesen

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische...

weiterlesen

MOTORGEHÄUSE

High-Tech Fertigungsprozesse!

Dünner, leichter und das bei bei höherer Festigkeit. Diese Attribute sind dank Vacural® Technologie kein Widerspruch mehr. Das flüssige Metall wird im luftleeren Raum eingespritzt. Keine Luft heißt keine Gusslunker!

weiterlesen

FAHRWERK - BREMSE

Das Front-Frame-Konzept erlaubt eine extrem leichte und schlanke Bauweise. Damit ist ein unglaubliches Handling garantiert. Die Bremskomponenten aus dem Hause Brembo und das niedrige Fahrzeuggewicht garantieren eine unglaubliche Bremsperformance...

ERGONOMIE

Komfortabler und doch sportlich!

Im Einklang mit dem Stil der Streetfighter zeichnet sich die V2-Version durch eine Sitzposition aus, die Sportlichkeit und höchsten Komfort perfekt miteinander verbindet. Im Vergleich zur Panigale V2 ist die Position des Oberkörpers weniger extrem und es werden die...

weiterlesen

RAHMEN/AIRBOX

Monocoque-Technologie!

Die Panigale benötigt keinen traditionellen Rahmen. Motor und Lenkkopf sind über ein Monocoque-Element miteinander verbunden, dessen hohles Inneres den Luftfilterkasten bildet und nach oben durch den Tank abgedichtet wird. Im Verbund mit dem speziell dafür ausgelegten...

weiterlesen

RADAUFHÄNGUNG

Längere Schwinge, mehr Stabilität

In bester Ducati Tradition kommt eine extrem verwindungssteife Einarmschwinge zum Einsatz. Die mit dem Motor verbundene Schwinge der Streetfighter V2 ist 16 mm länger als die der Panigale V2. Dies sorgt für mehr Fahrstabilität besonders bei hohen Geschwindigkeiten.

weiterlesen

AUSSTATTUNG

Ob nun die Verwendung von modernster LED-Technologie oder die Verwendung von hochwertigsten Werkstoffen, Ducati legt stets Wert auf Qualität und Innovation...

BELEUCHTUNG

Aggressive Optik mit Full-LED Technologie!

Die Scheinwerfergröße wurde reduziert mit dem klaren Ziel, die aggressive Optik der beiden Lufteinlässe zu betonen. Der Voll-LED-Scheinwerfer verfügt über ein V-förmiges Tagfahrlicht mit einem zweiteiligen Profil an der Oberseite der Lufteinlässe und zwei kompakte...

weiterlesen

SITZBANKABDECKUNG

Einfach abnehmen und los geht's!

Die als Orignal Zubehör erhältliche Sitzbankabdeckung kann mit wenigen Handgriffen montiert beziehungsweise demontiert werden. So wird aus der sportlichen Monoposto-Sitzbank eine komfortable Sitzbank für den Sozius-Betrieb oder umgekehrt.

weiterlesen

TANK

Leicht und multifunktionell!

Der 17 Liter fassende Tank ist in seiner Form perfekt auf den Fahrer abgestimmt und so konstruiert, dass er auch die obere Abdeckung der Airbox bildet. Multifunktionelle Komponenten sind mit ein Grund, warum alle Gewichtsrekorde unterboten werden.

weiterlesen

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Ducati Monocoque-Konzept (Aluminium), einstellbarer Sachs Lenkungsdämpfer, Aluminium-Einarmschwinge

GABEL

Hydraulische Showa BPF-USD-Gabel, einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung (BPF = Big Piston Fork), 43mm Standrohrdurchmesser, 120mm Federweg

FEDERBEIN

Progressives Sachs Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 130mm Federweg

RÄDER

5/10-Speichen-Leichtmetallfelgen - 3,50 x 17 / 5,50 x 17, Bereifung 120/70-ZR17 / 180/60-ZR17

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch EVO-Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M4.32 (feststehend), radial montiert, Bremszylinder Brembo PS16/22

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch EVO-Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange P34E (feststehend), Bremszylinder Brembo PS11

MOTOR

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-Superquadro-Einspritzmotor
“L” 90°, Wasserkühlung
4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnräder)
955 ccm - 100,0mm Bohrung - 60,8mm Hub - Verdichtung 12,5:1 (±0,5)

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung, Ducati-Quick-Shift Up/Down (DQS EVO2)
Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System), selbstentlüftend

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

153 PS - 112 kW bei 10.750 Umin *
101,4 Nm Drehmoment bei 9.000 U/min *
200 kg Fahrfertig **

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

2100 x 805 x 1130mm (Länge x Breite x Höhe)
1465mm Radstand, 845mm Sitzhöhe
17,0 Liter Stahltank

SERVICEINTERVALLE - GARANTIE

1.000 - 24.000 und alle weiteren 24.000 Km (Ölwechsel alle 12.000 Km)
24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

EMISSIONEN - VERBRAUCH

CO2-Emission: 139 g/km (Abgasnorm Euro 5)
Verbrauch: 6,0 l/100 km
Nahfeldpegel: 102dB(A) bei 5375 Umin

ROT

19.595,00 €

CO2: 139 g/km | NoVA: 21% ***
102 dB(A) Nahfeldpegel

* Leistung - Drehmoment

Die angegebenen Leistungs- und Drehmomentwerte entsprechen den homologierten und in den Zulassungsdokumenten angeführten Daten und wurden auf einen Motorprüfstand (ausgebauter Motor, fix mit dem Prüfstand verbunden) nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie ermittelt. In der Vergangenheit wurde die Motorleistung auch mit einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Fahrzeug wird auf einem Prüfstand aufgespannt und die Leistung wird über das Hinterrad an eine Rolle übertragen) ermittelt und angegeben. Diese üblicherweise bei nachträglichen Leistungsmessungen verwendete Messmethode liefert bei gleichen Motoren meist abweichende Ergebnisse.

 

** Gewicht Fahrfertig

Die Masse eines Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand wird bestimmt durch die Messung der Masse des unbeladenen Fahrzeugs, das für den normalen Betrieb bereit ist, und umfasst die Masse der Flüssigkeiten, der Standardausrüstung (Zubehör wie Koffersysteme bleiben hier unberücksichtigt) gemäß den Spezifikationen des Herstellers, des „Kraftstoffs“ in den Kraftstoffbehältern, die zu mindestens 90% ihres Fassungsvermögens gefüllt sind.

 

*** Berechnung der Normverbrauchsabgabe

Bis 31.12.2019 wurde die Normverbrauchsabgabe (NoVA) vom Hubraum abgeleitet. Seit 01.01.2020 muss die NoVA gemäß StRefG 2020, Artikel 12, § 6 Abs. 1 auf Basis des CO2 Wertes ermittelt werden. Dazu sind folgende Formeln anzuwenden:
NOVA in %: CO2 in g/km minus 55 dividiert durch 4 (gerundet auf vollen Prozentsatz, maximal 20%)
NOVA Aufschlag: Euro 20,00 für jeden g/km über 150 g/km CO2
NOVA bis 125ccm: Für Fahrzeuge mit nicht mehr als 125ccm beträgt der Steuersatz 0%

 

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.